Stotzheim (Euskirchen)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Disambiguation notice Stotzheim ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Stotzheim.


Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Köln > Kreis Euskirchen > Euskirchen > Stotzheim (Euskirchen)

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Daten aus Totenzettelsammlung

In unserer Totenzettel - Datenbank findet man folgende Einträge:


Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Historisches Archiv Siegburg

  • Schöffenprotokolle der Stadt Siegburg 1415-1662, Signat. A II/1 - A II/31. Bearbeiter: W. Günter Henseler, Kierspe.


  • Schöffenprotokolle der Stadt Siegburg 1415-1662, A II/15, 1554, Bl. 10r. Edition: W. Günter Henseler, Kierspe.
  • 1554. Dadenberg, schulten, und Thilman zom Oessen, burgemeister, anno XVC und LIIII, am XXVIIten dach septembris.
  • Item, uff heute, dato, haben guitlichen gerechent vur dem amptman vurgemelt, nemlich Jorgen van Staitzheim und Jorgen, Kirstgenns son zor Clocken, also das Jorgen, Kirstgens son, bekentlicher schoult gemeltem Jorgen van Staitzheim schuldich blifft, mit namen XVII Overlendsche Gulden, alsuilchen schoult hait Peter zom Foes, Jorgenns broder zor Clocken, an sich genomen vur sin eigen scholt zo bezallen, halff zo Cristmissen und die ander helffte uff den irsten donnerstach in der Vasten irstkompt. Und daruff hait gemelter Peter dem amptman hanttestonge gethain, das also gentzlich zo vollentzein wie er verheischen und obstet.

Bibliotheken

Verschiedenes

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.



Wappen_Dahlem.png

Ortsteile der Stadt Euskirchen im Kreis Euskirchen (Regierungsbezirk Köln)

Billig | Dom-Esch | Elsig | Euenheim | Flamersheim | Frauenberg | Großbüllesheim | Kirchheim | Kleinbüllesheim | Kreuzweingarten | Kuchenheim | Niederkastenholz | Oberwichterich | Palmersheim | Rheder | Roitzheim | Schweinheim | Stotzheim | Weidesheim | Wißkirchen | Wüschheim


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung STOEIMJO30JP
Name
  • Stotzheim (deu)
Typ
  • Gemeinde (- 1969-06-30)
  • Ortsteil (1969-07-01 -)
Karte
   

TK25: 5306

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Kuchenheim (1932 - 1969-06-30) ( Amt ) Quelle § 4

Euskirchen (1969-07-01 -) ( Stadt ) Quelle § 4

Rheinbach (1816 - 1932) ( Landkreis ) Quelle

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
St. Martin Kirche object_1174394
Persönliche Werkzeuge