Schwandorf (Bayern)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Disambiguation notice Schwandorf ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Schwandorf.

Hierarchie
Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Oberpfalz > Landkreis Schwandorf > Schwandorf (Bayern)

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Schwandorf ist seit 1. Juli 1972 eine Große Kreisstadt im Landkreis Schwandorf.

Vor der Gebietsreform 1972 war Schwandorf i.Bay. eine kreisfreie Stadt.[1]
Vor der Gebietsreform 1972 gehörten alle Ortsteile außer Pittersberg zum ehemaligen Landkreis Burglengenfeld.[2]
Vor der Gebietsreform 1972 gehörte Pittersberg zum ehemaligen Landkreis Amberg.[3]

Zur Stadt Schwandorf (Zusatz: i. Bay. bis 28.12.1972)[4] gehör(t)en folgende Teilorte[5] und Wohnplätze:

  • -

Die folgenden seither selbständigen Gemeinden[6] wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 mit ihren Teilorten[2][3] zu Schwandorf eingemeindet:

  • Bubach a.d.Naab bis 1.5.1978[7] selbständige Gemeinde
    • Bubach a.d.Naab
    • Auhof
    • Doblergut
    • Kreuzbügerl
    • Strengleiten
    • Waltenhof
  • Dachelhofen bis 1.5.1978[7] selbständige Gemeinde
    • Dachelhofen
    • Bayernwerk
    • Büchelkühn
    • Lange Meile (wo?)
    • Neuwolferlohe (wo?)
  • Ettmannsdorf bis 1.7.1972[8] selbständige Gemeinde
    • Ettmannsdorf
    • Egidiberg
    • Löllsanlage
    • Obersitzenhof
    • Sitzenhof
    • Ziegelhütte (mit Ettmannsdorf verbunden)
  • Fronberg bis 1.7.1972[8] selbständige Gemeinde
    • Fronberg
    • Irlaching
    • Irrenlohe
    • Münchshof
  • Gögglbach bis 1.7.1976[9] selbständige Gemeinde
    • Gögglbach
    • Krainhof
    • Naabsiegenhofen
  • Haselbach bis 1.7.1972[8] selbständige Gemeinde
    • Haselbach
    • Dauching (Tauching)
    • Irlbach
    • Matthiaszeche (wo?)
    • Mooserhütte
    • Wiesenberg (abgegangen)[10]
  • Klardorf bis 1.5.1978[7] selbständige Gemeindeselbständige Gemeinde
    • Klardorf
    • Oberweiherhaus
    • Stegen
    • Unterweiherhaus
    • Zielheim
  • Krondorf bis 1.7.1972[8] selbständige Gemeinde
    • Krondorf
    • Richt
  • Kronstetten bis 1.7.1972[8] selbständige Gemeinde
    • Lindenloh (Gemeindesitz)
    • Bössellohe (wo?)
    • Charlottenhof
    • Freihöls
    • Holzhaus
    • Kronstetten
    • Prissath
  • Naabeck bis 1.5.1978[7] selbständige Gemeinde
    • Naabeck
    • Spielberg
    • Ziegelhütte
    • Wiefelsdorf seit 1.4.1970[11], davor selbständige Gemeinde
      • mit Ortsteilen
  • Neukirchen bis 1.5.1978[7] selbständige Gemeinde
    • Neukirchen
    • Bügerlhof
    • Grain (Krain)
    • Haarhof
    • Hartenricht
    • Kager
    • Krumbach
    • Krumlengenfeld
    • Scheckenberg
    • Siegenthan
  • Wiefelsdorf bis 1.4.1970[11] selbständige Gemeinde, danach Naabeck
    • Wiefelsdorf
    • Altenried
    • Neuried
    • Striessendorf
    • Wöllmannsbach
  • Distlhof bis 1.7.1972[12] bei Pittersberg (Landkreis Amberg-Sulzbach)
  • Kreith bis 1.7.1972[12] bei Pittersberg (Landkreis Amberg-Sulzbach)
  • Höflarn bis 1.7.1972[13] bei Alberndorf
  • Nattermoos bis 1.7.1972[13] bei Alberndorf
  • Neuriederhof (Niederhof) bis 1.7.1972[13] bei Alberndorf
  • z (Teil mit etwa 13 Einwohner) bis 1.7.1973[14] bei Ebermannsdorf (Landkreis Amberg-Sulzbach)
  • Kapplhof (Kapflhof) bis 1.1.1979[15] bei Burglengenfeld (Büchheim)

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische Gesellschaften

Historische Gesellschaften

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Adressbücher

→ Kategorie: Adressbuch für Schwandorf (Bayern)

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie


Weitere Bibliografie

Zeitungen

→ Hauptartikel: Schwandorf (Bayern)/Zeitungen

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Schwandorf

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil A Seite 6
  2. 2,0 2,1 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Spalte 521-526
  3. 3,0 3,1 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Spalte 513
  4. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 667
  5. Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Spalte 507-508
  6. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 260-261
  7. 7,0 7,1 7,2 7,3 7,4 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 668
  8. 8,0 8,1 8,2 8,3 8,4 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 636
  9. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 668
  10. BayernAtlas, Historisch
  11. 11,0 11,1 Abschnitt Eingemeindungen im Artikel Schwandorf. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  12. 12,0 12,1 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 636
  13. 13,0 13,1 13,2 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 636
  14. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 639, 667
  15. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 669

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Historische Webseiten

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung SCHORFJN69BH
Name
  • Schwandorf (deu)
Typ
  • Stadt
Postleitzahl
  • W8460 (- 1993-06-30)
  • 92421 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • wikidata:Q504768
  • opengeodb:24011
  • BLO:1061
  • geonames:2835297
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09376161
Karte
   

TK25: 6638

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Schwandorf ( Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Haselbach Dorf HASACHJN69AI
Irlaching Dorf IRLING_W8471
Kreith Dorf KREITH_W8460
Höflarn Dorf HOFARN_W8461
Haarhof Einöde HAAHOF_W8461
Stegen Weiler STEGEN_W8461
Freihöls Dorf FREOLS_W8461
Krainhof Einöde KRAHOF_W8461
Fronberg Pfarrdorf FROERG_W8461
Prissath Dorf PRIATH_W8461
Krondorf Dorf KROORF_W8460
Löllsanlage Weiler LOLAGE_W8460
Naabeck Kirchdorf NAAECK_W8461
Scheckenberg Einöde SCHERG_W8461
Irrenlohe Weiler IRROHE_W8471
Waltenhof Kirchdorf WALHOF_W8461
Irlbach Dorf IRLACH_W8461
Kronstetten Kirchdorf KROTEN_W8461
Holzhaus Einöde HOLAU1_W8461
Strengleiten Einöde STRTEN_W8461
Bayernwerk Ort BAYERK_W8461
Zielheim Dorf ZIEEIM_W8461
Gögglbach Kirchdorf GOGACH_W8461
Striessendorf Dorf STRORF_W8461
Siegenthan Einöde SIEHAN_W8461
Schwandorf Hauptort SCHORFJN69BI
Auhof Einöde AUHHOF_W8461
Grain Dorf GRAAIN_W8461
Kager Einöde KAGGER_W8461
Richt Dorf RICCHT_W8460
Distlhof Einöde DISHOF_W8471
Obersitzenhof Einöde OBEHOF_W8461
Charlottenhof Einöde CHAHOF_W8461
Altenried Einöde ALTIED_W8461
Egidiberg Einöde EGIERG_W8460
Unterweiherhaus Einöde UNTAUS_W8461
Hartenricht Dorf HARCHT_W8461
Oberweiherhaus Einöde OBEAUS_W8461
Ettmannsdorf Pfarrdorf ETTORF_W8461
Kapflhof Einöde KAPHOF_W8456
Dachelhofen Pfarrdorf DACFEN_W8461
Münchshöf Weiler MUNHOF_W8471
Naabsiegenhofen Kirchdorf NAAFEN_W8461
Büchelkühn Kirchdorf BUCUHN_W8461
Wiefelsdorf Pfarrdorf WIEORF_W8461
Wöllmannsbach Weiler WOLACH_W8461
Lindenlohe Ort LINLOH_W8461
Niederhof Dorf NIEHOF_W8461
Nattermoos Dorf NATOOS_W8461
Doblergut Einöde DOBGUT_W8461
Klardorf Pfarrdorf KLAORF_W8461
Dauching Weiler DAUING_W8461
Ziegelhütte Einöde ZIETTE_W8461
Bügerlhof Einöde BUGHOF_W8461
Bubach Kirchdorf BUBACH_W8461
Krumlengenfeld Weiler KRUELD_W8461
Sitzenhof Einöde SITHOF_W8461



Städte und Gemeinden im Landkreis Schwandorf (Regierungsbezirk Oberpfalz)

Städte: Burglengenfeld | Maxhütte-Haidhof | Nabburg | Neunburg vorm Wald | Nittenau | Oberviechtach | Pfreimd | Schönsee | Große Kreisstadt Schwandorf | Teublitz
Gemeinden: Altendorf | Bodenwöhr | Markt Bruck i.d.OPf. | Dieterskirchen | Fensterbach | Gleiritsch | Guteneck | Markt Neukirchen-Balbini | Niedermurach | Schmidgaden | Schwarzach b. Nabburg | Markt Schwarzenfeld | Markt Schwarzhofen | Stadlern | Steinberg am See | Stulln | Teunz | Thanstein | Trausnitz | Wackersdorf | Weiding | Markt Wernberg-Köblitz | Markt Winklarn
Verwaltungsgemeinschaften: Nabburg | Neunburg vorm Wald | Oberviechtach | Pfreimd | Schönsee | Schwarzenfeld | Wackersdorf

Persönliche Werkzeuge