Weeze

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Weeze: historisch – familienkundliche Entwicklung im lokalen und regionalen Zusammenhang, Land und Leute, Siedlung, Sprache, Kirche, Bibliografie, Archive, Quellen, Hinweise...

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Kreis Kleve > Weeze

Lokalisierung von Weeze im Kreis Kleve
Weeze, Ansicht aus dem "Theatrum orbis terrarum, sive, Atlas novus" von Willem Janszoon und Joan Blaeu, erstellt 1645/1662.
Bürgermeisterei Weeze mit Gemeinden, Kirchen und Wohnplätzen 1888

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Kirchengründung

Das Patrozinium des hl. Cyriakus läßt die Kirche als eine Gründung der Reichsabtei Lorsch erkennen. Als Mutterkirche gilt Uedem.

  • 07.05.1297 Johann, Pfarrer zu Weeze.
  • 1334 wurde die Kirche dem Stift Monterberg einverleibt.
  • Tochterpfarren sind: 1472 Kevelaer, 1804 Wemb, wahrscheinlich aber auch Hülm und Goch.
  • Das Chor der Pfarrkirche (rk.), die 1945 zerstört wurde, war von 1448. das Langhaus von 1501, der Turm von 1769.
  • 1760 Stiftung eines Offiziums in der Pfarrkirche zu Weeze durch den Baron von Bönninghausen.
  • Die Kapelle (rk.), zum hl. Johannes d. T. in der St.-Jans-Bauerschaft, 1914 neugebaut, geht auf eine vor 1609 bestehende Kapelle zurück.
  • Das 1461 gestifiete Kloster Marienwater der Franziskanertertiaren bestand bis 1802.
    • Quelle: u.a. Börsting, H.: Geschichte des Bistums Münster (1951)

Reformierte Gemeinde

1631 Presbyterium der evangelisch-reformierten Gemeinde Weeze

  • 1659 Verschreibung einer Kornrente des Junkers Eberhard von Reteraedt zu Schnuthausen und Berendonk und seiner Ehefrau Margarieta von Udesheim genannt von Reteraedt zugunsten der reformierten Gemeinde zu Weeze aus dem Kotten Ollandt zu Wembt, bzw. Abtretung dieser Rente an Wolter von Morrien.

Erbbegräbnisrecht zu Weeze

  • 1640, 1666 Begräbnisrecht der Besitzer des Hauses Kalbeck in der reformierten Kirche zu Uedem auf Grund des Legats des Dietrich von Morrien bzw. Übertragung des Erbbegräbnisses in der Kirche von Weeze an Anna von Büren, Wilant von Morrien und ihre Erben durch Arnolt Plees für den Empfang des Lehnguts in Greter Goß.

Herrlichkeit Weeze

  • 1682 Herrlichkeit Weeze, Bauerschaft Helsum

Vogtei Weeze

  • 1680 Verkauf eines Stück Landes in der Vogtei Weeze, Bauerschaft Vornick in dem Raylande, durch Johann Thönißen, Einwohner zu Goch, an Wolter von Morrien

Grundherrschaft

  • 07.05.1297 Vor dem Richter zu Gock Heinrich de Tysche und dem Vogt zu Weeze Heinrich Barleman und den Gerichtsleuten zu Weeze verkaufen Karl de Wyhe und Frau dem Kloster Gräfenthal ihren Hof zu Overfeld. Es siegelten Heinrich de Tyssche und Johann, Pfarrer zu Weeze.

Haus Wissen

  • Herrlichkeit Wissen

Verwaltungseinbindung

Kirchenverwaltung

Zuständigkeiten/Infrastruktur

  • 1931 Amt Weeze , Kreis Geldern, Regierungsbezirk Düsseldorf, Sitz Weeze, Bürgermeister Tenhaeff, Fernsprecher Weeze 1
  • Gemeinde Weeze: Landwirtschaftsgemeinde, Gemeindevorsteher Bürgermeister Tenhaeff, Ortsklasse C
    • Einwohner: 5.253, Kath. 5.123, Ev. 111, Israelisch 19
    • Gesamtfläche: 7.942 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Pfarramt (kath.) 2, Pfarramt (ev.), Volksschule 4, Krankenhaus (pv), Ärzte 1, Tierärzte 1, Apotheke, Post u. Telegraf, Eisenbahnstation, Polizei (kom.) 2, Feuerwehr (frw.), Gemeindesparkasse, Spar- u. Darlehnsgenossenschaft, Elektrizitätsversorgung, Sportplatz, Badeanstalt (ö), Eisenbahn, Markt
    • Politik, Gemeindevertretung siehe Amtsvertretung.
      • Quelle: Handbuch der Aemter und Landgemeinden in der Rheinprovinz und in der Provinz Westfalen, Preußischer Landgemeindetag West, Berlin 1931

Kommunale Neugliederung

  • 1969 kommunale Neugliederung: 1969 Gemeinde Weeze mit den Ortsteilen Wemb (Hees-Baal) u. Weeze (Helsum-Knappheide, Höst-Vornick, Kalbeck, Laar, Laarbruch, Vorselaer, Wissen).
    • Die Stadt Weeze ist Rechtsnachfolgerin des Amtes Weeze.

Wappen

Wolfgang Pagenstecher entwarf das Wappen. Es wurde am 16. August 1928 vom Preußisches Staatsministerium genehmigt.

Es ist gespalten und hinten geteilt; vorne in Blau eine silberne Heiligenfigur mit goldenem Nymbus, in der Rechten ein goldenes Buch, in der Linken einen goldenen Palmzweig; hinten oben in Gold ein schwarzer Drachenkopf, unten in Silber ein grüner Zweig mit fünf roten Rosen.

Das Wappen geht auf ein Schöffensiegel (1462) zurück und zeigt den Pfarrpatron, den heiligen Märtyrer St. Cyriakus (Palmzweig, himmlische Rosen), der nach einer Legende sogar den Teufel (Drachenkopf) an die Kette legte.

Quelle: Nagel, Rolf: Rheinisches Wappenbuch, Die Wappen der Gemeinden, Städte und Kreise im Gebiet des Landschaftsverbandes Rheinland, Köln 1986. ISBN 3-7927-0816-7

Bevölkerungsverzeichnisse

Digitalisierte Kirchenbücher

  • Evangelisch-Reformierte Kirche Weeze (Kr. Geldern):
    • Taufen, Heiraten, Tote 1655-1699, 1703-1880, Digitalisate online bei Familysearch.
  • Katholische Kirche Weeze:
    • St. Cyriakus, kath., 1662 - 1959, Digitalisate bei Matricula
    • Digitalisierte Kirchenbücher von Weeze/St. Cyriacus (1769-98) und Wetten/St. Petrus sind als Digitalisate erhältlich. Edition Brühl Vol. 199
  • Katholische Kirche Wemb:
    • Wemb, Heilig Kreuz, kath., 1804 - 1980, Digitalisate bei Matricula

Lesen von Kirchenbuchdaten

Latein, Amtsausdrücke und die Datierung in Kirchenbüchern und Bevölkerungslisten bereiten Anfängern in der Familienforschung immer wieder Schwierigkeiten, hier eine kleine Einstieghilfe:

Archiv

Literatur

  • Knieriem, Michael: Die Presbyterialprotokolle der evangelisch-reformierten Gemeinde Weeze von 1631 bis 1770 (Weezer Archiv ; 4) 2009
  • Hetjens, Franz-Josef: Weeze und der Raum an Niers und Kendel im Mittelalter (Weezer Archiv ; 3) 2008
  • Tenhaeff, Heinrich: Geschichtliches aus Amt, Herrlichkeit, Vogtei und Pfarre Weeze sowie der alten Villa Geizefurt. 1955
  • Tenhaeff, Heinrich: Brand, Krieg und Pestilenz in Weeze. 1957
  • Gorissen, Friedrich: Weeze - stedeken, oppidum, municipium. 1982
  • Tenhaeff, Heinrich: Das elfhundertjährige Weeze. 1955
  • Ittel, Gerhard Wolfgang: Reformierter Gottesdienst in Haus Hertefeld. 1962
  • Brauers, Wilhelm: Von der Bürgermeisterei zur Einheitsgemeinde. 1963
  • Kempers, Willi: Die alte Ritterburg Schloß Wissen bei Weeze. 1940
  • Willems, Ernst: Philipp Fürst zu Eulenberg, Freiherr von und zu Hertefeld (1847 - 1921) oder Das kleine Weeze und die große Politik. 1988
  • Selzer, Wolfgang: Die Ausgrabungen in "St. Cyriakus" zu Weeze, Niederrhein. 1953
  • Die Einrichtung unserer St. Cyriakus-Pfarrkirche in Weeze. 1961
  • Tenhaeff, Heinrich: Amt Weeze. 1929
  • Derks, Paul: Die Siedlungsnamen der Gemeinde Weeze am Niederrhein (Weezer Archiv ; 1) 2006
  • Weezer Archiv
  • Halmanns, Gerd: Verzeichnis der jüdischen Familien in Weeze bis 1945. 2002
  • Cuypers, Wilhelm: Weeze. 1980
  • Bercker, Theo: Rätsel um ein Bronzeschwert [aus Weeze]. 1956

Bibliografie-Suche

Adressbücher

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung WEEEZEJO31CP
Name
  • Weeze (deu)
Typ
  • Gemeinde
Einwohner
Postleitzahl
  • W4179 (- 1993-06-30)
  • 47652 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • geonames:2813410
  • opengeodb:25767
  • wikidata:Q243079
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 05154064
Karte
   

TK25: 4303

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Weeze (1798 - 1969) ( Mairie Bürgermeisterei Amt ) Quelle

Kleve, Cleve, Kleve ( Kreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Hamhof Ortsteil HAMHOFJO31CP
Helsum Weiler HELSUMJO31BP
Isermannshof Ortsteil ISEHOFJO31DO
Laxhof Ortsteil LAXHOFJO31CO
Vordeyer Hof Ortsteil VORHOFJO31BP
Pleesenhof Ortsteil PLEHOFJO31CP
Vossteg Ortsteil VOSTEGJO31CO
Klein Graf Ortsteil GRARA2JO31CP
Nuthof Ortsteil NUTHOFJO31CP
Polder Ortsteil POLDERJO31BO
Enzenhof Ortsteil ENZHOFJO31CP
Wemberdyk Ortsteil WEMDYKJO31CN
Rottum Weiler ROTTUMJO31CP
Heishof Ortsteil HEIHOFJO31CP
Holtumshof Ortsteil HOLHOFJO31CO
Wissen Ortsteil WISSENJO31CO
Weezer Veen Ortsteil WEEEENJO31BO
Hertefeldhof Ortsteil HERHOFJO31CO
Kambeckshof Ortsteil KAMHOFJO31CO
Buchholt Ortsteil BUCOLTJO31CQ
Holzhof Ortsteil HOLHO3JO31CO
Heeserhaus Ortsteil HEEAUSJO31CO
Seisterathshof Ortsteil SEIHOFJO31CO
Schaddenhof Ortsteil SCHHOFJO31CP
Plankenhof Ortsteil PLAHOFJO31CO
Forsthaus Wemb Ortsteil FOREMBJO31CO
Vasenhof Ortsteil VASHOFJO31CP
Schepperjanshof Ortsteil SCHHOFJO31CO
Reintjenshof Ortsteil REIHOFJO31CO
Hollenkathe Ortsteil HOLTHEJO31DO
Groß Graf Ortsteil GRARAFJO31CP
Welmburshof Ortsteil WELHOFJO31BP
Tompscher Hof Ortsteil TOMHOFJO31BO
Haakenhof Ortsteil HAAHO2JO31DO
Küstershof Ortsteil KUSHOFJO31CO
Marienwasser Weiler MARSERJO31CO
St. Cyriakus (Weeze) Kirche STCEZEJO31CP
Schroershof Ortsteil SCHHO3JO31CP
Haus Hertefeld Schloss HAUELDJO31CO
Bentumshof Ortsteil BENHOFJO31BP
Rülzenhof Ortsteil RULHOFJO31CN
Herrlichkeit Ortsteil HEREITJO31CO
Bartenhof Hof BARHOFJO31CO
Houenhof Ortsteil HOUHOFJO31CP
Mechtildshäuschen Ortsteil MECHENJO31CP
Wertzhof Ortsteil WERHOFJO31CP
Schilbergshof Ortsteil SCHHOFJO31DO
Niederhelsum Ortsteil NIESUMJO31BP
Haus Kalbeck Ortsteil HAUECKJO31CP
Petershof Ortsteil PETHOFJO31CO
Bolksenhof Ortsteil BOLHOFJO31CO
Baal Ortsteil BAAAALJO31BO
Hees Ortsteil HEEEESJO31BO
Laar Ortsteil LAAAARJO31CO
Höst Weiler HOSOSTJO31CP
Wemb Ortsteil WEMEMBJO31CO
Boyen Ortsteil BOYYENJO31CO
Bruch Ortsteil BRUUCHJO31BN
Kawey Ortsteil KAWWEYJO31BO
Steeg Ortsteil STEEEGJO31CO
Vrede Ortsteil VREEDEJO31CO
Weerenhof Ortsteil WEEHOFJO31CQ
Malenhof Ortsteil MALHOFJO31CP
Neuenhaus Ortsteil NEUAUSJO31CO
Büssenhof Ortsteil BUSHOFJO31DO
Overpashof Ortsteil OVEHOFJO31BP
Cockenhof Ortsteil COCHOFJO31CQ
Lindenhof Ortsteil LINHOFJO31BN
Hasenhof Ortsteil HASHOFJO31BO
Steeveshof Ortsteil STEHOFJO31CP
Spaenskaet Ortsteil SPAAETJO31CO
Wynacker Ortsteil WYNKERJO31CO
Schwanenhof Ortsteil SCHHOFJO31BO
Geurtrhof Ortsteil GEUHOFJO31CP
Saarbrockshof Ortsteil SAAHOFJO31CP
Rahmenhof Ortsteil RAHHOFJO31CP
Schlübeckshof Ortsteil SCHHO2JO31CP
Silberbergshof Ortsteil SILHOFJO31BO
Am Bruch Ortsteil BRUUCHJO31CN
Wyckermannshof Ortsteil WYCHOFJO31CO
Bruckers Ortsteil BRUERSJO31CO
Sophienhof Ortsteil SOPHOFJO31CP
Kaetgen Ortsteil KAEGENJO31CO
Kalbeck Ortsteil KALECKJO31CP
Kalbeck Schloss KALECKJO31CQ
Evangelische Kirche Weeze Kirche object_162465
Laarbruch Ort LAAUCH_W4179
Drei Höfe Ortsteil HOFOFEJO31BP
Kampshof Ortsteil KAMHOFJO31CP
Haumannshof Ortsteil HAUHOFJO31CO
Peunenhof Ortsteil PEUHOFJO31DO
Elisenhof Ortsteil ELIHOFJO31BN
Gasthushof Ortsteil GASHOFJO31CO
Sankt Petrusheim Ortsteil PETEIMJO31BO
Schellbergskate Ortsteil SCHATEJO31BO
Hüdderath Bauerschaft HUDATHJO31CO
Neuenhof Ortsteil NEUHOFJO31BO
Bollenhof Ortsteil BOLHOFJO31CP
Brülmannskat Ortsteil BRUKATJO31BO
Heesergut Ortsteil HEEGUTJO31BO
Trüpperhof Ortsteil TRUHOFJO31CO
Gesselthof Ortsteil GESHOFJO31CO
Eberskath Ortsteil EBEATHJO31CP
Boegemannshof Ortsteil BOEHOFJO31CO
Greenenhof Ortsteil GREHOFJO31CP
Lieven Heer Ortsteil LIEEERJO31CN
Gocher Veen Ortsteil GOCEENJO31BO
Oberhelsum Ortsteil OBESUMJO31BP
Pollschenhof Ortsteil POLHOFJO31CP
Watershof Ortsteil WATHOFJO31CO
Düngermannshof Ortsteil DUNHOFJO31CO
Löskenshof Ortsteil LOSHOFJO31CO
Kruisbeckshof Ortsteil KRUHOFJO31CP
Dixhof Ortsteil DIXHOFJO31CO
Hoovesaat Gut HOOAATJO31CP



Wappen des Kreises Kleve Städte und Gemeinden im Kreis Kleve (Regierungsbezirk Düsseldorf)

Bedburg-Hau | Emmerich | Geldern | Goch | Issum | Kalkar | Kerken | Kevelaer | Kleve | Kranenburg | Rees | Rheurdt | Straelen | Uedem | Wachtendonk | Weeze

Persönliche Werkzeuge