Wessel (Familienname)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung

Der Name wird regelmäßig in den älteren Formen auf eine niederdeutsch/friesische Koseform des Vornamens Werner zurückgeführt (siehe Wesseling (Familienname)).

Varianten des Namens

Geographische Verteilung

Der Familienname ist im gesamten norddeutschen Raum weit verbreitet.

In der Gegend um Leer/Ostfriesland gibt es den Vornamen Wessel heute noch sehr häufig.

Varianten des Namens im Fürstbistum Münster

  • 1498 Wessel in Ahlen, Coesfeld, Cloppenburg, Krapendorf, Wadersloh, Warendorf, Werne, Wulfen
  • 1498 Wessell in Ahaus, Albersloh, Drehnsteinfurt, Ochtrup, Wadersloh
  • 1498 Wessele u. Wesselen in Werne
  • 1498 Wessels in Bocholt, Buldern, Horstmar, Ennerloh, Metelen, Südlohn, Wene
  • 1498 Wesselhues in Billerbeck
  • 1498 Wesselinck in Altenberge, Ascheberg, Billerbeck, Coesfeld, Darfeld, Darup, Enniger, Epe, Greven, Havixbeck, Heiden, Heek, Legden, Neuenkirchen, Nottuln, Ochtrup, Osterwick, Ramsdorf, Reken, Rheine, Südlohn, Vorhelm, Vreden, Weseke, Wessum, Wettringen
  • 1498 Wessellinck in Bakum, Cappeln, Vechta
  • 1498 Wesselmann in Altenberge, Beelen, Dülmen, Gimbte, Greven, Roxel, Senden, Warendorf, Werne
  • 1498 Wesselmanns in Gimbte
  • 1660 Jorgen Weßelß alias Weßel Albertz in Hamm-Bossendorf
  • 1660 Wessel in Henrichenburg
  • 1660 Wesselbaum in Waltrop
  • 1660 Wesselburg in Bottrop
  • 1660 Weßels in Bottrop
  • 1660 Weßelß in Bottrop, Gladbeck, Kirchhellen, Marl, Recklinghausen

Vorkommen im Vest Recklinghausen

  • 1660 Wessel, Weßel in Dorsten, Henrichenburg, Herten, Kirchhellen, Sickingmühle
  • 1660 Wessels, Weßels in Bottrop, Gladbeck, Kirchhellen, Marl, Recklinghausen, Sickingmühle

Quelle

  • "Die Register der Willkommschatzung von 1498 und 1499 im Fürstbistum Münster", Hrsg. Historische Kommission für Westfalen, Münster 1976 ISBN 3-402-05858-8
  • Burghardt, Werner: Das Vestische Lagerbuch von 1660, Hrsg. Historische Kommission für Westfalen, Münster 1995 ISBN 3-402-06813
Relativ Absolut
relative Namensverteilung
Wessel (im Jahr 2002 insgesamt 3921 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 10 Vorkommen pro Mio,
bis 125 Vorkommen pro Mio,
bis 250 Vorkommen pro Mio,
bis 375 Vorkommen pro Mio,
bis 500 Vorkommen pro Mio,
mehr als 500 Vorkommen pro Mio
absolute Namensverteilung
Wessel (im Jahr 2002 insgesamt 3921 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 1 Vorkommen,
bis 30 Vorkommen,
bis 60 Vorkommen,
bis 90 Vorkommen,
bis 120 Vorkommen,
mehr als 120 Vorkommen

Bekannte Namensträger

Sonstige Personen

  • Wessels, Franz, copuliert 1826 in Wesel

nähere Angaben siehe: Mitteilungen aus dem Schlossarchiv Diersfordt und vom Niederrhein, Beiheft XIX, Hermann Kleinholz: Das Heiratsregister in der Garnisonsgemeinde Wesel 1818 bis 1874, Herausgeber: Historischer Arbeitskreis Wesel, 2002

nähere Angaben siehe: Militärpersonen in Stadt und Garnison Wesel, Hermann Kleinholz und Michael Knieriem, Veröffentlichung der WGfF

Geographische Bezeichnungen

Als Ortsname gibt es Wessel (Nordrhein-Westfalen und Sachsen), oder auch in den abgeleiteten Formen Wesseln (Schleswig-Holstein und Niedersachsen) oder Wesselburen (Schleswig-Holstein).

Umgangssprachliche Bezeichnungen

Literaturhinweise

Weblinks


Daten aus der Totenzettelsammlung

In unserer Totenzetteldatenbank findet man u. U. auch Einträge zum Familiennamen Wessel.

Daten aus GedBas

Daten aus FOKO

In der Datenbank FOKO finden Sie zum Beispiel folgende Einträge zum Familiennamen Wessel:

  1. Wessel, katholisch, zwischen 1682 und 1705 in Dülmen, Nordrhein-Westfalen
  2. Wessel, katholisch, zwischen 1838 und 1913 in Daldrup, Nordrhein-Westfalen
  3. Wessel, katholisch, zwischen 1774 und 1833 in Merfeld, Nordrhein-Westfalen
  4. Wessel, zwischen 1816 und 1816 in Barntrup
  5. Wessel, evangelisch, zwischen 1637 und 1654 in Bremen, Bremen
  6. Wessel, evangelisch, zwischen 1703 und 1703 in Großörner
  7. Wessel, evangelisch, zwischen 1674 und 1674 in Helmstedt
  8. Wessel, evangelisch, zwischen 1611 und 1611 in Diesdorf b.Magdeburg, Sachsen-Anhalt
  9. Wessel, 1488 und später in Lübeck, Schleswig-Holstein
  10. Wessel, zwischen 1824 und 1873 in Oberkassel, Nordrhein-Westfalen
  11. Wessel, evangelisch, zwischen 1685 und 1685 in Meiderich, Nordrhein-Westfalen
  12. Wessel, römisch-katholisch, zwischen 1687 und 1687 in Büttgen, Nordrhein-Westfalen
  13. Wessel, evangelisch, zwischen 1706 und 1706 in Niewald, Nordrhein-Westfalen
  14. Wessel, evangelisch, zwischen 1663 und 1663 in Heiden, Nordrhein-Westfalen
  15. Wessel,
  16. Wessel,
  17. Wessel,
  18. Wessel,
  19. Wessel,
  20. Wessel,

Weitere Einträge und andere Schreibweisen können Sie hier abfragen: http://foko.genealogy.net

In der Datenbank FOKO finden Sie zum Beispiel folgende Einträge zum Familiennamen Wessels:

  1. Wessels, römisch-katholisch, zwischen 1733 und 1733 in Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen
  2. Wessels, katholisch, zwischen 1640 und 1707 in Dülmen, Nordrhein-Westfalen
  3. Wessels, katholisch, zwischen 1709 und 1859 in Merfeld, Nordrhein-Westfalen
  4. Wessels, zwischen 1682 und 1682 in Osterholz-Scharmbeck, Niedersachsen
  5. Wessels, römisch-katholisch, zwischen 1885 und 2006 in Twistringen, Niedersachsen
  6. Wessels, römisch-katholisch, zwischen 1871 und 1871 in Rhede, Nordrhein-Westfalen
  7. Wessels,
  8. Wessels,
  9. Wessels,
  10. Wessels,
  11. Wessels,
  12. Wessels,
  13. Wessels, evangelisch, 1796 und später in Brinkumer Moor (v d Moor, Niedersachsen
  14. Wessels, evangelisch, zwischen 1887 und 1887 in Stickgras, Niedersachsen
  15. Wessels, evangelisch, zwischen 1881 und 1881 in Leeste, Niedersachsen
  16. Wessels, zwischen 1831 und 1865 in Marßel, Kirchspiel Lesum, Bremen
  17. Wessels, evangelisch, 1656 und später in Roggendorf, Mecklenburg-Vorpommern
  18. Wessels, evangelisch, zwischen 1718 und 1718 in Stuhr (Ksp), Niedersachsen
  19. Wessels, römisch-katholisch, zwischen 1764 und 1770 in Esch, Nordrhein-Westfalen
  20. Wessels, zwischen 1809 und 1810 in Stommeln, Nordrhein-Westfalen

Weitere Einträge und andere Schreibweisen können Sie hier abfragen: http://foko.genealogy.net

In der Datenbank FOKO finden Sie zum Beispiel folgende Einträge zum Familiennamen Weßel:

  1. Weßel, römisch-katholisch, zwischen 1857 und 1857 in Eschweiler-Röhe, Nordrhein-Westfalen
  2. Wesel, römisch-katholisch, zwischen 1711 und 1711 in Neukirchen, Nordrhein-Westfalen
  3. Weßel, zwischen 1839 und 1872 in Stommeln, Nordrhein-Westfalen
  4. Wesel, zwischen 1858 und 1867 in Vilich, Nordrhein-Westfalen
  5. Weßel, zwischen 1865 und 1865 in Menden, Nordrhein-Westfalen
  6. Weßel, römisch-katholisch, zwischen 1710 und 1716 in Weyer, Nordrhein-Westfalen
  7. Weßel, zwischen 1817 und 1817 in Wahn, Nordrhein-Westfalen
  8. Weßel, römisch-katholisch, zwischen 1857 und 1857 in Röhe, Nordrhein-Westfalen
  9. Weßel, zwischen 1821 und 1825 in Frechen, Nordrhein-Westfalen
  10. Weßel, römisch-katholisch, zwischen 1690 und 1690 in Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen
  11. Weßel, evangelisch, zwischen 1796 und 1796 in Schwanenberg, Nordrhein-Westfalen
  12. Weßel, zwischen 1813 und 1815 in Heumar, Nordrhein-Westfalen
  13. Weßel, römisch-katholisch, zwischen 1699 und 1722 in Dietkirchen, Nordrhein-Westfalen
  14. Wesel, zwischen 1693 und 1693 in Berrendorf, Nordrhein-Westfalen
  15. Weßel, römisch-katholisch, zwischen 1776 und 1777 in Ginderich, Nordrhein-Westfalen
  16. Weßel, römisch-katholisch, zwischen 1676 und 1676 in Birten, Nordrhein-Westfalen
  17. Wesel, evangelisch, 1678 und später in Netzstall, Mittelfranken
  18. Wesel, römisch-katholisch, 1699 und später in Walzbachtal-Jöhlingen, Baden-Württemberg
  19. Wesel, evangelisch, 1620 und später in Lößnitz, Sachsen
  20. Weßel, evangelisch, 1732 und später in Bremen, Bremen

Weitere Einträge und andere Schreibweisen können Sie hier abfragen: http://foko.genealogy.net

In der Datenbank FOKO finden Sie zum Beispiel folgende Einträge zum Familiennamen Weßels:

  1. Weßels, römisch-katholisch, zwischen 1870 und 1944 in Dorsten, Nordrhein-Westfalen
  2. Weßels, römisch-katholisch, zwischen 1893 und 1893 in Marl, Nordrhein-Westfalen
  3. Weßels, römisch-katholisch, zwischen 1868 und 1944 in Ulfkotte - Heute Dorsten, Nordrhein-Westfalen
  4. Weßels, zwischen 1734 und 1734 in Lesumstotel, Niedersachsen
  5. Weßels, lutherisch, zwischen 1698 und 1776 in Lesum, Bremen
  6. Weßels, lutherisch, zwischen 1681 und 1816 in Lesumstotel, Niedersachsen
  7. Weßels, lutherisch, zwischen 1772 und 1772 in Schwanewede, Niedersachsen
  8. Weßels, lutherisch, zwischen 1673 und 1755 in Heilshorn, Niedersachsen
  9. Weßelß, römisch-katholisch, zwischen 1779 und 1779 in Würm, Nordrhein-Westfalen
  10. Weßels, römisch-katholisch, zwischen 1644 und 1715 in Wegberg, Nordrhein-Westfalen
  11. Weßelß, römisch-katholisch, zwischen 1684 und 1684 in Wegberg, Nordrhein-Westfalen
  12. Wesels, römisch-katholisch, zwischen 1652 und 1652 in Fischeln, Nordrhein-Westfalen
  13. Weßels, römisch-katholisch, zwischen 1675 und 1675 in Millen, Nordrhein-Westfalen
  14. Weßels, römisch-katholisch, zwischen 1667 und 1667 in Fischeln, Nordrhein-Westfalen
  15. Weßels, lutherisch, zwischen 1675 und 1679 in Hiesfeld, Nordrhein-Westfalen
  16. Wesels, römisch-katholisch, zwischen 1758 und 1775 in Gangelt, Nordrhein-Westfalen
  17. Weßels, zwischen 1871 und 1871 in Beeck, Nordrhein-Westfalen
  18. Weßels, römisch-katholisch, zwischen 1784 und 1798 in Gangelt, Nordrhein-Westfalen
  19. Weßels, römisch-katholisch, zwischen 1718 und 1718 in Dietkirchen, Nordrhein-Westfalen
  20. Weßels, römisch-katholisch, zwischen 1733 und 1733 in Beeck, Nordrhein-Westfalen

Weitere Einträge und andere Schreibweisen können Sie hier abfragen: http://foko.genealogy.net

Persönliche Werkzeuge