Verwaltungsamt

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Amt ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Amt.

Projekt GOV
hier: Verwaltungsamt

GOV-Datenbankabfrage:

Infoseiten zum Projekt:

Datenerfassung:

Kontakt:

Kategorien:

Inhaltsverzeichnis

Der Begriff

Verwaltungsamt war eine historische staatliche Verwaltungseinheit, die in einigen deutschen Territorien in der Frühen Neuzeit existierte.

Einzelne Definitionen

Kurhessen

Am 31. Oktober 1848 wurden die bisherigen Provinzen und Kreise Kurhessens in 9 Bezirke mit 21 Verwaltungsämtern umgewandelt. Die Bezirke und Verwaltungsämter wurden am 15. September 1851 wieder aufgelöst und die alte Verwaltungsorganisation mit Provinzen und Kreisen wiederhergestellt. Siehe auch Verwaltungsamt Fulda.

Fürstentum Lippe

Die Amtsgemeinden wurden am 23. Juli 1879 zu Verwaltungsämtern zusammengeschlossen. Es waren dies die Verwaltungsämter Blomberg, Brake, Detmold, Lipperode-Cappel und Schötmar.[1] Die Verwaltungsämter sind in Lippe die Vorgänger der Landratsämter (1928-1932), dann ab 1932 - nach weiterer Zusammenfassung - der Landkreise Detmold und Lemgo.

GOV-Objekttyp

239 - Verwaltungsamt
siehe: http://gov.genealogy.net/type/list

Quicktext

Im GOV-Quicktext schreibt man für das Objekt

 ist (auf deu) Verwaltungsamt,

Eigenschaften

Hierarchie - untergeordnete Objekte/Objekttypen

Am untergeordneten Objekt/Objekttyp steht im GOV-Quicktext:

 gehört zu <GOV-Kennung>,
 ist (auf deu) <GOV-Objekttyp>,

Hierarchie - übergeordnete Objekte/Objekttypen

Am übergeordneten Objekt/Objekttyp steht im GOV-Quicktext:

 gehört zu <GOV-Kennung>,
 ist (auf deu) <GOV-Objekttyp>,

Besonderheiten

Beschreibung der Besonderheiten ...

 TEXT: Besonderheiten :TEXT

Ähnliche Objekttypen

Amt (dänischer Verwaltungsbegriff) - GOV Objekttyp 57
Amt (innerhalb eines Kreises oder Landkreises) - GOV Objekttyp 78

Anmerkungen und Quellenangaben

  1. Artikel Ämter_in_Lippe. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
Persönliche Werkzeuge