Swisttal

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Köln > Rhein-Sieg-Kreis > Gemeinde Swisttal


Lokalisierung der Gemeinde Swisttal innerhalb des Rhein-Sieg-Kreises


Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Die Gemeinde Swisttal entstand am 1.8.1969 im Zuge der kommunalen Gebietsreform in NRW durch die Zusammenlegung der Gemeinden des ehemaligen Amtes Ludendorf. Dünstekoven, das vorher zu Heimerzheim gehörte wurde Ortsteil der Gemeinde und Straßfeld, das zuvor zum Amt Kuchenheim gehörte kam hinzu.

Mitten durch die Gemeinde fließt die Swist, ein kleiner Fluss, der Pate für den Namen Swisttal war.

Politische Einteilung/Zugehörigkeit


Die Ortsteile der Gemeinde Swisttal

Buschhoven | Dünstekoven | Essig | Heimerzheim | Ludendorf | Miel | Morenhoven | Odendorf | Ollheim | Straßfeld


Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische Gesellschaften

Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde e.V. WGfF - Bezirksgruppe Bonn

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

nach dem Ort: Swisttal

Daten aus Totenzettelsammlung

In unserer Totenzettel - Datenbank findet man folgende Einträge:

Kirchenbücher

Adressbücher

siehe: Kategorie:Adressbuch für Swisttal

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Genealogische Internetseiten

Weitere Internetseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.


Wappen__NRW_Kreis_Rhein-Sieg.png Städte und Gemeinden im Rhein-Sieg-Kreis
linksrheinisch: Alfter | Bornheim | Meckenheim | Rheinbach | Swisttal | Wachtberg
rechtsrheinisch: Bad Honnef | Eitorf | Hennef | Königswinter | Lohmar | Much | Neunkirchen-Seelscheid | Niederkassel | Ruppichteroth | Sankt Augustin | Siegburg | Troisdorf | Windeck


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung SWITALJO30LQ
Name
  • Swisttal (1969-07-01 -) Quelle §3 (deu)
Typ
Einwohner
Postleitzahl
  • W5357 (- 1993-06-30)
  • 53913 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:24787
  • wikidata:Q253784
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 05382064
Karte
   

TK25: 5307

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Rhein-Sieg-Kreis (1969-07-01 -) ( Kreis ) Quelle §3

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Buschhoven Gemeinde Ortsteil BUSVENJO30LQ (1969-07-01 -)
Morenhoven Gemeinde Ortsteil MORVENJO30LQ (1969-07-01 -)
Ludendorf Gemeinde Ortsteil LUDORFJO30KQ (1969-07-01 -)
Heimerzheim Gemeinde Ortsteil HEIEIMJO30LQ (1969-07-01 -)
Miel Gemeinde Ortsteil MIEIELJO30LQ (1969-07-01 -)
Essig Gemeinde Ortsteil ESSSIGJO30KQ (1969-07-01 -)
Dünstekoven Ortsteil DUNVENJO30LQ
Ollheim Gemeinde Ortsteil OLLEIMJO30KQ (1969-07-01 -)
Straßfeld Ortsteil STRELDJO30KQ
Odendorf Gemeinde Ortsteil ODEORFJO30KP (1969-07-01 -)
Persönliche Werkzeuge