Verbandsgemeinde Jockgrim

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Rheinland-Pfalz > Landkreis Germersheim > Verbandsgemeinde Jockgrim

Inhaltsverzeichnis

Wappen

Blasonierung: In von Silber und Rot geviertem Schildbord geviert mit gesenktem Schildhaupt, oben rechts in Blau eine A-förmife silberne Pflugscheibe, oben links in Gold ein gleichseitiges, oben an der Spitze mit einem Kreuz besetztes schwarzes Dreieck, durch das sich eine rote Schnur in Windungen schlingt, unten rechts in Silber über einem liegenden grünen Tabakblatt ein schwarzer Hirtenstab und eine schwarze Schäferschippe, schräggekreuzt, unten links in Blau über einem silbernen Fisch eine silberne Glocke.[1]

Allgemeine Information

Ortsgemeinden


Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Weitere Internetseiten

Artikel Verbandsgemeinde Jockgrim. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.


Wappen_Landkreis_Germersheim.png

Städte und Verbandsgemeinden im Landkreis Germersheim (Rheinland-Pfalz)

Städte: Germersheim | Wörth am Rhein
Verbandsgemeinden: Bellheim | Hagenbach | Jockgrim | Kandel | Lingenfeld | Rülzheim


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_152769
Name
  • Jockgrim (deu)
Typ
  • Verbandsgemeinde (1972 -)
Webseite
Karte
   

TK25: 6815

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Germersheim (1972 -) ( Bezirksamt Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Rheinzabern Ortsgemeinde RHEERNJN49DC (1972 -)
Jockgrim Ortsgemeinde JOCRIMJN49DC (1972 -)
Hatzenbühl Ortsgemeinde HATUHLJN49DC (1972 -)
Neupfotz, Neupotz Ortsgemeinde NEUOTZJN49DC (1972 -)



  1. Karl Heinz Debus: Das große Wappenbuch der Pfalz. Neustadt an der Weinstraße 1988, ISBN 3-9801574-2-3
Persönliche Werkzeuge