Stammbaumdrucker

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Stammbaumdrucker-Grafik
Stammbaumdrucker-Familienchronik

Inhaltsverzeichnis

Bezeichnung

  • Stammbaumdrucker

Version

  • aktuelle Version: 7.3.0.4 vom 10.04.2017

Lauffähig unter folgenden Betriebssystemen

  • Windows Vista, 7, 8, 8.1 und 10 (32 Bit und 64 Bit)

Sprache

  • Deutsch

Beschreibung

Schwerpunkt des Programms Stammbaumdrucker ist die Präsentation von Familienforschungsergebnissen.

Dieses Programm druckt Nachkommenbäume, Vorfahrenbäume und komplexe Verwandtschaftsbäume und exportiert diese direkt in PDF-Dokumente und Grafik-Dateien der Formate *.BMP, *.JPG, *.GIF und *.EMF. Die grafische und farbliche Gestaltung kann vielfältig gewählt werden. Die Personendaten müssen als Gedcom-Datei vorliegen oder sind über die integrierte Personendaten-Verwaltung einzugeben. Die Grafiken können durch Personen-Fotos, frei platzierbare Bild-, Text- und Geo-Objekte, Hintergrund-Texturen oder -Bilder (auch in Farbe) aufgewertet werden. Spalten- und Zeilen-Nummern und Personen-Verzeichnisse erleichtern das Suchen in großen Grafiken. Die Vorfahren bzw. Nachkommen können nach den Systemen Kekulé, Henry oder Aboville nummeriert werden. Es kann auch eine häufig in Chroniken benutzte Nummerierung erfolgen: Römische Zahlen für die Generationen und je Generation hochgezählte arabische Zahlen oder fortlaufende Buchstaben für die Personen.

Das Programm enthält eine hochwertige Textverarbeitung mit speziellen Funktionen zum Schreiben von Familienchroniken. Die Dokumenterzeugung erfolgt auf der Basis von Vorlagen; zahlreiche fertige Vorlagen-Beispiele sind im Programm enthalten. Vorlagen enthalten Befehls-Felder und Daten-Felder zur automatische Einbindung von Personendaten. Dazu kommen Abschnitte mit frei formuliertem Text. Um eingefügte Bilder kann der Text herumfließen. Automatische Erzeugung von Inhaltsverzeichnis und Personenverzeichnis mit Buchstabenverzeichnis. Manuelle Festlegung von Stichwörtern und automatische Erzeugung eines Stichwortverzeichnisses. Direkter Druck und Export in PDF-, HTML-, RTF- und TXT-Dateien.

Das Programm wird ständig entsprechend den Anwenderwünschen weiterentwickelt. Der Autor moderiert ein Anwender-Forum und bietet zusätzlich einen schnellen, umfassenden Service per E-Mail.


Das komplette Handbuch steht online zur Verfügung: http://handbuch.stammbaumdrucker.de


Leistungsmerkmale:

  • Registerkarten zur schnellen Umschaltung zwischen beliebig vielen geöffneten Baumansichten.
  • Erstellung von Grafiken Nachkommenbaum, Vorfahrenbaum, Nachkommenbaum der Großeltern, Nachkommenbaum der Urgroßeltern und Verwandtschaftsbaum einer Ausgangsperson in beliebig großen Formaten.
  • Darstellung von höchstens 60 Generationen.
  • Kombination mehrerer Bäume, auch unterschiedlicher Art, in einer Grafik.
  • Automatische, optimale Dimensionierung der Grafik durch eine Breiten/Höhen-Automatik.
  • Ausdruck auf beliebigen unter Windows installierten Druckern, direkt oder in Datei.
  • Ausdruck auf Rollen- und Bannerpapieren.
  • Ausdruck auf mehreren Blättern (max. 100 x 100 Blätter) mit einstellbarer Druck-Überlappung.
  • Beim Ausdruck auf mehreren Blättern Vermeidung der Teilung von Personen-Boxen an den Blatt-Grenzen.
  • Ausdruck von Schnittlinien für Rollenpapier und Mehrfach-Blätter.
  • Ausdruck von Teil-Bäumen auf mehreren Seiten mit gegenseitigen Anschluss-Verweisen.
  • Einfügen freier Spalten (für die Buchbindung oder Heftränder).
  • Export in PDF-Dateien (ohne externe Software), auch im genormten PDF/A-Format für Langzeitarchivierung.
  • Export in Grafik-Dateien der Formate BMP, JPEG, GIF und EMF.
  • Export von Archiv-PDF-Dateien mit Grafik, Karteikarten, angehängten und verknüpften Dokumentdateien sowie sonstigen Dateien, zum Beispiel Gedcom-Dateien.
  • Ausdruck der Personen-Boxen einer Baumansicht auf handelsüblichen Etiketten.


  • Wahl der Ausrichtung der Baumstrukturen: Älteste Generation oben oder unten.
  • Festlegung der Verwandten, die bei der Erzeugung der Baumstruktur berücksichtigt werden sollen, unter anderem: Ausgabe der Geschwister in Vorfahrenbäumen; Beschränkung in Nachkommenbäumen auf Nachkommen, deren Geburtsname dem Nachnamen der Ausgangsperson entspricht (Namensstämme); Beschränkung in Nachkommenbäumen auf Nachkommen, die ein einstellbares Mindestalter erreicht haben.
  • Ausschluss bestimmter Personen bei der Erzeugung der Baumstruktur.
  • Erzeugung von Vorfahrennummern des Systems Kekule von Stradonitz; zusätzlich Vorfahrennummern in dem häufig in Chroniken verwendeten Format aus römischen Generationsnummern und je Generation fortlaufenden arabischen Personennummern oder fortgeschriebenen Buchstaben.
  • Erzeugung von Nachkommennummern der Systeme Henry und Aboville in zahlreichen Varianten; zusätzlich Nachkommennummern in dem häufig in Chroniken verwendeten Format aus römischen Generationsnummern und je Generation fortlaufenden arabischen Personennummern oder fortgeschriebenen Buchstaben.
  • Format- und Startwert-Eingabe für Vorfahren- und Nachkommennummern.
  • Ausgabe einer automatisch erzeugten Beschriftung (Titel und/oder Symbol-Legende).
  • Ausgabe von Spalten- und Zeilen-Nummern.
  • Ausgabe von Personen-Verzeichnissen mit Angabe der Spalten-/Zeilen-Position in der Grafik.
  • Ausgabe eines Grafik-Rahmens als Strich oder als Schmuck-Rahmen aus Bilddateien.
  • Beliebige Farbgebung für Grafik-Hintergrund und Grafik-Beschriftung.
  • Grafik-Hintergrund-Bild als Textur oder Symbol.
  • Zweig-Hintergrund in beliebiger Farbe.
  • Wappen-Bild im automatisch erzeugten Grafik-Titel.
  • Ausgabe einer Gesamt-Miniatur-Übersicht auf Teil-Bäumen.
  • Beliebig viele frei platzierbare Text-Objekte mit formatierbarem Text zur individuellen Zusatz-Beschriftung.
  • Beliebig viele frei platzierbare Bild-Objekte zur zusätzlichen Darstellung von Bilddateien.
  • Beliebig viele frei platzierbare Geo-Objekte zur grafischen Gestaltung mit geometrischen Elementen.


  • Ausgabesprache für Grafiken und Karteikarten wählbar: Deutsch, English, Español, Français, Italiano, Nederlands, Português Brasileiro.
  • Wörter der Ausgabesprachen mit Hilfe des integrierten Ausgabesprachendatei-Editors leicht änderbar.
  • Weitere Ausgabesprachen mit Hilfe des integrierten Ausgabesprachendatei-Editors leicht erstellbar.
  • Unicode-Unterstützung. Einschränkungen: Nur für Schriften, die in den Zeilen von links nach rechts verlaufen, und deren Zeilen von oben nach unten verlaufen. Die verwendeten Schriftarten müssen die verwendeten Unicode-Zeichen enthalten.
  • Virtuelle Bildschirm-Tastatur zur bequemen Eingabe von Text fremder Sprachen.
  • Symbolschriftart "Genealog-Symbols" mit verschiedenen Symbolen für "geboren", "getauft", "geheiratet", "geschieden", "nicht verheiratet", "gestorben", "gefallen" und "bestattet".
  • Symbolschriftart muss nicht in Windows dauerhaft installiert werden; sie wird beim Programmstart automatisch geladen.


  • Auswahl der Personendaten, die in den Personen-Boxen ausgegeben werden sollen.
  • Personenbezogener Datenschutz oder generationsabhängiger Datenschutz für jüngste Generationen.
  • Datumsformat für Personen-Boxen und Karteikarten in zahlreichen Varianten wählbar.
  • Einstellmöglichkeit der auszugebenden kommagetrennten Ortsebenen.
  • Ausgabe des erreichten beziehungsweise des aktuellen Alters.
  • Ausgabe von Fotos in den Personen-Boxen; Foto-Position oben, links, rechts oder unten.
  • Ausgabe von Querverweisen auf Duplikate (Duplikate entstehen bei mehrfachen Verwandtschaftsverhältnissen).
  • Ausgabe von Hinweisen auf vorhandene, aber nicht ausgegebene Notizen, Berufsangaben und Quellen.
  • Ausgabe von Hinweisen auf vorhandene, aber aus Strukturgründen nicht dargestellte weitere Verwandte.
  • Automatische Box-Farbgestaltung mit einem Haupt- und zwei Neben-Farbschemata.
  • Haupt- und Neben-Farbschemata je Geschlecht getrennt einstellbar.
  • Neben-Farbschemata konstant bestimmten Personen zuzuordnen.
  • Neben-Farbschemata auch bedingt zuzuordnen, abhängig von Personendaten oder Strukturdaten.
  • Zusätzlich manuelle Box-Farbgestaltung für einzelne Personen oder Zweige.
  • Beliebige Farbgebung für Box-Hintergrund, Box-Rahmen und Box-Schrift.
  • Box-Rahmen als einfarbiger Strich oder als Schmuck-Rahmen aus Bilddateien.
  • Box-Hintergrund als einfarbige Fläche oder aus Bilddateien (z. B. Imitation von Bütten-Papier möglich).
  • Wechselnde Box-Hintergrund-Bilder durch revolvierende Zuordnung einer von zehn Bilddateien.
  • Verbinder-Linien zwischen Eltern- und Kinder-Boxen können eckig oder rund verlaufen.
  • Verbinder-Linien können zur Kontrastverbesserung vor dunklem Hintergrund weiß eingefasst werden.
  • Verbinder-Linien zwischen Duplikaten im Hintergrund.


  • Druckvorschau kompletter Grafiken mit Blattgrenzen und nicht bedruckbaren Rändern.
  • Exportvorschau kompletter Grafiken für den Export von PDF- und Grafik-Dateien.
  • Präzise Informationen in den Vorschauen über diverse Abmessungen.
  • Suche nach Personen-Box-Duplikaten durch farbliche Hervorhebung in den Vorschauen.
  • Komfortable Navigationsmöglichkeiten in angezeigten Grafiken zur Erkundung der Verwandtschaft.


  • Import und Export von Gedcom-Dateien mit Personendaten mit den Zeichensätzen UTF-8, UNICODE, ASCII (DOS Codepages 437 und 850), ANSEL, ANSI (Windows-Codepage entsprechend dem eingerichteten Gebietsschema).
  • Nutzung des Gedcom-Konverter-Dialogs zur umfassenden Analyse der Daten und des Konvertierungsprozesses.
  • Dialog zur qualifizierten Zeichensatz-Auswahl beim Import von Gedcom-Dateien mit fehlender, falscher oder unbekannter Zeichensatz-Benennung im Gedcom-CHAR-Tag.
  • Präzises Konvertierungs-Protokoll.
  • Beim Import von Gedcom-Dateien wahlweise Anpassung falscher Ehepartner- und Kinder-Reihenfolgen an die Heirats- beziehungsweise Geburtsdaten.
  • Flexible Gedcom-Codierungen von Rufnamen, Ehenamen, standesamtlichen/kirchlichen Heiratsdaten, Schweizer Bürgerorten, Taufpaten, Trauzeugen und Kontaktdaten; damit sind auch die im Gedcom-Standard zum Teil nicht genormten Daten kompatibel zu praktisch allen Genealogie-Programmen.
  • Einstellung aller Codierungen für den Gedcom-Standard 5.5 EL möglich.
  • Umrechnung von Gedcom-Datumsangaben des julianischen, hebräischen und französisch-revolutionären Kalenders in den gregorianischen Kalender.
  • Import-Präprozessor und Export-Postprozessor für automatische Änderungen der Gedcom-Datei mit mehrstufigen Operationen 'Suchen und ersetzen'.
  • Speichermöglichkeit für Gedcom-Optionen in Profilen (Vorlagen) und in programmspezifischen Gedcom-Optionendateien.
  • Präzise Dokumentation der Funktion des Gedcom-Konverters.


  • Speichermöglichkeit von programmspezifischen Familiendateien mit Personendaten und Baumansichts-Optionen (Baumansichts-Optionen bestimmen die automatische grafische Gestaltung).
  • Speichermöglichkeit für Baumansichts-Optionen in Profilen (Vorlagen) und in programmspezifischen Baumansichts-Optionendateien.
  • Speichermöglichkeit für Baumansichts-Optionen als Voreinstellung für neue Familiendateien/importierte Gedcom-Dateien.
  • Speichermöglichkeit kompletter Grafiken (Strukturdaten, Baumansichts-Optionen und freie Bild-, Text- und Geo-Objekte) in programmspezifischen Baumansichtsdateien; damit sind Grafiken exakt reproduzierbar, solange die Personendaten in der zugrunde liegenden Familiendatei unverändert bleiben.
  • Speichermöglichkeit für freie Bild-, Text- und Geo-Objekte in programmspezifischen Freie-Objekte-Dateien.


  • Integritätsprüfung der Dateien beim Öffnen/Importieren und Speichern/Exportieren bezüglich der Verwandtschaftsverweise.
  • Integritätsprüfung der Dateien beim Öffnen/Importieren und Speichern/Exportieren bezüglich der Chronologie: Ereignis-Reihenfolge (Geburt, Taufe, Heirat, Scheidung, Tod, Bestattung), Großeltern-Eltern-Kinder-Reihenfolge, Partnerschafts-Reihenfolge, Kinder-Reihenfolge.


  • Leistungsfähige Personendatenverwaltung mit konfigurierbarer Integritätsprüfung der Daten.
  • Praktisch unbegrenzte Personen-Anzahl.
  • Die Datenfelder für Beruf und Notiz können nebeneinander verschiedene Texte für verschiedene Ausgabesprachen speichern.
  • Gleichgeschlechtliche Partnerschaften bei entsprechender Konfiguration der Integritätsprüfung möglich.
  • Datumsformat für die Benutzeroberfläche in zahlreichen Varianten wählbar.
  • Kalender-Rechner zur Umrechnung von Datumsangaben zwischen dem gregorianischen, dem julianischen, dem hebräischen und dem französisch-revolutionären Kalender.
  • Datenfeld für den Schweizer Bürgerort.
  • Datenfelder für Taufpaten und Trauzeugen sowie Anzeige von "Taufpate von ..." und "Trauzeuge von ...".
  • Direkte 1-Klick-Navigation zu den Datensätzen des Vaters, der Mutter, der Partner und der Kinder.
  • Direkte 2-Klick-Navigation zwischen den Datensätzen von Taufpaten und Täuflingen sowie Trauzeugen und Ehepartnern.
  • Einfache Änderung der Partnerschafts-/Partner- und Kinder-Reihenfolge durch Schieben mit der Maus.
  • Zentrale Verwaltung aller Angaben für Nachnamen, Orte und Religionen; dadurch einfache Änderung der Schreibweisen aller Vorkommen möglich.
  • Erzeugung von leeren Platzhalterdatensätzen für Vorfahren oder Nachkommen einer Person.
  • Möglichkeit der Zusammenführung der Datensätze aus mehreren Dateien.
  • Export der Personendaten in eine Textdatei (zwecks Imports in andere Anwendungen), weitgehend konfigurierbar.
  • Erstellung von Nachnamenslisten, Vornamenslisten, Geburtsdatumslisten und Geburtstagslisten.
  • Erstellung einer Liste aller Bild- und Dokumentdateien mit Angabe der Datensätze, die auf die jeweilige Datei verweisen.
  • Konfigurierbare Kontext-Sortierung mehrteiliger Nachnamen in Personenlisten.
  • Volltextsuche in allen Datensätzen.
  • Personen-Suchfunktion in Baumansichten.
  • Suche nach versehentlich vorhandenen mehrfachen Datensätzen der gleichen Person.
  • Verschmelzen von zwei Datensätzen der gleichen Person.
  • Suche nach Verwandten-Gruppen und Einzelpersonen ohne jedes Verwandtschaftsverhältnis.
  • Datensatz- und Datenfeld-genauer Vergleich zweier Familiendateien.
  • Suche nach den nächsten gemeinsamen Vorfahren mehrerer Personen.
  • Suche nach den nächsten gemeinsamen Nachkommen mehrerer Personen.
  • Erstellung von Karteikarten mit allen gespeicherten Personendaten als separates PDF-Dokument oder als Ergänzung einer Grafik in einer PDF-Datei.


  • Hochwertige Textverarbeitung integriert.
  • Registerkarten zur schnellen Umschaltung zwischen beliebig vielen geöffneten Dokumenten.
  • Vorlagenbasierte Erzeugung von Dokumenten. Vorlagen enthalten neben Text auch Befehls-Felder und Daten-Felder zum automatischen Einfügen von Personendaten und automatisch erzeugten Baumansichten sowie zur automatischen Verknüpfung (Anker und Hyperlinks).
  • "Vorlagen-Fibel" mit Erklärung der Funktion der Befehls- und Daten-Felder sowie mit zahlreichen Beispielvorlagen zum Kopieren.
  • Formatvorlagen für Zeichen und Absätze zur einfachen Formatierung umfangreicher Dokumente.
  • Rechtschreibprüfung mit vorinstalliertem deutschen Sprachwörterbuch; Sprachwörterbücher weiterer Sprachen können heruntergeladen werden.
  • Benutzerwörterbuch für zusätzliche richtig geschriebene Wörter sowie Falsch/Richtig-Wortpaare für die automatische Korrektur.
  • Benutzerwörterbuch kann bearbeitet werden.
  • Automatische Rechtschreibprüfung während der Texteingabe.
  • Automatische Korrektur entsprechend Falsch/Richtig-Wortpaaren im Benutzerwörterbuch.
  • Textflusssteuerung für Absätze: Absatz möglichst auf einer einzigen Seite, Absatz möglichst zusammen mit dem folgenden Absatz auf einer einzigen Seite.
  • Bilddateien der Formate BMP, JPEG, GIF und EMF können eingefügt werden.
  • Textfluss um Bilddateien, die am linken oder rechten Rand eingefügt wurden.
  • Automatische Seitennummerierung, auch mit Versatz.
  • Kopf- und Fußzeilen, unterschiedlich für gerade und ungerade Seitennummern.
  • Automatische Erzeugung eines Inhaltsverzeichnisses.
  • Manuelle Stichwort-Kennzeichnung (Schlagwort, Schlüsselwort).
  • Automatische Erzeugung eines Stichwortverzeichnisses (Index, Register).
  • Unterschiedliche linke und rechte Seitenränder mit Tausch für gerade und ungerade Seitennummern.
  • Direkter Ausdruck und Export in die Dateiformate PDF, RTF, TXT und HTML.
  • HTML-Export zur Erstellung von im Browser lesbaren Dokumenten und von Internet-Websites/-Homepages.
  • RTF-Export zum Transfer in andere Textverarbeitungen.


  • EMF-Rotierer zum Drehen von EMF-Dateien, ohne dass diese von einer Vektorgrafik in eine Rastergrafik umgewandelt werden.


  • Auf Windows-Tablet-PCs ab Windows 8 Bedienung über Touchscreen mit Finger und Stift; Texteingaben über Bildschirm-Tastatur.


  • Komfortables Setup-Programm zur Installation.
  • Automatische Suche und Installation von Programm-Updates.
  • Keine Einträge in den Windows-Registrierungsdateien; dadurch ist ein vollständiges Entfernen des Programms leicht möglich.
  • Ausführliches Handbuch im HTML-Format zum Lesen im Browser.
  • Das gleiche Handbuch im fest formatierten PDF-Format zum Lesen im PDF-Reader und zum Ausdrucken.
  • Integriertes umfassendes Hilfesystem für das komplette Programm.
  • Direkthilfe für fast alle Objekte in fast allen Dialogen.
  • Zahlreiche Vorschaufenster für die Einstellung der Baumansichts-Optionen.
  • Maßeinheiten für die Benutzeroberfläche metrisch (mm, m²) oder englisch (Zoll, Fuß²).


  • Anwender-Forum im Internet unter Moderation des Programmautors.
  • Zahlreiche Anleitungs-Videos auf der Homepage verfügbar.
  • Umfassender persönlicher Support mittels E-Mail. Neue E-Mail als Support-Anfrage direkt im Hilfe-Menü erstellbar.
  • Weiterentwicklung des Programms entsprechend den Anwenderwünschen.

Hersteller

  • Ingenieurbüro Dr.-Ing. Ekkehart H. v. Renesse

Autor

  • Dr.-Ing. Ekkehart H. v. Renesse

Arbeitsspeicheranforderung

  • min. 1 GB empfohlen

min. Festplattenplatzbedarf

  • 100 MB

min. Rechnertyp

  • Pentium

Lieferumfang

  • Download/Lizenzierungs-Informationen.

Preis

  • 49,95 € Stammbaumdrucker "Privat"-Lizenz für den privaten Eigenbedarf
  • 399,95 € Stammbaumdrucker "Professional"-Lizenz für den gewerblichen Einsatz

Weitere Informationen

Homepage des Anbieters

Mailingliste zum Programm

  • Keine Mailingliste. Service über info@stammbaumdrucker.de.

Testbericht in der Computergenealogie

Ausführliche Erfahrungsberichte erschienen im Magazin "Computergenealogie" in den Heften 3/2011 und 1/2015.

Anwendermeinungen/Berichte

Meinungen

Persönliche Werkzeuge