Timmermann (Familienname)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung

Wortteil "Mann"

Siehe Familienname: Mann, Man, Manno

Varianten des Namens

Geographische Verteilung

Relativ Absolut
relative Namensverteilung
Timmermann (im Jahr 2002 insgesamt 2470 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 10 Vorkommen pro Mio,
bis 195 Vorkommen pro Mio,
bis 390 Vorkommen pro Mio,
bis 585 Vorkommen pro Mio,
bis 780 Vorkommen pro Mio,
mehr als 780 Vorkommen pro Mio
absolute Namensverteilung
Timmermann (im Jahr 2002 insgesamt 2470 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 1 Vorkommen,
bis 35 Vorkommen,
bis 70 Vorkommen,
bis 105 Vorkommen,
bis 140 Vorkommen,
mehr als 140 Vorkommen

Bekannte Namensträger

Sonstige Personen

  • Timmermann, Johanna, dimittiert und copuliert 1820 in Wesel

nähere Angaben siehe: Mitteilungen aus dem Schlossarchiv Diersfordt und vom Niederrhein, Beiheft XIX, Hermann Kleinholz: Das Heiratsregister in der Garnisonsgemeinde Wesel 1818 bis 1874, Herausgeber: Historischer Arbeitskreis Wesel, 2002

  • Timmermanns, Anneken, Heirat 1636 mit Jennes Dumbar in Wesel

nähere Angaben siehe: Militärpersonen in Stadt und Garnison Wesel, Hermann Kleinholz und Michael Knieriem, Veröffentlichung der WGfF

Geographische Bezeichnungen

Literaturhinweise

  • Ullis, Johannes Wilhelm ; Timmermann, Theodor Gerhard: Actenmäßige Geschichts Erzählung und rechtliche Ausführung in Sachen Kaufmannes Johann Wilhelm Ullis, Klägers wider Professorem Medicinae Timmerman zu Rinteln, und Kaufmann Johann Caspar Eller zu Elverfeld beklagte : betreffend ein Drittheil von dem im Jahre 1774 dem Kläger durch seinen verlebten Schwager Joh. Arnold Klockenbring in desen Testamente zugewendeten vollständigen Dritteile ...

Düsseldorf, 1787 Digitalisat der ULB Düsseldorf

Daten aus FOKO

In der Datenbank FOKO finden Sie zum Beispiel folgende Einträge zum Familiennamen Timmermann:

  1. Timmermann, katholisch, zwischen 1868 und 1942 in Merfeld, Nordrhein-Westfalen
  2. Timmermann, katholisch, zwischen 1650 und 1704 in Dülmen, Nordrhein-Westfalen
  3. Timmermann, evangelisch, zwischen 1845 und 1845 in Heeslingen, Niedersachsen
  4. Timmermann, evangelisch, zwischen 1810 und 1851 in Horneburg, Niedersachsen
  5. Timmermann, evangelisch, zwischen 1740 und 1814 in Bülkau, Niedersachsen
  6. Timmermann, evangelisch, zwischen 1743 und 1814 in Norderende, Niedersachsen
  7. Timmermann, evangelisch, zwischen 1712 und 1729 in Neuhaus/Oste, Niedersachsen
  8. Timmermann,
  9. Timmermann,
  10. Timmermann,
  11. Timmermann,
  12. Timmermann,
  13. Timmermann,
  14. Timmermann,
  15. Timmermann,
  16. Timmermann, evangelisch, zwischen 1684 und 1684 in Lauenburg
  17. Timmermann, evangelisch, zwischen 1763 und 1763 in Obernheide, Niedersachsen
  18. Timmermann, evangelisch, zwischen 1705 und 1705 in Stuhr (Ksp), Niedersachsen
  19. Timmermann, zwischen 1806 und 1806 in Hergenrath, Liege
  20. Timmermann, römisch-katholisch, zwischen 1872 und 1872 in Stolberg, Nordrhein-Westfalen

Weitere Einträge und andere Schreibweisen können Sie hier abfragen: http://foko.genealogy.net


Daten aus der Totenzettelsammlung

In unserer Totenzetteldatenbank findet man u. U. auch Einträge zum Familiennamen Timmermann.

Daten aus GedBas

Metasuche

zum Familiennamen: Timmermann


Weblinks

Familienforscher

Benutzte Quellen/Literatur

  1. BAHLOW, Hans, »Deutsches Namenslexikon«, Gondrom Verlag,ISBN 3-8112-0294-4
  2. Horst Naumann: Das große Buch der Familiennamen - Alter, Herkunft, Bedeutung, Bassermann-Verlag 1999, ISBN 3-8094-0729-1
  3. GOTTSCHALD, Max, Deutsche Namenkunde, Mit einer Einführung in die Familiennamenkunde von Rudolf Schützeichel, 6. Auflage 2006, ISBN 13: 978-3-11-018031-2 (geb.) ISBN 10: 978-3-11-018031-6 (geb.) ISBN 13: 978-3-11-018032-9 (brosch.) ISBN 10: 3-11-018032-4 (brosch.)
  4. KLARMANN,Johann Ludwig, Zur Geschichte der deutschen Familiennamen Lichtenfels: Schulze 1927
  5. STEUB,Ludwig, Die oberdeutschen Familiennamen: München-Oldenbourg 1870
  6. WEINGART, Von deutschen Familiennamen und Namenbüchlein : Erfurt 1871
  7. HEINTZE, Dieœ deutschen Familiennamen : geschichtlich, geographisch, sprachlich Halle 1882
  8. VILMAR, August Friedrich Christian, Vermischte Aufsätze. 1, Die Entstehung und Bedeutung der deutschen Familiennamen Marburg 1855
Persönliche Werkzeuge