Sontra

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Hessen > Regierungsbezirk Kassel > Werra-Meißner-Kreis > Sontra


Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Die Kleinstadt Sontra liegt im Werra-Meißner-Kreis zwischen Bad Hersfeld (etwa 30 km südwestlich), Kassel (etwa 45 km nordwestlich) und Eisenach (etwa 35 km östlich) an der Sontra, die bei Wehretal in die Wehre mündet, und an der Ulfe, die beim Ortsteil Wichmannshausen in die Sontra mündet.

Die Stadt liegt östlich des Stölzinger Gebirges und nördlich des Richelsdorfer Gebirges. Sontra gehörte zu der großen Zahl der Landstädte, die den Städteverein der freien Hanse bildete, der etwa 80 norddeutsche Städte angehörten. Seit dieser Zeit wird die Stadt Sontra unter dem Namen einer "Hänselstadt" erwähnt.

Politische Einteilung

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

→ Kategorie: Literatur zu Sontra

Genealogische Bibliografie

Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung SONTRAJO41XB
Name
  • Sontra (deu)
Typ
  • Stadt
Postleitzahl
  • W6443 (- 1993-06-30)
  • 36205 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:24371
  • geonames:2831083
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 06636011
Karte
   

TK25: 4925

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Eschwege (1972 - 1974) ( Landkreis )

Rotenburg (- 1972) ( Kreis )

Werra-Meißner-Kreis (1974 -) ( Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Hornel Stadtteil object_280562
Berneburg Stadtteil BERURG_W6441
Thurnhosbach Stadtteil THUACH_W3441
Diemerode Stadtteil DIEODE_W6441
Krauthausen Stadtteil KRASEN_W6441
Stadthosbach Stadtteil STAACH_W3441
Weißenborn Stadtteil object_280563
Heyerode Stadtteil HEYODE_W6441
Mitterode Stadtteil MITODEJO41XC
Ulfen Stadtteil ULFFEN_W6441
Blankenbach Stadtteil BLAACH_W6441
Wölfterode Stadtteil WOLODE_W6441
Lindenau Stadtteil LINNAU_W6443
Wichmannshausen Stadtteil WICSENJO41XC
Breitau Stadtteil BRETAUJO51AB



Städte, Gemeinden und gemeindefreie Gebiete im Werra-Meißner-Kreis (Regierungsbezirk Kassel)

Städte: Bad Sooden-Allendorf | Eschwege | Großalmerode | Hessisch Lichtenau | Sontra | Waldkappel | Wanfried | Witzenhausen
Gemeinden: Berkatal | Herleshausen | Meinhard | Meißner | Neu-Eichenberg | Ringgau | Wehretal | Weißenborn
Gemeindefreie Gebiete: Gutsbezirk Kaufunger Wald

Persönliche Werkzeuge