Wattenscheid/Alte evangelische Kirche

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Alte ev. Kirche

Alte evangelische Kirche


  • Mit dem Bau der alten evangelischen Kirche am „Alten Markt“ wurde 1676 begonnen.
  • Wegen der Armut in der Gemeinde erfolgte die Fertigstellung erst 1763.
  • Bis dahin wurde der Gottesdienst der Lutheraner im Untergeschoss des Rathauses abgehalten.
  • Diese kleine Kirche wurde auf dem Hügel Fryhove errichtet.
  • Im Innern befindet sich der kostbare Kanzelaltar des Werdener Holzschnitzers Dietrich Körmann aus dem Jahre 1694.
  • Der Altar zählt zu den barocken Kostbarkeiten Westfalens.
  • In schmucken Voluten, gedrehten Säulen mit korinthischen Kapitellen, den Figuren der vier Evangelisten und dem mächtigen Gesimse.
  • Dem Altar gegenüber steht auf einer Empore der Orgelprospekt im Rokoko-Stil aus der Zeit um 1740.
  • Eine Gedenktafel erinnert an den Zusammenschluss der lutherischen und reformierten zur evangelischen Gemeinde im Jahre 1821.


Quelle: Infotafel

Persönliche Werkzeuge