Sythener Mark

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > - Portal:Westfalen-Lippe > Regierungsbezirk Münster > Kreis Recklinghausen > Haltern am See > Sythen (Haltern) > Sythener Mark

Sythener Mark,Haus Sythen, Haus Dülmen: Le Coq, Topographische Karte -Westfalen (1805)

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Nach Katasterauszugen des Jahres 1846 umfaßte die Sythensche Mark vor der Markenteilung insgesamt einen Flächeninhalt von 4.561 preußischen Morgen, 47 Ruten und 60 Fuß. Diese Gemarkung liegt zwischen Haltern und Haus Dülmen beiderseits der „Chaussee“ zwischen diesen beiden Orten. Sie war nördlich von der Lavesumer Mark, östlich von Haus Dülmener Gründen, südlich von den Haus Sythenschen Waldungen, und westlich von der Uphuser Mark begrenzt.

Der Grund und Boden bestand zu der Zeit größtenteils aus Heideboden mit teilweise sehr schlechter Qualität, der Wehsand (Sanddünen) enthielt, zu einem nicht unbedeutenden Teil auch aus Weidegrund (ca. 500 Morgen, der Kottenbroock) und dem Haus Sythenschen Wald, so wie aus einigen unbedeutenden Holzgründen.

In früheren Zeiten wurde die Holzung gemeinschaftlich genutzt und das gehauene Holz verteilt; in letzter Zeit sei allerdings einiges Holz zur Schuldentilgung der Gemeinheit veräußert worden. Die Weide wird mit allen Arten von Vieh, namentlich mit Schafen, Rindvieh, Pferden und Gänsen benutzt, und zwar von allen Markengenossen auf der ganzen Mark. Auf dem vorgenannten Heidegrund wird Plaggenmahd, an geeigneten Stellen Schwadenstich und an einigen Stellen Torfstich ausgeübt.

Als Markeneinkünften sind verschiedene Renten (Pachtgelder) aus früher in Eigentum der Markgenossenschaft stehenden Gründen vorhanden. Es ist nicht ausgeschlossen, dass in früheren Zeiten ein markenrichterlicher Verband vorhanden war, allerdings sei eine Markenrichterschaft seit langer Zeit nicht mehr zur Anwendung gekommen, auch wurde die Mark von den Interessenten ohne irgend einen erblichen Vorstand verwaltet.

Markeninteressierte der Sythener Mark 1846

Die Markeninteressierten der in Sythen liegenden Grundeigentümer beanspruchten zum 20.06.1846 vollständiges Miteigentum der ganzen Sythenschen Mark und Ausübung Markenrechte durch Weide mit allen Viehgattungen, auch Schafen, Plaggenmahd auf Heidegründen, Torfstich und Holzungsteilnahme an den vorhandenen Holzgründen.

Lokale Grundherrschaft

Auswärtige Interessenten

  • Die Eingesessenen zu Haus Dülmen nehmen zu dieser Zeit ein Weiderecht in der Mark in Anspruch und sind von daher Interessenten.

Sythener Interessenten 1846

Gemeinde Sythen nach Haus Nrn.

  • Hs. Nr. 01 Zeller Wilhelm Potthoff, Eigentümer des in der Bauerschaft Stockwiese liegenden Potthoffs Erbes
  • Hs. Nr. 02 Zeller Wilhelm Möllenbrok, Eigentümer des in des Bsch.Stockwiese belegenen Mollenbroks Erbes.
  • Hs. Nr. 03 Zeller Theodor Peters Eigentümer des Peters Erbes in der Bsch. Stockwiese.
  • Hs. Nr. 04 Kötter Alexander Hüllig Eigentümer des Hülligs Kotten in Stockwiese.
  • Hs. Nr. 05 Kötter Johan Kampschulte Eigentümer des in Stockwiese belegenen Kampschulten Kottens.
  • Hs. Nr. 06 Kötter Bernard Bresser Eigentümer des in Stockwiese belegenen Bressers Kottens.
  • Hs. Nr. 07 Kötter Johan Victor, Eigentümer des in Stockwiese belegenen Victors Kotten.
  • Hs. Nr. 08 Zeller Wilhelm Brink, Eigentümer des in Stockwiese belegenen Brinks Erbe.
  • Hs. Nr. 09 Kötter Anton Bergpeter, Eigentümer des in Stockwiese belegenen Bergpeters Kotten.
  • Hs. Nr. 10 Kötter Joh. Henr. Schnieders, Eigentümer des in Stockwiese belegenen Schnieders Kotten.
  • Hs. Nr. 11 Pferdekötter Bern. Berse, Eigentümer des in Stockwiese belegenen Bersen Kotten.
  • Hs. Nr. 12 Zeller Wilhelm Möllenbrok, Eigentümer des in des Bsch.Stockwiese belegenen Mollenbroks Erbes.
  • Hs. Nr. 13 Pferdkötter Johan Schulte Hink, Eigentümer des in der Bsch. Stockwiese belegenen Schulte Hinke Kottens.
  • Hs. Nr. 14 Pferdekötter Henrich Spieker, Eigentümer des in der Bsch. Stockwiese belegenen Spiekers Kotten.
  • Hs. Nr. 15 Kötter Henrich Fuester, Eigentümer des in der Bsch. Stockwiese liegenden Fuesters Kotten.
  • Hs. Nr. 16 (? Horstmann (Sythen))
  • Hs. Nr. 17 Kötter Henrich Seppe, Eigentümer des in der Bsch. Stockwiese liegenden Seppen Kotten.
  • Hs. Nr. 18 Kötter Johan Belert, Eigentümer des in der Bsch. Stockwiese liegenden Belerts Kotten
  • Hs. Nr. 19 Kötter Joh. Henr. Kallfues, Eigentümer des in der Bsch. Stockwiese liegenden Kallfues Kotten.
  • Hs. Nr. 20 Kötter Alexander Speikamp, Eigentümer des in der Bsch. Stockwiese liegenden Speikamps Kottens.
  • Hs. Nr. 21 Kötter Henrich Schmitz, Eigentümer des in der Bsch. Stockwiese liegenden Schmitz Kotten.
  • Hs. Nr. 22 Kötter Joh. Möllers, Eigentümer des in der Bsch. Stockwiese gelegenen Möllers Kottens.
  • Hs. Nr. 23 Kötter Bern. Henrich Baumeister, Eigentümer des in der Bsch. Stockwiese liegenden Baumeisters Kottens.
  • Hs. Nr. 24 Kötter Henrich Schlüter, Eigentümer des in der Bsch. Stockwiese liegenden Schlüters Kottens.
  • Hs. Nr. 25 (? Lohof (Haltern-Sythen))
  • Hs. Nr. 26 Zeller Hermann Nienhaus, in der Unterbauerschaft Lembrake bei Sythen als Vormund der Minorennen Kock, Maria Francisca, Gertrud, Alexandrine, Joseph. Eigentümer des Kocks Kotten.
  • Hs. Nr. 27 Kötter Joh. Ahlbrink, Eigentümer des Ahlbrinks Kotten im Dorf Sythen.
  • Hs. Nr. 28 Zeller Bernard Stüer, Eigentümer des Stüers Erbes im Dorf Sythen.
  • Hs. Nr. 29 (? Mollers (Haltern-Sythen))
  • Hs. Nr. 30 Die Schule zu Sythen (Amt Haltern) Für die Schule beanspruchte zum 20.06.1846 Amtmann Surmannin gleicher Art Markenrechte.
  • Hs. Nr. 31 Kötter Anton Davids, Eigentümer des im Dorf Sythen belegenen Davids Kotten.
  • Hs. Nr. 32 Zeller Bern. Hen. Artmann, Eigentümer des im Dorf Sythen belegenen Artmanns Kottens.
  • Hs. Nr. 33 Zeller Herman Thies, Eigentümer des im Dorf Sythen belegenen Thies Kottens.
  • Hs. Nr. 34 Kötter Henrich Fümmeler, Eigentümer des im Dorf Sythen belegenen Fümmelers Kottens.
  • Hs. Nr. 35 Kötter Bern. Henrich Paul, Eigentümer des im Dorf Sythen gelegenen Pauls Kottens.
  • Hs. Nr. 36 Kötter Henrich Brambrink, Eigentümer des im Dorf Sythen. belegenen Brambrinks Kotten.
  • Hs. Nr. 37 Kötter Herman Fohrmann, Eigentümer des im Dorf Sythen gelegenen Fohrmann Kotten.
  • Hs. Nr. 38 Kötter Hermann Göddenhenrich, Eigentümer des im Dorf Sythen belegenen Göddenhenrichs Kotten.
  • Hs. Nr. 39 Wittwe Maria Catharina Püffeken, Eigentümerin des im Dorf Sythen gelegenen Püffkens Kottens.
  • Hs. Nr. 40 Kötter Henrich Busching, Eigentümer des im Dorf Sythen gelegenen Buschings Kotten.
  • Hs. Nr. 41 Kötter Adolf Wewer, Eigentümer des im Dorf Sythen gelegenen Wewers Kotten.
  • Hs. Nr. 42 Zellers Bern. Henrich Gödde und dessen Sohn Henrich, Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Gödden Erbes.
  • Hs. Nr. 43 Kötter Alexander Wierling, Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Wierlings Kotten.
  • Hs. Nr. 44 Kötter Hermann Klaesener Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Klaseners Kotten.
  • Hs. Nr. 45 Kötter Bern. Frydag, Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Frydags Kotten.
  • Hs. Nr. 46 Kötter Artmannselm, Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Artmann Selms Kotten.
  • Hs. Nr. 47 Zeller Joh. Bern. Haferkamp Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Haferkamps Kotten.
  • Hs. Nr. 48 Zeller Bernard Dickerhoff Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Dickerhoffs Hof.
  • Hs. Nr. 49 Kötter Henrich Lambernd, Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Lambernds Kotten.
  • Hs. Nr. 50 Kötter Joh. Bern. Fyhe, Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Fyhe Kotten.
  • Hs. Nr. 51 Kötter Hermann Döllert, Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Döllert Kotten.
  • Hs. Nr. 52 Kötter Theodor Mooskamp , Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Mooskamps Kotten.
  • Hs. Nr. 53 Kötter Bern. Henrich Thys , Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Thys Kotten.
  • Hs. Nr. 54 Zeller Henrich Kortenkamp , Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Kortenkamps Erbe.
  • Hs. Nr. 55 Kötter Joh. Bern. Alfs , Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Alfs Kotten.
  • Hs. Nr. 56 Kötter Bern. Henr. Alfschnieder , Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Alfschnieders Kotten.
  • Hs. Nr. 57 Kötter Henrich Berndiek , Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Berndieks Kotten.
  • Hs. Nr. 58 Kötter Bernard Plattschulte , Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Plattschulten Kotten.
  • Hs. Nr. 59 Kötter Hermann Buhsmann , Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Buhsmanns Kotten.
  • Hs. Nr. 60 Kötter Joh. Bern. Selm , Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Selms Kotten.
  • Hs. Nr. 61 Zeller Bern. Henrich Gernemann , Eigentümer des im Dorf Sythen liegenden Gernemanns Erbe.
  • Hs. Nr. 68 Kötter Henrich Treppe, Eigentümer des in der Bsch. Lembraake belegenen Treppen Kotten.
  • Hs. Nr. 69 Kötter Hermann Schmitz, Eigentümer des in der Bsch. Lembraake belegenen Schmitz Kotten.
  • Hs. Nr. 70 Kötter Hermann Henrich Steffens Eigentümer des in der Bsch. Lembraake liegenden Steffens Kotten.
  • Hs. Nr. 71 Kötter Joh. Bern. Göddeken, Eigentümer des Göddekens Kottens des in der Bsch. Lembraake.
  • Hs. Nr. 72 Kötter Joh. Bern. Clausjürgen Eigentümer des in der Bsch. Lembraake liegenden Clausjürgens Kotten.
  • Hs. Nr. 73 Kötter Bern. Henr. Tönnis Eigentümer des in der Bsch. Lembraake liegenden Tönnis Kotten.
  • Hs. Nr. 87 Kötter Henrich Speikamp gnt. Trinen Niehus Eigentümer des in der Bsch. Lembraake liegenden Kottens.
  • Hs. Nr. 75 Zeller Hermann Peter-Niehues, Eigentümer des Peter-Niehues Erbe in Lembraake.
  • Hs. Nr. 76 Zeller Joh.Henr. Große Niehus, Eigentümer des Groshe Niehus Erbe in der Bsch. Lembraake.
  • Hs. Nr. 77 Kötter Bern. Anton Schmalör, Eigentümer des in der Bsch. Lembraake gelegenen Schmalörs Kottens.
  • Hs. Nr. 78 (1869) Hermann Spicker, nun Wwe. Gertrudis geb. Kalfus u. Sohn Joh. Henr. Spicker
  • Hs. Nr. 79 Kötter Alexander Hönerhues, Eigentümer des in der Bsch. Stockwiese gelegenen Hönerhues Kottens.
  • Hs. Nr. 80 Wierling gt. Rietmann
  • Kötter Joh. Theodor Artmann Eigentümer des in der Bsch. Lembraake liegenden Artmanns Kotten.
  • Zeller Heinrich Werning, Eigentümer des Wernings Erbe in der Bsch. Stockwiese.
  • Kötter Bern. Henrich Rietmann, Eigentümer des in der Bsch. Stockwiese gelegenen Rietmanns Kotten.
  • Kötter Bern. Möllers, Eigentümer des im Dorf Sythen belegenden Möllers Kottens.

Markenteilung

  • Sythener Mark, Teilung 1864 im Gange

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Heimat- Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Heimat- und Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Persönliche Werkzeuge