Waldenser

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Forschungen über die Waldenser

  • "Über die Waldenser hat sein lebenlang Pfarrer Dr. Theo Kiefner, Lehengasse 5 in 75365 Calw-Altburg gearbeitet. Seine Ausarbeitungen finden sich auf jeden Fall im Archiv vom VFWKWB Verein für Familien- und Wappenkunde in Württemberg und Baden e.V.. Die vertriebenen Waldenser kamen aus dem Piemont, davor wurden sie aus dem Luberon-Gebirge im Departement Vaucluse in der Provence vetrieben. Forschungszentrum und Museum ist dort Association dÈtudes Vaudoises et Historiques du Luberon, La Muse, F-84360 Merindol. Ich besitze das Buch von Gabriel Audisio Les vaudois du Luberon Une Minorite en Provence 1460-1560. Herausgeber ist obige Association. Inhalt u.a. viele Landkarten und Literaturangaben" ISBN 2-9500679-0-5 (Rolf Beutler in der BaWü-Mailingliste vom 06.10.2005)


  • "Hallo. Ich kam bei der Suche nach meinen Vorfahren auch nicht viel weiter. Aus Frankreich gibt es von dieser Zeit wenig Unterlagen. Meine Ergebnisse habe ich veröffentlicht: Wissenswertes über die Waldenser und den Waldenserort Palmbach: www.palmbach.org Deutsche Waldenserorte: http://home.arcor.de/waldenserorte/index.htm Ahnenforschung Waldenservorfahren aus Palmbach: http://www.roland-jourdan.onlinehome.de/ Die Waldenser wurden 1698/99 entgültig vertrieben, dabei ging Savoien nicht gerade zimperlich mit dieser religösen Minderheit um, und hat so gut wie alles von ihnen vernichtet. 1655 wurden die Waldenser schon einmal Opfer eines Massakers, bei dem Kirchen angezündet und andere Greultaten verübt wurden (manche Quellen sprechen von 5.000 andere von 55.000 Toten). Jedenfalls wurden die Waldernser erst aus den Tälern verjagt, kamen zurück und wurden wenig später wieder verjagt. Sie blieben den Winter über in der Schweiz und kamen 1699 nach Württemberg und Hessen. Damit wird deutlich, wie wenig Quellen aus der Zeit von 1700 noch übrig sind. Siehe auch: Andreas Gayde http://www.familie-gayde.de" (Roland Jourdan, Karlsruhe in der BaWü-Liste am 06.11.2005)

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Fundort: Badische Landesbibliothek

http://www.blb-karlsruhe.de/

  • (Die Waldenser auf ihrem Weg aus dem Val Cluson durch die Schweiz nach Deutschland, 1532 - 1820/30 / Theo Kiefner) Bandx: 2,1 Das Ortssippenbuch der Waldenserkolonie Dornholzhausen 1699 - 1807. - 2003. - 128 S. : Ill., graph. Darst., Kt. - (Deutsche Ortssippenbücher : A ; 323); (dt.)(Deutsche Ortssippenbücher / A / hrsg. von d. Zentralstelle für Personen- und Familiengeschichte ; 323) ISBN 3-923107-18-8 ISBN lt. Information d. Autors doppelt vergeben. Signatur: 102 B 857,5,7
  • (Die Waldenser auf ihrem Weg aus dem Val Cluson durch die Schweiz nach Deutschland, 1532 - 1820/30 / Theo Kiefner) Bandx: 4,1 Holzappel und Charlottenberg bis 1766. - 2003. - 128 S. : Ill., Kt. - (Deutsche Ortssippenbücher : A ; 324); (dt.) (Deutsche Ortssippenbücher / A / hrsg. von d. Zentralstelle für Personen- und Familiengeschichte ; 324) ISBN 3-923107-19-6 Signatur: 102 B 857,5,8
  • (Die Waldenser auf ihrem Weg aus dem Val Cluson durch die Schweiz nach Deutschland, 1532 - 1820/30 / Theo Kiefner) Bandx: 5,5 Kiefner, Theo Das Ortssippenbuch der Waldenserkolonien Pinache und Serres aus Pinache / Val Pérouse. - 2000. - 256 S. - (Deutsche Ortssippenbücher / A ; 287)(Württembergische Ortssippenbücher ; 47); (dt.) (Deutsche Ortssippenbücher / A / hrsg. von d. Zentralstelle für Personen- und Familiengeschichte ; 287) Württembergische Ortssippenbücher ; 47)(Wiernsheimer Heimatbuch / [Hrsg. u. Vertrieb: Gemeinde Wiernsheim]. Von Karl P. Seeger ; 4) ISBN 3-923107-10-2 Signatur: 102 B 857,5,4
  • (Die Waldenser auf ihrem Weg aus dem Val Cluson durch die Schweiz nach Deutschland, 1532 - 1820/30 / Theo Kiefner) Bandx: 6,1 Die Ortssippenbücher der badischen Kolonien (Hugenotten und Wallonen) 1699 - 1809/27 : Friedrichstal, Welschneureut, Augustistadt-Gochsheim, Auerbach, Pforzheim. - 2002. - 544 S. - (Deutsche Ortssippenbücher / A ; 311). (Badische Ortssippenbücher ; *; (dt.) (Deutsche Ortssippenbücher / A / hrsg. von d. Zentralstelle für Personen- und Familiengeschichte ; 311) (Badische Ortssippenbücher / Hrsg. Deutsche Arbeitsgemeinschaft Genealogischer Verbände ; 99) ISBN 3-923107-16-1 Signatur: 102 B 857,5,5
  • (Die Waldenser auf ihrem Weg aus dem Val Cluson durch die Schweiz nach Deutschland, 1532 - 1820/30 / Theo Kiefner) Bandx: 5,3/4 Kiefner, Theo Das Ortssippenbuch der Waldenserkolonien Wurmberg-Lucerne und Neubärental. - 2004. - 160 S. : graph. Darst. - (Deutsche Ortssippenbücher : A ; 347) (Württembergische Reihe ; 68); (dt.) (Deutsche Ortssippenbücher / A / hrsg. von d. Zentralstelle für Personen- und Familiengeschichte ; 347) (Württembergische Ortssippenbücher ; 68) ISBN 3-923107-21-8 Signatur: 102 B 857,5,10

Historische Bibliografie

  • Die Waldenser-Gemeinde Pragela auf ihrer Wanderung ins Hessenland : aktenmässige Untersuchungen / Daniel Bonin. - Worms : Boeninger, 1901. - 63 S. - (Jahresbericht des Großherzoglichen Gymnasiums und der Großherzoglichen Realschule zu Worms ; 1900/01, Wiss. Beil.)
    Digitalisat in Dilibri Rheinland-Pfalz
Persönliche Werkzeuge