Weichsel (Fluss)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Der Name gilt als Grenzfluss zwischen prußischem und slawischen Territorial.

Name

Der Name ist ein altertümliches Wasserwort.

  • japhet. "ʊei-s" = fließen
  • idg. "wis" = Sumpfwasser

Dazu

  • prußisch "wyschne" = Weichselkirsche
  • polnisch "wisnia" = Weichsel
  • polnisch "wisnia" = Kirsche (Baum- Holz, Sauerkirsche)

Urkundliche Erwähnungen:

  • Plinius Vistla
  • Ptolemaeus Vistula
  • Jordanes Viscla
  • 890 Wisle (Wulfstan)
  • 1222 Wizla
  • 1233 Wesele
  • 1243 Wisla, Wisil
  • 1250 Wixla
  • 1251 Wisele
  • 1291 Weiszele
  • 1294 Wissula
  • 1392 Wissell
  • 1407 Weissel

Gerullis:" Uns geht nur die Umformung des Namens im Preußischen an. Das vorpreußische Vistla mußte im pomesanischen Dialekt zu Viskla werden und daraus mit baltischer Metathese sk > ks Viksla. ... Aus Viksla wurde das neuhochdeutsche Weichsel."


Geschichte

Literatur

  • Gerullis, Georg: Die altpreußischen Ortsnamen, Berlin, Leipzig 1922,S. 204
Persönliche Werkzeuge