Stadtkreis Waldenburg

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Waldenburg ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Waldenburg.

Hierarchie
Regional > Ehemalige deutsche Gebiete > Preußen > Provinz Schlesien > Regierungsbezirk Breslau > Stadtkreis Waldenburg

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Wappen

Allgemeine Informationen

Politische Einteilung

Politische Entwicklung des Stadtkreises Waldenburg

  • Mit Wirkung vom 1. April 1934 wurden die Gemeinde Ober-Waldenburg (4.688 Einwohner) und Dittersbach (14.627 Einwohner), sowie Teile der Gemeinden Weißstein (53 Einwohner) und Hermsdorf (2 Einwohner) in den Stadtkreis Waldenburg eingegliedert.

Informationen aus dem Genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_214319
Name
  • Waldenburg (1924-04-01 - 1945) Quelle Stadt Waldenburg i. Schlesien (deu)
Typ
  • Stadtkreis (1924-04-01 - 1945) Quelle Stadt Waldenburg i. Schlesien
Einwohner
w-Nummer
  • 53114
Fläche (in km²)
Karte
   

TK25: 5263

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Breslau (1924-04-01 - 1945) ( Regierungsbezirk ) Quelle Stadt Waldenburg i. Schlesien

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Sandberg, Piaskowa Góra Dorf Stadtteil object_188076 (1933 - 1945)
Waldenburg in Schlesien, Waldenburg Stadt object_1136855 (1924 - 1945)
Neustadt, Nowy Miasto Stadtteil object_268013 (- 1945)


Kreise im Regierungsbezirk Breslau (Schlesien)

Stadtkreise: Breslau | Brieg | Schweidnitz | Waldenburg
Landkreise: Breslau | Brieg | Frankenstein | Glatz | Groß Wartenberg | Guhrau | Habelschwerdt | Militsch | Münsterberg i. Schles. (1932 aufgelöst) | Namslau | Neumarkt | Neurode (1932 aufgelöst) | Nimptsch (1932 aufgelöst) | Oels | Ohlau | Reichenbach (Eulengebirge) | Schweidnitz | Steinau (1932 aufgelöst) | Strehlen | Striegau (1932 aufgelöst) | Trebnitz | Waldenburg | Wohlau

Persönliche Werkzeuge