Verbandsgemeinde Lingenfeld

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Rheinland-Pfalz > Landkreis Germersheim > Verbandsgemeinde Lingenfeld

Inhaltsverzeichnis

Wappen

Blasonierung: In von Schwarz und Silber geteiltem Schildbord von Silber und Rot geteilt, oben über einem mit vier schwarzen Spitzen spickelweise gestückten silbernen Balken ein schwarzer Großbuchstabe L, beseitet rechts von einem blauen Hufeisen mit abwärts gekehrten Stollen, links von einer blauen Traube, unten über silbernem Dreiberg, darin ein rotes W, rechts ein silberner Ring, durch einen silbernen Balken geteilt und oben durch einen silbernen Pfahl gespalten, in der unteren Hälfte ein schwebendes achtspitziges silbernes Johanniterkreuz, links ein silbernes Gemarkungszeichen in Form eines doppelschäftigen von einem Reichsapfel überhöhten geschwungenen Großbuchstaben A.[1]

Allgemeine Information

Ortsgemeinden


Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Weitere Internetseiten

Artikel Verbandsgemeinde Lingenfeld. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.


Wappen_Landkreis_Germersheim.png

Städte und Verbandsgemeinden im Landkreis Germersheim (Rheinland-Pfalz)

Städte: Germersheim | Wörth am Rhein
Verbandsgemeinden: Bellheim | Hagenbach | Jockgrim | Kandel | Lingenfeld | Rülzheim


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_152771
Name
  • Lingenfeld (deu)
Typ
  • Verbandsgemeinde
Karte
   

TK25: 6715

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Germersheim ( Bezirksamt Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Lustadt Ortsgemeinde LUSADTJN49DG
Weingarten (Pfalz) Ortsgemeinde WEITENJN49DG
Lingenfeld Ortsgemeinde LINELDJN49EF
Westheim Ortsgemeinde WESEIMJN49DG
Schwegenheim Ortsgemeinde SCHEIMJN49EG
Freisbach Ortsgemeinde FREACH_W6721



  1. Karl Heinz Debus: Das große Wappenbuch der Pfalz. Neustadt an der Weinstraße 1988, ISBN 3-9801574-2-3
Persönliche Werkzeuge