Salzburger im Memelland

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite gehört zum Portal Memelland und wird betreut von der Familienforschungsgruppe Memelland.
Bitte beachten Sie auch unsere Datensammlung aller bisher erfassten Personen aus dem Memelland


Inhaltsverzeichnis


Vorbemerkung

Der Hauptteil der im Jahre 1732 in Ostpreußen angesiedelten Salzburger Exulanten kam zwar nicht in das Memelland, doch finden sich dort auch schon zu dieser Zeit einige Salzburger, besonders im südlichen Teil des Memellandes, aber auch in der Stadt Memel. So berichtet Johannes Sembritzki:


Ebenso verhielt es sich mit den Salzburgern, die fast sämtlich in der Stadt Memel blieben:

Im Jahre 1734 befanden sich noch 158 Salzburger in Memel, da der Tod unter ihnen zahlreich aufgeräumt hatte; nach dem Todtenbuch der Johanniskirche sind im Dezember 1732 von 15 Verstorbenen 7 Salzburger, im Januar 1733 alle fünf Verstorbene Salzburger. Zehn Jahre später 1744, lebten nur noch 124 Personen salzburgischer Herkunft in Memel:

6 Familien mit 30 Personen hausbesitzende Kaufleute und Handwerker,
10 Familien mit 30 Personen Krämer ohne Hausbesitz,
15 Familien mit 33 Personen Tagelöhner und
31 Knechte und Mägde.

Auf dem Lande befanden sich 1734 nur im Amt Althof eine Gärtnerfamilie von 3 Personen, im Amt Clemmenhof 2 Gärtnerfamilien mit 6 erwachsenen Personen und 2 Kindern, die aber nicht blieben, da 1744 nur im Amt Prökuls ein salzburgischer Tagelöhner und im Amt Clemmenhof 1 Tagelöhner und 1 Dienstbote in Tauerlauken und 1 Dienstbote in Bachmann erwähnt werden. (SEMBRITZKI, Johannes: Geschichte des Kreises Memel, Memel 1918, S.34-35)


Nach dem Siebenjährigen Krieg siedelten sich Salzburger verstärkt auch im Kreis Memel und Heydekrug an.

Diese Liste soll helfen, die Siedelung der Salzburger im Memelland nachzuvollziehen, erhebt aber überhaupt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit !


: Nachkommen lebten über mehrere Generationen im Memelland


Salzburger nach Namen

Vorbemerkung: In den Kirchenbüchern von Memel sind manche Namen nicht ganz lesbar, weil bei Neubindung des Buches die Namen teilweise in den Bruch gebunden worden sind. Die Ergänzungen wurden mit spitzen Klammer <..> angegeben.

A

Abeck, siehe Abweg
Abegg, siehe Abweg
Abstegger, siehe Astecker
Abweckh, siehe Abweg
Abweeg, siehe Abweg
Abweg, Oswald, 40 J. (1731/32), aus Wildriß Gericht Goldeck (Salzburg), Ehefrau: Anna Reichelsperger, 3 Töchter, in Memel, laut Gollub und Nolde
Abwig, siehe Abweg
Aecke, siehe Ecker
Aeckerl, siehe Ecker
Aestecker, siehe Astecker
Aestegger, siehe Astecker
Agel, siehe Ecker
Agner, siehe Eigner
Aigner, siehe Eigner
Akel, siehe Ecker
Albeck, siehe Abweg
Allmoß, siehe Amoser
Ameister, siehe Amoser
Ammoser, siehe Amoser
Amoser, Balthasar 9 J. (1731/32), Gericht Gastein (Salzburg), Piktupönen 1735, laut Gollub
Amoßer, siehe Amoser
Andexer, Margaretha, wahrscheinlich die Ehefrau von Josef Hochleitner, Schreitlauken Kirchspiel Willkischken, laut Gollub
Anger, Eva, Ehefrau des Veit Windberger, Sterpeiken Kirchspiel Piktupönen; Berschienen Kirchspiel Pelleningken (Kreis Insterburg); laut Gollub
Anmoser, siehe Amoser
Anstegger, siehe Astecker
Arkel, siehe Ecker
Arlperger, Judith, 1. Ehefrau des Georg Hasler, laut Gollub
Armester, siehe Amoser
Aschegger, siehe Astecker
Assecker, siehe Astecker
Asdecker, siehe Astecker
Astecker, Josef, Gericht Werfen, Memel, laut Gollub


B

Bacher, Eva, vielleicht die Ehefrau von Michael Hundrieser, Memel, laut Gollub
Bähringer,siehe Berger
Balffner, siehe Palfner
Behringer, siehe Berger
Berger, Lukas 36 J. (1731/32), Halbhold, Käser aus Urlingsberg Gericht Goldeck, Unterrigel Ger Taxenbach; Geiserlechen, Forster Gericht Naur.; Ehefrau: Anna Halbenhuber 24J., Kinder: Christof 2 J., Thomas 1 J., 2 Töchter, Piktupönen, laut Gollub
Bergner, siehe Berger
Bernbaumer, siehe Birnbaumer
Bichhofer, Eva, Ehefrau des Michel Klammer, Memel, laut Gollub
Bichler, George, Prästationstabelle 4 Prökuls 1766 Bl.70v Aglohnen Juschka, laut Kartei Nolde
Biemer siehe Wiebmer
Bierbacher, siehe Birnbacher
Bierbaumer, siehe Birnbaumer
Bierpanner, 'siehe Birnbaumer
Birnbacher, Paul 50 J. (1731/32), Gericht Goldeck (Salzburg), Memel, laut Gollub
Birnbaumer, Rup 42 J. (1731/32), Hallmoos Gericht St. Johann, Ehefrau: Maria Burgschwaiger, Sohn: Christof, Eckitten, Kirchspiel Memel, laut Gollub
Birnräumer, siehe Birnbaumer
Bockhorn, Sebastian, Gericht Taxenbach (Salzburg), geb. Gericht Rauris (Salzburg), Absteinen, Kirchspiel Willkischken, Kermuschienen, Kirchspiel Schirwindt (Kr.Pillkallen), laut Gollub
Bockhorner, siehe Bockhorn
Brambacher, siehe Brimbacher
Brandecker, Magdalena, Ehefrau des Wolf Grafenberger, laut Gollub
Brandtner, Christine, Ehefrau des Jacob Hirscher, Kassigkehmen Kirchspiel Wischwill; Judschen, Aweninken Kirchspiel Nemmersdorf Kreis Gumbinnen, laut Gollub
Brandner, Hans 25 J. (1731/32), Gericht Werfen, Wischwill; (Darkehmen) laut Gollub
Brandstädter, Peter 35 J.(1731/32),Hoher Laimberg Gericht Goldeck (Salzburg), Ehefrau: Maria Reinberger 35 J., Kinder: Georg 3 J.(+), Hans 1 J.(+), Königsberg Haberberg, Sohn: Hans 1733; Schreitlauken Kirchspiel Willkischken (Memelland); Eimenischken Kirchspiel Kussen, laut Gollub
Brandstädter, Sebastian 40 J.(1731/32),(+1733), Gericht Goldeck (Salzburg)(geb. St. Johann), Ehefrau: Margarete Lechner, 1 Tochter, Memel, um 1732 laut Gollub
Brandstaller, siehe Brandstädter
Brandtner, siehe Brandner
Branimmer, Sebastian, ein Saltzburger (in Memel seit mind. 1733)
Branimmerin, Catharina, Ehefrau des Sebastian Branimmer (eine geb. Branimmerin !, in Memel seit mind. 1733)
Braun, Gertrude, verw. Linthaler, Ehefrau des Mathis Leiner, Kassigkehmen Kirchspiel Wischwill, laut Gollub
Brimbacher, Lukas 27 J. (1731/32), Gericht Goldeck (Zweiling), Goldap; Ehefrau: Gertrud Zacherl (od. Resch) verw. Mayr 1734; Kassigkehmen, Kirchspiel Wischwill; Goldap, laut Gollub
Brindlinger, laut Kurschat
Brünbacher, siehe Brimbacher
Brumbacher, siehe Brimbacher
Buckhorner, siehe Bockhorn
Büchler, Andreas, Prästationstabelle 8 Prökuls 1784 S. 114, Aglohnen-Juschka, laut Kartei Nolde
Büchler, Georg, Prästationstabelle 6 Prökuls 1778 S.1962 Agglohnen, laut Kartei Nolde
Bückharner, siehe Bockhorn
Burgschweiger, Margaretha, Ehefrau des Paul Hasler, Königsberg Altroßgarten; Memel; Tilsit, laut Gollub
Burgschwaiger, Maria, Ehefrau des Rup Birnbaumer, Eckitten, Kirchspiel Memel, laut Gollub
Burgschweiger, Elisabeth, Ehefrau des Paul Eigner, Memel; Stallupönen, laut Gollub
Busch, Andres 49J.(1731/32),(+1764), Gericht Goldeck (Stockach, Ehefrau: Sus. Pflaum 48J., Kinder: Simon 18 J., Christian 7 J., Hans 3 J., 1 Tochter; Memel; Czerninken Kirchspiel Gerwischkehmen Kreis Gumbinnen; Mallwischken


C

Chlamber,siehe Klammer
Clausser, siehe Klausner


D


E

Ebmer, Maria, Ehefrau des Rup Hinterpichler, Schreitlauken Kirchspiel Willkischken, laut Gollub
Eckart, siehe Ecker
Ecke, siehe Ecker
Ecker, Thomas 44 J. (1731/32), Bürgellechen Gericht Werfen, Ehefrau: Maria Kollecker (+ 1733), Kinder: Peter (siehe dort) 23 J., 1 Tochter, Memel; Waiwern Kirchspiel Gumbinnen, laut Gollub
Eckert, siehe Ecker
Eder, Magdalena, verw. Seher, Ehefrau des Ambrosius Reich, Memel, laut Gollub
Eder, Ruprecht (in Paaschken seit mind. 1765)
Eggener siehe Eigner
Egger, siehe Ecker
Eichner, siehe Eigner
Eicke, siehe Ecker
Eickert, siehe Ecker
Eigner, Paul 42 J.(1731/32),(+1733), Kirchsteinlechen Gericht Werfen,(geb. Sankt Veit), Ehefrau: Elisabeth Burgschweiger 31 J., 1 Tochter, Memel; Stallupönen, laut Gollub
Einbacher, siehe Embacher
Einpach, siehe Embacher
Einpachler, siehe Embacher
Embacher, Kaspar 36 J. (1731/32), Goldeck, Absteinen Kirchspiel Willkischken; Nausseden Kirchspiel Wischwill, Katharina Gassner verw. Forster, laut Gollub
Embacher,Thomas 37 J. (1731/32), Gericht Goldeck, Ehefrau: Maria Wallner, Bennikaiten Kirchspiel Piktupönen, laut Gollub
Empach, siehe Embacher
Empacher, Anna, Ehefrau des Mathis Reinbacher, Königsberg; Memel, laut Gollub
Empacher, siehe Embacher
Erkel, siehe Ecker
Ess(e)decker, siehe Astecker
Eßdenker, siehe Astecker
Estecker, siehe Astecker
Eygner, siehe Eigner


F

Fallhauser siehe Walchauer
Feilhofer (!) siehe Viehhofer
Flächsberger, siehe Flechsberger
Flechsberger, Paul 60 J. (1731/32), Unterrain Gericht Goldeck, Wittwer, 1 Tochter, Memel laut Gollub
Flecksperger, siehe Flechsberger
Fleischberger, siehe Flechsberger
Fleisperger, siehe Flechsberger
Fleschberger, siehe Flechsberger
Flochleitner(!), siehe Hochleitner
Förstel, siehe Forster
Förster, siehe Forster
Forster, Georg 87 J. (1731/32), (+1732), Gericht Werfen, 1. Ehefrau: Eva Dittmayer, 2.Ehefrau: Appollonia Fux 80J., Kinder: Philipp 40 J.(siehe dort)-> Mehlkehmen, Rup 38 J. (siehe dort)-> Kalweitschen, Paul 35 J.(siehe dort)-> Kalweitschen, Andres (+), Josef 32 J. (siehe dort), Veit (+), Weppern Kirchspiel Kintenlaut Gollub
Forster, Josef 32 J. (1731/32), (+1733), Gericht Werfen (geb. in Radstatt), Wischwill, Katharina (Margaretha) Gassner, laut Gollub
Forsterer, siehe Forster
Forstner, siehe Forster
Forstreiter, siehe Forstreuter
Forstreuter, Paul 80 J. (1731/32), (+1733), Sankt Johann, Ehefrau: Anna Schwaighofer 70 J., (+1739), Wischwill, laut Gollub

Forstreuter, Paul, + 24.11.1733 im Ksp. Wischwill, seine Frau Anna Schweighofer + 18.02.1733 im Ksp. Wischwill, so notiert (abweichend von Gollub, dort steht + 1739).
1 Tochter Magdalena 34 Jahre alt, in Baltupönen Amt Kassingkehmen
(Quelle: Salzburger Akten in Allenstein, Band 34, S.157 - 183)

Forstreuter, Thomas 35 J. (1731/32), (+1740), Gericht Sankt Johann-Ginau, Ehefrau: Barbara Hölzl 30 J., 2 Töchter, Memel
Fux, Appollonia, Ehefrau von Georg Forster, laut Gollub



G

Gäbel, siehe Göbel
Gassner, Hans Peter, Kassigkehmen, Kirchspiel Wischwill, 1733 laut Gollub
Gassner, Katharina, Ehefrau von Josef Forster, laut Gollub
Gassner, Peter 34 J. (1731/32), Gericht Werfen (geb. im Gericht Radstatt), Lindicken Kirchspiel Wischwill, Ehefrau: Maria Niedermaisser, laut Gollub
Gassner, Rup 55 J. (1731/32), (+1733), Buchbeg Gericht Goldeck, Ehefrau: Maria Rohrer 40 J., Kinder: Thomas 18 J., Rup 16 J., Georg 14 J.(siehe dort) -> Gumbinnen, Christian 12 J., Veit 10 J. (+), Hans 8 J. (+1732), 2 Töchter, Memel, laut Gollub
Gassner, Veit 56 J. (+1733), Klöckerlechen Gericht Sankt Johann-Hallmoos, Maria Schädminger 46 J., 2 Töchter, Memel; Pillupönen, laut Gollub

Gassner, Vitus (* etwa 1678 nach Gollub, + 21.09.1733 in Memel) oo am 21.07.1705 Maria Schädminger (Schlädminger) in St. Johann; er emigriert am 24.07.1732 mit Frau und 2 Töchter: Anna 23 Jahre, Gertraudt 21 Jahre (Quelle: Salzburger Akten in Allenstein Band 25)

Gastner, siehe Gassner
Gossner, siehe Gassner
Graffenb<erger>, Oswaldt, ein Saltzburger (in Memel seit mind. 1733)
Gasdecker, siehe Astecker
Gastegger, siehe Astecker
Gebell,siehe Göbel
Gemmecher, siehe Kemmeter
Geschwandner, Hans 45 J. (1731/32), (+1733), Hintergeschwandt Gericht Goldeck, Ehefrau: Margarethe Pichler, Kinder: Hans 24 J.(siehe dort) -> Königsberg, Mathis 22 J. (+1734), Andres 7 J. (siehe dort) -> Pillkallen, 4 Töchter, Memel, laut Gollub
Geschwandt, siehe Geschwandner
Geschwantel, siehe Geschwandner
Geschwonder, siehe Geschwandner
Geyer, Barbara, Ehefrau des Mathis Wiesberger, Absteinen Kirchspiel Willkischken, laut Gollub
Giebel, siehe Göbel
Glänzl, Anna, Ehefrau des Bartel Krackel, Kaszemecken Kirchspiel Koadjuten, laut Gollub
Glamber, siehe Klammer
Glanzhofer, siehe Glatzhofer
Glaßhofer, siehe Glatzhofer
Glatzhofer, Hans 50 J. (1731/32), Hintlechen Gericht Werfen, Ehefrau: Gertrude Hundsdorffer 40J., Kinder: Georg 14 J, 1 Tochter, Memel, laut Gollub
Glazhofer, siehe Glatzhofer
Göbel, Rup 47 J., Röcklechen Gericht Goldeck, Ehefrau: Anna Pfeffenberger 43 J.(1731/32),(+1735), Kinder: Hans 19 J.(Soldat), Andres 5 J. (+ 1739), 3 Töchter, Memel, laut Gollub
Göbl, siehe Göbel
Göpl, siehe Göbel
Grabenberge, siehe Grafenberger
Gräfenberger, siehe Grafenberger

Grafenberger, Oswald 43 J. (1731/32), Niederbeck Gericht Sankt Johann, Ehefrau: Maria Schlädminger 30 J., Kinder: Hans 9 J., 2 Töchter, Memel, laut Gollub

Graffenberger, Oswald (* 12.06.1693 in Niederbrandt, St. Johann) oo am 26.09.1724 in St. Johann Maria Schlädminger (* 22.01.1701 in der Froschau, St.Johann); er emigriert am 24.07.1732 mit Frau und 3 Kinder: Hans 9 Jahre, Catharina 6 Jahre, Marie 2 Jahre (Quellen: Mormonen und die Archive in Allenstein und Salzburg)

Grafenberger, Rup 40 J. (1731/32),(+1732), Gericht Wagrain; Stein, Kreuzsal Gericht Sankt Johann, Ehefrau: Magdalena Kreuzberger 30 J. (+1732), Kinder: Balthasar 6 J., Konrad 1 ½ J., 2 Töchter, Birstonischken Kirchspiel Piktupönen, laut Gollub
Grafenberger, Rup 29 J. (1731/32), Gericht Sankt Johann, Piktupönen, laut Gollub
Grafenberger, Stefan 12 J. (1731/32), Gericht Wagrain (Steinbach), Koadjuten Kirchspiel Tilsit, Ehefrau: Gertrude, Sohn, Stefan 1950, laut Gollub
Grafenberger, Thomas, Röckhsperg, Oberedt Gericht Wagrain, Ehefrau: Eva Gumpold 45 J.(1731/32),(+1733), Kinder: Rup 9 J., 4 Töchter, Sacken Kirchspiel Tilsit; Piktupönen, laut Gollub
Grafenberger, Wolf (+1733), Steinpach, Herderberg, Mößllechen, Pasepunt Gericht Wagrain, 1. Ehefrau: Eva Prindlinger (+), 2. Ehefrau: Magdalena Brandecker (+1735), Kinder: Mathis 18 J., Hans 16 J., Stefan 12 J., Josef 4 J., 3 Töchter, Schimkaiten, Baublen Kirchspiel Piktupönen, laut Gollub
Grafenberger, Wolf (+1737), Permoß Gericht Wagrain, Ehefrau: Dorothea Hölzl (1733), Kinder (1731/32): Georg 20 J.(+1733), Hans 13 J., Martin 11 J., Oswald 9 J., Balthasar 8 J., Wolf 5J., 1 Tochter, Tilsit; Schreitlauken Kirchspiel Willkischken; Mehlschucken Kirchspiel Stallupönen, laut Gollub
Graffenberger, siehe Grafenberger
Grapenberger, siehe Grafenberger
Grawenberger, siehe Grafenberger
Greckenberger, siehe Queckenberger
Greifenberger, laut Kurschat
Greisenberger, siehe Grafenberger
Gressenberger, siehe Grafenberger
Grobe, siehe Gruber
Grobel, siehe Gruber
Grober, siehe Gruber
Gröbel, siehe Gruber
Grower, siehe Gruber
Grube, siehe Gruber
Gruber, Andres 20 J. (1731/32), Gericht Goldeck – St. Veit, Ehefrau: Margarete Wallner, Königsberg Haberberg, Sohn: Heinrich 1733, Schreitlauken Kirchspiel Willkischken; (Boyehnen Kirchspiel Piktupönen), laut Gollub
Gruber, Margaretha, Ehefrau des Bartel Wiesberger, Absteinen Kirchspiel Willkischken, laut Gollub
Grubert, siehe Gruber
Grubner, siehe Gruber
Grüwer, siehe Gruber
Gschwäntl, siehe Geschwandner
Gschwendtner, siehe Geschwandner
Guggenpichler, Maria, Ehefrau des Josef Hochleitner, Schreitlauken Kirchspiel Willkischken,laut Gollub
Gumpold, Eva, Ehefrau des Thomas Grafenberger, laut Gollub
Gwechenberger, siehe Queckenberger
Gweynberger, siehe Queckenberger


H

Hachtel, siehe Hersel
Hächtel, siehe Hersel
Härtel, siehe Hersel
Hahner, siehe Horner
Halbenhauber, siehe Halbenhuber
Halbenhuber, Andres 36 J. (1731/32), Hauß Nainkändl Gericht Goldeck, Königsberg, (Piktupönen), Ehefrau: Margaretha Langecker, laut Gollub
Halbenhuber, Anna, 24J. (1731/32), Ehefrau des Berger, Lukas, Piktupönen, laut Gollub
Halbenhuber, Martin 34 J. (1731/32), Seegut Gericht Goldeck, Königsberg; Ragnit; Piktupönen, laut Gollub
Halbensuber siehe Halbenhuber
Halbhuber, siehe Halbenhuber
Halbhüser, siehe Halbenhuber
Halbmhueber, siehe Halbenhuber
Halmhobrt, siehe Halbenhuber
Halmhofer, siehe Halbenhuber
Hamoser, siehe Amoser
Hardel, siehe Hersel
Harner, siehe Horner
Hartel, siehe Hersel
Haseler, siehe Hasler
Hasler, Georg 40 J. (1731/32), Hinterneureut Gericht St. Johann – Hallmoos, 1. Ehefrau:Judith Arlperger 40 J., Kinder: Nikolaus 11 J., Thomas 9 J., Mathis 7 J., 2 Töchter, Königsberg, Memel, (2. Ehefrau Anna Maurer), laut Gollub
Hasler, Paul 60 J. (1731/32), (+1732), Rohrmoß Gericht St. Johann – Hallmoss, Ehefrau: Rosina Schum 50 J., Kinder: Balthasar 17 J. (+1732), 1 Tochter, Memel, laut Gollub
Hasler, Paul 71 J. (1731/32), (+1733), Zehnkasten, Gericht Wagrain (geb. Gericht St. Johann), 2. Ehefrau: Margaretha Burgschweiger, Königsberg Altroßgarten; Memel; Tilsit, laut Gollub

Hasler Paul 71 J. Aus 1. Ehe 2 Kinder: Waldhauser + 27.12.1733 19 Jahre alt, Margarete 29 Jahre alt in Memel bei dem Fleischermeister Zinck (Quelle: Salzburger Akten in Allenstein, Band 34, S. 111-112)

Hasler, Thomas 40 J. (1731/32), Gericht Gr. Arl, Ehefrau: Anna Hedecker, Kinder: Bartel 2 J., 1 Tochter, Rudschen Kirchspiel Pillkallen, Kimelupchen Kirchspiel Willuhnen; Memel, laut Gollub
Haßler, siehe Hasler
Hedecker, Anna, Ehefrau des Thomas Hasler, Memel, laut Gollub
Helmbacher, siehe Embacher
Helmhuber, siehe Halbenhuber
Hensel, laut Kurschat
Hermel, Katharina, Ehefrau des Veit Sperl, laut Gollub
Hersel, Hans 44 J. (1731/32,(+1748), Pernlechen z. Sinnig gericht Saalfelden-Weißenbach, Ehefrau: Gertrude Hörl, Absteinen Kirchspiel Wilkischken; Krausendorf; Weischnurren Kirchspiel Rastenburg, laut Gollub
Hetz, Thomas 27 J. (1731/32), Gericht Goldeck, Wischwill, laut Gollub
Hez, siehe Hetz
Hinterbiller, siehe Hinterpichler
Hinterbüler, siehe Hinterpichler
Hinterpichler, Kaspar 34 J. (1731/32), Gericht Goldeck - St. Veit, Absteinen Kirchspiel Wilkischken, Gumbinnen Hospital, laut Gollub
Hinterpichler, Peter 30 J. (1731/32), Gericht Goldeck - St. Veit, Schreitlauken Kirchspiel Willkischken, laut Gollub
Hinterpichler, Rup 40 J (1731/32), Au a. Thammerspach, Müring Gericht Goldeck – St. Veit; Ehefrau: Maria Ebmer, 2 Töchter, Schreitlauken Kirchspiel Willkischken, laut Gollub
Hinterpieler, siehe Hinterpichler
Hinterpüchler, siehe Hinterpichler
Hirsch, siehe Hirscher
Hirschel, siehe Hirscher
Hirscher, Jakob 25 J. (1731/32), Gericht Werfen (geb. Gericht Radstatt – St. Martin, Ehefrau: Christine Brandtner, 1 Tochter, Kassigkehmen Kirchspiel Wischwill; Judschen, Aweninken Kirchspiel Nemmersdorf Kreis Gumbinnen, laut Gollub
Hirschler, siehe Hirscher
Hirschner, siehe Hirscher
Hirser, siehe Hirscher
Hisch, siehe Hirscher
Hochlauter, siehe Hochleitner
Hochleichler, siehe Hochleitner
Hochleiter, siehe Hochleitner
Hochleitner, Georg 68 J. (1731/32), (+1737), Hochleiten, Wankreit, Schneeberg Gericht Goldeck – St. Veit, Ehefrau: Anna Klausner 52 J., Kinder: Hans 31 J., Josef 30 J.( siehe dort), Martin 23 J., Georg 14 J., Peter 13 J.(siehe dort) -> Krausendorf, 1 Tochter, Schreitlauken Kirchspiel Willkischken, laut Gollub
Hochleitner, Josef 30 J. (1731/32), Gericht Goldeck (Hochleiten), Ehefrau: Maria Guggenpichler 32 J., Kinder: Hans 3 J., Michel ¾ J., Schreitlauken Kirchspiel Willkischken, laut Gollub
Hochleitner, Josef 50 J. (1731/32), Bischofslaken, Obergrub Gericht Goldeck (geb. Gastein), Ehefrau (wahrscheinlich): Margaretha Andexer, Schreitlauken Kirchspiel Willkischken, laut Gollub
Hochleuchler, siehe Hochleitner
Hochleutner, siehe Hochleitner
Hölzl, Barbara, Ehefrau des Thomas Forstreuter, laut Gollub
Hölzl, Dorothea, Ehefrau des Wolf Grafenberger, laut Gollub
Hofer, laut Kurschat
Hörl, Gertrude, Ehefrau des Hans Hersel, Absteinen Kirchspiel Wilkischken; Krausendorf; Weischnurren Kirchspiel Rastenburg, laut Gollub
Hörtl, siehe Hersel
Horner, Michel, Prästationstabelle 4 Prökuls 1766 Bl.249 Chatouller, Mann, Frau, 1 Tochter u. 12; Prästationstabelle 6/1962 (1778): Agglohnen: Mann, Frau, 2 Töchter, 9 J.; Prästationstabelle 8/114 (1784): Aglohnen-Juschka: 21/2M., laut Kartei Nolde, (im OFB: Harner), im Gollub: Hahner, Michel, geb. 1733, Vater: Hans Hahner, 22Jahre (1732/33) aus dem Gericht Radstadt (Salzburg)
Hürscher, siehe Hirscher
Hürß, siehe Hirscher
Hunddresser, siehe Hundrieser
Hundreisser, siehe Hundrieser
Hundreiter, siehe Hundrieser
Hundrieser, Michael 70 J. (1731/32), (+1733), Buchberg Gericht Goldeck, Ehefrau: Anna Taucher (oder Eva Bacher) 60 (+1736), Kinder: Thomas 13 J., 3 Töchter, Memel, laut Gollub
Hundrieser, Thomas 22 J. (1731/32), (+1733), Hopfgarten, Königsberg Gericht Goldeck, Ehefrau: Susanne Schweiger 26 J., Kinder: Thomas 7 J., Hans ½ J., Wilkischken, laut Gollub
Hundriser, Maria, Ehefrau des Mathis Schweiger, Polompen Kirchspiel Wilkischken, laut Gollub
Hundriser, siehe Hundrieser
Hundrisser,siehe Hundrieser
Hundsdorffer , Gertrude, Ehefrau von Hans Glatzhofer, laut Gollub
Hundterrißer, siehe Hundrieser
Hundtrießer, siehe Hundrieser


I

Ickert, siehe Ecker
Iecker, siehe Ecker
Imbacher, siehe Embacher


K

Kämmetter, siehe Kemmeter
Kammetter, siehe Kemmeter
Kassner, siehe Gassner
Kastner, siehe Gassner
Kemmeter, Georg 58 J. (1731/32), Gericht Glodeck (Salzburg), Ehefrau: Appollonia Wallner 40 J., Kinder: Hans 18 J., Martin 16 J., Philipp 14 J., Veit 11 J., Georg 4 J., 2 Töchter, Memel, laut Gollub
Kendelbacher, Barbara, Ehefrau des Vinzenz Reinbacher, Baltupönen Kirchspiel Wischwill; Kulmen Szarden Kirchspiel Piktupönen, laut Gollub
Kernneter, siehe Kemmeter
Keßler, laut Kurschat
Klammer, Hans, Gericht Bischofshofen, Ehefrau: Anna Niedermoser 31 J. (1731/32), Kinder: Hans 3 J., Thomas 1 J., Memel, laut Gollub
Klammer, Michel 50 J. (1731/32), Gericht St. Johann – Hallmoos (geb. Wagrain (Salzburg), Ehefrau: Eva Bichhofer 40 J., Kinder: Thomas 9 J., Hans 6 J., 2 Töchter, Memel, laut Gollub
Klampfer,siehe Klammer
Klanner,siehe Klammer
Klauser, siehe Klausner
Klausner, Anna, Ehefrau des Georg Hochleitner, Schreitlauken Kirchspiel Willkischken, laut Gollub
Klausner, Veit 53 J. (1731/32), Schwarzenbach, Gericht Goldeck, Ehefrau: Margaretha Schädmer 51 J., Kinder: 2 Töchter, Memel, laut Gollub
Klautzner, siehe Klausner
Klaßmer,siehe Klammer
Klemmer,siehe Klammer
Kleußner, siehe Klausner
Klinger, Georg, ein Saltzburger (in Memel seit mind. 1733)
Klinger, Simon 64 J. (1731/32), (+1733), Gericht Werfen (geb. St. Veit), Abstainen Kirchspiel Wilkischken; Gumbinnen Hospital, laut Gollub
Klingler, siehe Klinger
Klingler, Georg, ein Saltzburger, ... zuvor vom Gumbinnen ... an, ward krank und st<arb>. (in Memel 1733)
Köneter, siehe Kemmeter
(Kochbacher!), siehe Roßbacher
Kollecker, Maria, Ehefrau von Thomas Ecker, laut Gollub
Kosnerin, Margarethe, Ehefrau des Georg Klinger (in Memel seit mind. 1733)
Krackel, Bartel 60 J. (1731/32), Gericht Rauris (Salzburg), Ehefrau: Anna Glänzl 70 (+1732), Kinder: Martin (Kiauten), Andres (Pablen Kirchspiel Gawaiten Kreis Goldap), Kaszemecken Kirchspiel Koadjuten, laut Gollub
Kracker, siehe Krackel
Kräckel, siehe Krackel
Krädel, siehe Krackel
Krassenberger, siehe Grafenberger
Kreizperger, Maria 60 J. (1731/32), Ehefrau des Georg Niedermoser, Memel, laut Gollup
Kreuzberger, Magdalena 30 J. (1731/32), Ehefrau des Rup Grafenberger, Birstonischken Kirchspiel Piktupönen, laut Gollub
Kweernberger, siehe Queckenberger


L

Lämmer, siehe Leiner
Lahner, siehe Leiner
Lahnert, siehe Leiner
Lainer, siehe Leiner
Lambacher,siehe Lampersbacher
Lambersbacher,siehe Lampersbacher
Lamer, siehe Leiner
Lammersbacher,siehe Lampersbacher
Lampersbacher, Oswald 15 J. (1731/32), Gericht Werfen, Memel; Tilsit, Maria Gruber, laut Gollub
Langecker, Margaretha, Ehefrau des Andres Halbenhuber, laut Gollub
Landshofer,siehe Glatzhofer
Latzhofer, siehe Glatzhofer
Lechner, Georg 19 J. (1731/32), Gericht Goldeck – St. Veit, Memel, laut Gollub
Lechner, Hans 24 J. (1731/32), Gericht Goldeck, Memel, Szirgupschen Kirchspiel Walterkehmen, Kreis Gumbinnen, laut Gollub
Lechner, Margarete, Ehefrau des Sebastian Brandstädter, laut Gollub
Lößhofer, siehe Glatzhofer
Legener, siehe Lechner
Lehnert, siehe Lechner
Leichner, siehe Lechner
Lehnhard, siehe Leiner
Leiner, Mathis, St. Johann, Kassigkehmen Kirchspiel Wischwill, Ehefrau: Getrude Braun verw. Linthaler, laut Gollub
Leiner, Oswald 27 J. (1731/32), Unterschattau, Ritzenkamp Gericht Goldeck (Salzburg), Ehefrau: Eva Reinperger 19 J., Sohn: Hans 1 ½ J., Woidballen, Kassigkehmen Kirchspiel Wischwill, laut Gollub
Leinert, siehe Leiner
Lengner, siehe Lechner
Lennert, siehe Lechner
Lerchner, siehe Lechner
Leyner, siehe Leiner
Linthaler, Gertrude, geb. Braun, Ehefrau des Mathis Leiner, Kassigkehmen Kirchspiel Wischwill, laut Gollub
Löchel, siehe Lechner
Löchner, siehe Lechner
Löhnert, siehe Lechner
Lohner, siehe Leiner


M

Mändl, Maria, Ehefrau des Georg Reinbacher, Willkischken, laut Gollub
Mahofer, siehe Meierhofer
Mahor, siehe Meierhofer
Mahorer, siehe Meierhofer
Mahr, siehe Meier
Maier, siehe Meier
Maurer, Anna, wahrscheinlich 2. Ehefrau von Georg Hasler, laut Gollub
May, siehe Meier
Mayer, siehe Meier
Mayr, siehe Meier
Mayrhofer, siehe Meierhofer
Meier, Hans 50 J. (1731/32),(+1733), Frohn Gericht Goldeck (Salzburg), 2. Ehefrau Maria 31 J., Kinder: Josef 18 J. (21 J.), Georg (15 J.) (Schreitlauken Kirchspiel Willkischken), Andres 10 (Steponaten Kirchspiel Ragnit), 4 Töchter, Absteinen Kirchspiel Willkischken, laut Gollub
Meierhofer, Josef (20 J.) 14 J. (1731/32), Riß Gericht Werfen, Memel; Absteinen Kirchspiel Bilderweitschen (Kreis Stallupönen), laut Gollub
Meihöfer, siehe Meierhofer
Meuer, siehe Meier
Meuerhoffer, siehe Meierhofer
Mey, siehe Meier
Meyer, Barbara, Ehefrau des Thomas Schäfer, Girrelischken Kirchspiel Willuhnen (Kreis Pillkallen); Memel, laut Gollub
Meyer, siehe Meier
Meyerhöfer, siehe Meierhofer
Meyhoff, siehe Meierhofer
Mildahler, siehe Millhaler
Millhaler, Andres 56 J. (1731/32), Pogner- (od. Pichel-)gut, Beit- u. Puchwald Gericht Goldeck (Salzburg), Ehefrau: Katharina Schwaiger 31 J., 2 Töchter, Absteinen, Polompen Kirchspiel Wilkischken, laut Gollub
Millhaner, siehe Millhaler
Miltauler, siehe Millhaler
Mitzthaler, siehe Millhaler
Mühltaler, siehe Millhaler
Mültauler, siehe Millhaler
Mör, siehe Meier
Mörs, siehe Meier
Mörsch, siehe Meier
Mohrs, siehe Meier
Moye, siehe Meier


N

Neubacher, siehe Neupacher
Neupacher, George (in Paaschken seit mind. 1765)
Niedermaiser, siehe Niedermoser
Niedermaisser, Maria, Ehefrau von Peter Gassner,Kassigkehmen, Kirchspiel Wischwill, laut Gollub
Niedermeisser, siehe Niedermoser
Niedermeußer, siehe Niedermoser
Niedermoiser, siehe Niedermoser
Niedermoser, Anna, Ehefrau des Hans Klammer, Memel, laut Gollub
Niedermoser, Georg 60 J. (1731/32),(+1732), Schizlechen gericht St. Johann-Hallmoos, Ehefrau: Maria Kreizperger 60 J. (+1736), Kinder: Bartel 18 J. (Soldat), Memel, laut Gollub


O

Obeck, siehe Abweg
Obecker, siehe Abweg
Obegg, siehe Abweg
Oschecker, siehe Astecker
Oschiker, siehe Astecker


P

Palfner, Hans, Gericht Werfen, Memel, Gollub
Palmer, siehe Palfner
Palwener, siehe Palfner
Pergler, siehe Berger
Pergner, siehe Berger
Pfeffenberger, Anna, Ehefrau des Rup Göbel, laut Gollub
Pflaum, Sus., Ehefrau des Andres Busch, laut Gollub
Pichler, Margarethe, Ehefrau des Hans Geschwandner, laut Gollub
Pichler, siehe auch Büchler
Piembpacher, siehe Birnbacher
Piernpacher, siehe Birnbacher
Pierpämber, siehe Birnbaumer
Pierpaumber, siehe Birnbaumer
Pirnbacher, siehe Birnbacher
Pirschbaumer, siehe Birnbaumer
Pokhorner, siehe Bockhorn
Porsch, siehe Busch
Posch, siehe Busch
Prandstaller, siehe Brandstädter
Prandtmer, siehe Brandner
Prickändler, Martha, Ehefrau des Mathis Sperl, Memel, laut Gollub
Primbacher, siehe Brimbacher
Pürnpacher, siehe Birnbacher
Pulerwer, siehe Palfner
Pusch, siehe Busch


Q

Quachenberger, siehe Queckenberger
Quäberger, siehe Queckenberger
Quäckenberger, siehe Queckenberger
Queckemberger, siehe Queckenberger
Quechenbacher, siehe Queckenberger
Quechenberger, siehe Queckenberger
Queckemberger, siehe Queckenberger
Queckenbecher, siehe Queckenberger
Queckenberger, Augustin 9 J. (1731/32), Gericht Abt. (Prodthof), Wiswainen Kirchspiel Kraupischken Kreis Tilsit-Ragnit, Christ..., Woidballen Kirchspiel Wischwill, laut Gollub
Quehetberger, siehe Queckenberger
Quenberger, siehe Queckenberger
Querbacher, siehe Queckenberger
Querberger, siehe Queckenberger
Qweberger, siehe Queckenberger


R

Rahrer, siehe Rohrer
Raich, siehe Reich
Reich, Ambrosius 60 J. (1731/32), Staudachhäusl Gericht Bischofshofen (geb. Gericht Gastein), Ehefrau: Magdalena Eder verw. Seher 58 J. (+1738), Kinder: 2 Töchter, Memel, laut Gollub
Reichelsperger, Anna, Ehefrau des Oswald Abweg (in Memel um 1732 laut Gollub)
Reinbach, siehe Reinbacher
Reinbacher, Georg (+1733), Scherzberg Gericht Goldeck (Salzburg), Ehefrau: Maria Mändl, Willkischken, laut Gollub
Reinbacher, Hans 52 J. (1731/32), Spinberg, Gasteck, Stölzelberg, Gericht Goldeck (Salzburg) (geb. St. Veit), Ehefrau: Margaretha Schattauer 40 J., Kinder: Andres 17 J., Georg 9 J., Hans ½ J., 5 Töchter, Langwelhen; (Absteinen Kirchspiel Willkischken), laut Gollub
Reinbacher, Mathis 32 J. (1731/32), Hochgeschwand Gericht Goldeck (Salzburg), Ehefrau: Anna Empacher 28 J., Kiner: Sebastian 4 J., Hans 1 J. (+), 1 Tochter, Königsberg; Memel, laut Gollub
Reinbacher, Vinzenz 48 J. (1731/32), Hinterwelbach, Kohlegg Gericht Goldeck (Salzburg), Ehefrau: Barbara Kendelbacher, 1 Tochter, Baltupönen Kirchspiel Wischwill; Kulmen Szarden Kirchspiel Piktupönen, laut Gollub
Reinbeck, siehe Reinbacher
Reinberger, Maria, Ehefrau des Peter Brandstädter, Schreitlauken Kirchspiel Willkischken (Memelland); Eimenischken Kirchspiel Kussen, laut Gollub
Reinpacher, siehe Reinbacher
Reinperger, Eva, Ehefrau des Oswald Leiner, Woidballen, Kassigkehmen Kirchspiel Wischwill, laut Gollub
Reinsperger, Maria, Ehefrau des Hans Meier, Absteinen Kirchspiel Willkischken, laut Gollub
Reitter, Magdalena, Ehefrau des Georg Viehhofer, Memel, laut Gollub
Riesenbacher, siehe Roßbacher
Rißbacher , siehe Roßbacher
Reybacher, siehe Reinbacher
Rohre, siehe Rohrer
Rohrer, Christian 40 J. (1731/32), (+1736), Gericht Goldeck (Salzburg), Wischwill; Gumbinnen; Ehefrau: Margaretha Wiebmer verw. Schlegelberger, laut Gollub;
Rohrer, Maria, Ehefrau des Rup Gassner, Memel, laut Gollub;
Roßbach, siehe Roßbacher
Roßbacher, Josef 50 J. (1731/32), Polzhaus Gericht Werfen, Ehefrau: Katharina Windter 30 J., Kinder: Andres 8 J. (+1732), 2 Töchter, Memel, laut Gollub;
Rueßbacher, siehe Roßbacher
Rußbacher, siehe Roßbacher


S

Sächer, siehe Seher
Säer, siehe Seher
Säger, siehe Seher
Säher, siehe Seher
Sager, siehe Seher
Schädmer, Margaretha, Ehefrau des Veit Klausner, Memel, laut Gollub
Schädminger (Schlädminger), Maria, Ehefrau des Veit Gassner, Memel, laut Gollub

Schädminger (Schlädminger), Maria (* etwa 1686 nach Gollub) oo 21.07.1705 Vitus Gassner in St. Johann, (* etwa 1678 nach Gollub, + 21.09.1733 in Memel); er emigriert am 24.07.1732 mit Frau und 2 Töchter: Anna 23 Jahre, Gertraudt 21 Jahre (Quelle: Salzburger Akten in Allenstein Band 25)

Schlädminger, Maria, Ehefrau des Oswald Grafenberger, Memel, laut Gollub;

Schlädminger, Maria (* 22.01.1701 in der Froschau, St.Johann) oo 26.09.1724 Oswald Graffenberger in St. Johann (* 12.06.1693 in Niederbrandt, St. Johann); er emigriert am 24.07.1732 mit Frau und 3 Kinder: Hans 9 Jahre, Catharina 6 Jahre, Marie 2 Jahre (Quellen: Mormonen und die Archive in Allenstein und Salzburg)

Schäfer, Thomas 40 J. (1731/32), Ployleiten Gericht St. Johann (geb. Werfen), Ehefrau: Barbara Meyer 40 J., Girrelischken Kirchspiel Willuhnen (Kreis Pillkallen); Memel, laut Gollub
Schäffer, siehe Schäfer
Schattauer, Margaretha, Ehefrau des Hans Reinbacher, Langwelhen; (Absteinen Kirchspiel Willkischken), laut Gollub
Scheffer, siehe Schäfer
Scher, siehe Seher
Schlägelberger, siehe Schlegelberger
Schlagenberger, siehe Schlegelberger
Schlegelberg, siehe Schlegelberger
Schlegelberger, Maria, Witwe des Georg Klingler, (in Memel 1733)
Schlegelberger, Peter 58 J. (1731/32), (+1731), Schlegelberg i. Mühlbach Gericht Goldeck (Salzburg), 2.Ehefrau: Margaretha Wibmer 32 J., Kinder: Peter 18 J., 4 Töchter, Wischwill, laut Gollub
Schlegenberger, siehe Schlegelberger
Schligerberger, siehe Schlegelberger
Schlingelberger, siehe Schlegelberger
Schlingenberger, siehe Schlegelberger
Schlisenberger, siehe Schlegelberger
Schlöglberger, siehe Schlegelberger
Schoedler, Christian, in Wilkmeden seit mind. 1772, lt. OFB
Schöffer, siehe Schäfer
Schwager, siehe Schweiger
Schwaiger, Katharina, Ehefrau des Andres Millhaler, Absteinen, Polompen Kirchspiel Wilkischken, laut Gollub
Schwaiger, siehe Schweiger
Schwaighofer, Anna, Ehefrau des Paul Forstreuter, Wischwill, laut Gollub
Schwaighofer, Magdalena, Ehefrau des Hans Seher, Memel, laut Gollub =
Schw<aighofer>, Magdalene, Ehefrau des Hans Seyer (in Memel seit mind. 1733)
Schwarz, Maria, Ehefrau des Christof Wallner, Boyehnen Kirchspiel Piktupönen, laut Gollub
Seyer, Hans, ein Saltzburger (in Memel seit mind. 1733)
Schwandtner, siehe Geschwandner
Schweiger, Mathis 40 J: (1731/32), Mühltal Gericht Goldeck (Salzburg), Ehefrau: Maria Hundriser, Polompen Kirchspiel Wilkischken, laut Gollub
Schweiger, Susanne, Ehefrau des Thomas Hundrieser, Wilkischken, laut Gollub
Schwendel, siehe Geschwandner
Schwentner, siehe Geschwandner
Schwonder, siehe Geschwandner
Schum, Rosina, Ehefrau des Paul Hasler, laut Gollub
Seer, siehe Seher
Seger, siehe Seher
Seher, Hans 31 J. (1731/32), Staudachhaus in Bischofshofen, Ehefrau: Magdalena Schwaighofer 29 J., (+1734), Kinder: Hans 3 J. (geb. St. Johann), Simon 2 J. (geb. St. Johann), Memel, laut Gollub
Seher, Magdalena, geb. Eder, Ehefrau des Ambrosius Reich, Memel, laut Gollub
Seiger, siehe Seher
Seyer, siehe Seher
Sinnecker, Johann (in Budwethen seit mind. 1763)
Sinnhuber, laut Kurschat
small>Spärl, siehe Sperl
Sparl, siehe Sperl
Spell, siehe Sperl
Sperl, Mathis 57 J. (1731/32), Köberllechen a. Mühlbach, Remprechtsegg a. Hängstbach Gericht Bischofshofen (geb. Wagrain (Salzburg)), Ehefrau: Martha Prickändler (+), Kinder: Veit 25 J., siehe dort, Martin 23 J. (20J.), siehe dort, Königsberg, Simon 18 J., 1 Tochter, Memel, laut Gollub
Sperl, Veit 25 J. (1731/32), Gericht Bischofshofen ( Köberllechen), Tapiau; Laugallen Kirchspiel Kraupischken (Kreis Tilsit-Ragnit), Memel, Katharina Hermel, laut Gollub
Spill, siehe Sperl
Spöll, siehe Sperl
Spörl, siehe Sperl
Stainer, siehe Steiner
Stana, siehe Steiner
Staner, siehe Steiner
Stanert, siehe Steiner
Stawende, siehe Steinwender
Stawenter, siehe Steinwender
Steiner, Hans (75 J. (1731/32)), Edt a. Puchberg, Prandstatt Gericht Bischofshofen (geb. St. Veit), Absteinen Kirchspiel Wilkischken, Menzelswalde Kirchspiel Darkehmen, laut Gollub
Steiner, Thomas 22 J. (1731/32), Gericht Goldeck (Salzburg), (Taxach), Schreitlauken, Absteinen Kirchspiel Willkischken, laut Gollub
Steiner, Valentin 36 J. (32 J.) (1731/32), Gericht Goldeck (Salzburg), (Taxach), Schreitlauken, Absteinen Kirchspiel Willkischken, (Schulmeister), laut Gollub
Steinert, siehe Steiner
Steinwender, Simon, 11 J. (1731/32), Gericht Werfen (Gundtackerlechn), Motzkuhnen Kirchspiel Tollmingkehmen (Kreis Goldap); Meschken Kirchspiel Kraupischken, Ehefrau: Maria...(1750), (in Meszeln seit mind. 1766)
Vater: Veit Seinwender, Wandergeschichten der Salzburger
Steinwenter, siehe Steinwender
Steinwentner, siehe Steinwender
Steinwinter, siehe Steinwender
Stohler, siehe Stuhler
Stoner, siehe Steiner
Stühler, siehe Stuhler
Stueller, siehe Stuhler
Stuhle, siehe Stuhler
Stuhler, Thomas, 10 J. (1731/32), Gericht St. Johann, Königsberg Roßgrin; Lindicken Kirchspiel Aulowönen (Kreis Insterburg); Rinduppen, Laukanien Kirchspiel Tilsit; Ehefrau: Anna Maria Tielerin, Kinder: Georg 1757, Rup 1759, Nikolaus 1761, Michel 1762, (in Meszeln seit mind. 1765)
Stula, siehe Stuhler
Stuller, siehe Stuhler
Stullert, siehe Stuhler


T

Täxer, siehe Taxer
Täxner, siehe Taxer
Tatzer, siehe Taxer
Taucher, Anna, vielleicht die Ehefrau von Michael Hundrieser, Memel, laut Gollub
Taxer, Mathis, Gericht Saalfelden, Vordersonnberg, Memel, laut Gollub
Taxler, siehe Taxer
Taxner, siehe Taxer
Texler, siehe Taxer
Texner, siehe Taxer
Tielerin, Anna Maria, Ehefrau des Thomas Stuhlert
Trinker, Wolf 43 J. (1731/32), aus Zächerlegg Gericht St. Johann – Obkirchen (geb. Radstatt (Salzburg)), Ehefrau: Barbara Stainlechner 42 J. (+1733), Martin 16 J.(Tilsit), Christian 12 J., Thomas 8 J., Michel 6 J., 4 Töchter, Cullmen Szarden, Cullmen Wiedutaten Kirchspiel Piktupönen, um 1732 laut Gollub
Trinkler, siehe Trinker
Trünkher, siehe Trinker
Drinckher, siehe Trinker
Drinckert, siehe Trinker



U

Unterrieser siehe Hundrieser


V

Veithöfer, Martin, ein Salzburger, (*15.04.1730 bei Goldeck, +08.02.1798, wurde 1758 litauischer Präcentor in Memel, 1771 Adjunct des Johann Samuel Hassenstein und folgte ihm als Pfarrer an der Landkirche in Memel.) laut Sembritzki, Gesch.d.Kr.Memel
Vichhofer siehe Viehhofer
Viehhöfler, Georg, Salzb.Emigrant (in Memel seit 1732)
Viehhofer, Georg 50 J. (1731/32), (+1738), Gericht St. Johann, Ehefrau: Magdalena Reitter 30 J., Kinder: Wolf (=Hans David?), 1 Tochter, Memel, laut Gollub
Vierhoffer siehe Viehhofer


W

Waimer siehe Wiebmer
Walchauer, Mathis 20 J. (1731/32), (+1742), Gericht Goldeck (Salzburg) -St. Veit, Memel; Gumbinnen; Gudwallen Kirchspiel Darkehmen; ...: Gottlieb 1732; (Milluhnen Kirchspiel Enzuhnen (Kreis Gumbinnen)), laut Gollub
Walchauer,Michel 45 J. (1731/32), (+1742), Gericht Goldeck (Salzburg), Sterpeicken Kirchspiel Piktupönen, laut Gollub
Waldhauer siehe Walchauer
(Waldhauser) siehe Walchauer
Waldner siehe Wallner
Walina siehe Wallner
Waller siehe Wallner
Wallhauer siehe Walchauer
Wallmer siehe Wallner
Wallner, Appollonia, Ehefrau des Georg Kemmeter, Memel, laut Gollub
Wallner, Christof 70 J. (1731/32), (+1733), Holtlechen a. Schneeberg, Langthal Gericht Goldeck (Salzburg) -St. Veit, Ehefrau: Maria Schwarz 60 J. (+1733), Kinder: 5 Töchter, Boyehnen Kirchspiel Piktupönen, laut Gollub
Wallner, Maria, Ehefrau des Thomas Embacher, Bennikaiten Kirchspiel Piktupönen, laut Gollub
Wallner, Margarete, Ehefrau des Andres Gruber, Königsberg Haberberg, Sohn: Heinrich 1733, Schreitlauken Kirchspiel Willkischken; (Boyehnen Kirchspiel Piktupönen), laut Gollub
Wallner, Veit aus Kayserau (in Budwethen seit mind. 1777)
Webner siehe Wiebmer
Weilhauer siehe Walchauer
Weimer siehe Wallner
Weinner siehe Wallner
Weißberger siehe Wiesberger
Weißenberg siehe Wiesberger
Werperger, siehe Queckenberger
Weymar siehe Wiebmer
Wibmberger siehe Windberger
Wibmer, Margaretha, Ehefrau des Peter Schlegelberger, Wischwill, laut Gollub
Wibmer siehe Wiebmer
Wibner siehe Wiebmer
Wichowa siehe Viehhofer
Wieber siehe Wiebmer
Wiebma siehe Wiebmer
Wiebmer, Balthasar 26 J. (1731/32), Mitterhub, Stadljauch, Oberaltenhof Gericht Goldeck (Salzburg), Wischwill, laut Gollub
Wiebmer, Georg 10 J. (1731/32), Gericht Goldeck (Salzburg), Wischwill; Gr. Rosinsko Kirchspiel Brabowen, laut Gollub
Wiebmer, Jakob 22 J. (1731/32), Gericht Goldeck (Salzburg), Wischwill; Berßlenen, Meschken Kirchspiel Kraupischken; Ehefrau: Maria ..., Kinder: Georg 1747, Gottlieb 1751, laut Gollub
Wiebner siehe Wiebmer
Wiedmer siehe Wiebmer
Wiema siehe Wiebmer
Wiemann siehe Wiebmer
Wiemar siehe Wiebmer
Wiemer siehe Wiebmer
Wiemerer siehe Wiebmer
Wiemers siehe Wiebmer
Wierhofer siehe Viehhofer
Wiesberger, Bartel 64 J. (1731/32), (+1733), Oberwißberg Gericht St. Johann – Rettenstein, Ehefrau: Margaretha Gruber 35 J., Kinder: Thomas 12 J., (Budupönen Kirchspiel Schirwindt (Kreis Pilkallen), 5 Töchter, Absteinen Kirchspiel Willkischken, laut Gollub
Wiesberger, Mathis 61 J. (1731/32), (+1737), Niederwißberg, Trärlechen u. Stegbach i. Halbmaiß Gericht St. Johann – Rettenstein; Ehefrau: Barbara Geyer 42 J. (+1736): 1 Tochter, Absteinen Kirchspiel Willkischken, laut Gollub

Wiesberger Mathis 61 J. Er + 20.06.1737, 1 Tochter Gertrud 18 Jahre alt beim Bauern Wolfgang Creuzahler in Wingeruppen Amt Grumbkowkaiten (Quelle: Salzburger Akten in Allenstein, Band 34, S.129-132)
Wiesberger, Gertrud mit dem Chatull Einsaßen Christoph Forstreuter in Augstupönen Amt Dörschkehmen verheiratet. (Quelle: Salzburger Akten in Allenstein, Band 36 S.366-367)

Wißberger siehe Wiesberger
Wimberger siehe Windberger
Wimer siehe Wiebmer
Wimmer siehe Wiebmer
Windberger, Veit 22 J. (1731/32), Gericht Goldeck (Salzburg); Ehefrau: 1. Eva Anger: 1 Tochter, Sterpeiken Kirchspiel Piktupönen; Berschienen Kirchspiel Pelleningken (Kreis Insterburg); laut Gollub
Windter, Katharina, Ehefrau des Josef Rohrbacher, Memel, laut Gollub
Windtperger siehe Windberger
Wohlhauer siehe Walchauer
Wollauer siehe Walchauer
Wollbauer siehe Walchauer
Wollert siehe Wallner
Wollhauer siehe Walchauer
Wollmer siehe Wallner
Wollner siehe Wallner
Wolner siehe Wallner
Woltner siehe Wallner
Wübner siehe Wiebmer
Wümmer siehe Wiebmer


Z

Zeiger, siehe Seher


Salzburger nach Orten

Vorbemerkung: In den Kirchenbüchern von Memel sind manche Namen nicht ganz lesbar, weil bei Neubindung des Buches die Namen teilweise in den Bruch gebunden worden sind. Die Ergänzungen wurden mit spitzen Klammer <..> angegeben.


A

Absteinen (Kr.Tilsit)
Bockhorn, (Bockhorner, Buckhorner, Bückharner, Pokhorner), um 1732 laut Gollub
Embacher, (Empacher, Empach, Einbacher, Einpach, Einpachler, Helmbacher, Imbacher),um 1732 laut Gollub
Geyer, um 1732 laut Gollub
Gruber, um 1732 laut Gollub
Hersel, (Härtel, Hartel, Hardel, Hörtl, Hachtel, Hächtel), um 1732 laut Gollub
Hinterpichler, (Hinterpüchler, Hinterbüler, Hinterpieler, Hinterbiller), um 1732 laut Gollub
Hörl, um 1732 laut Gollub
Klinger, (Klingler), um 1732 laut Gollub
Meier, (Meyer, Maier, Mayer, May, Mey, Mayr, Meuer, Mahr, Mohrs, Mör, Moye, Mörs, Mörsch), um 1732 laut Gollub
Millhaler, (Mühltaler, Mildahler, Millhaner, Mültauler, Miltauler, Mitzthaler), um 1732 laut Gollub
(Reinbacher, (Reinbach, Reybacher, Reinpacher, Reinbeck)), laut Gollub
Reinsperger, um 1732 laut Gollub
Schwaiger, um 1732 laut Gollub
(Schattauer), laut Gollub
Steiner, (Stainer, Staner, Steinert, Stana, Stanert, Stoner), um 1732 laut Gollub
Wiesberger, (Wißberger, Weißberger, Weißenberg), um 1732 laut Gollub


Aglonen (Kr. Memel)
Bichler, George, 1766, laut Kartei Nolde
Büchler, Andreas, Prästationstabelle 8 Prökuls 1784 S. 114, Aglohnen-Juschka, laut Kartei Nolde
Horner, Michel, Prästationstabelle 4 Prökuls 1766 Bl.249 Chatouller, Mann, Frau, 1 Tochter u. 12; Prästationstabelle 6/1962 (1778): Agglohnen: Mann, Frau, 2 Töchter, 9 J.; Prästationstabelle 8/114 (1784): Aglohnen-Juschka: 21/2M., laut Kartei Nolde


B

Baltupönen Kirchspiel Wischwill
Kendelbacher, um 1732 laut Gollub
Reinbacher, (Reinbach, Reybacher, Reinpacher, Reinbeck), um 1732 laut Gollub

Bennikaiten Kirchspiel Piktupönen
Embacher, (Empacher, Empach, Einbacher, Einpach, Einpachler, Helmbacher, Imbacher), um 1732 laut Gollub
Wallner, um 1732 laut Gollub

Birstonischken Kirchspiel Piktupönen
Grafenberger, (Graffenberger, Gräfenberger, Grabenberger, Grapenberger, Grawenberger, Gressenberger, Greisenberger, Krassenberger), um 1732 laut Gollub
Kreuzberger, um 1732 laut Gollub

Boyehnen Kirchspiel Piktupönen
Schwarz, um 1732 laut Gollub
Wallner, (Waller, Waldner, Wallmer, Wollner, Woltner, Wollmer, Wolner, Wollert, Walina, Weinner, Weimer), um 1732 laut Gollub


Budwethen (Kr.Memel)
Sinnecker, seit mind. 1763
Wallner, seit mind. 1777


C

Coadjuthen Kirchspiel Tilsit
Grafenberger, (Graffenberger, Gräfenberger, Grabenberger, Grapenberger, Grawenberger, Gressenberger, Greisenberger, Krassenberger), um 1732 laut Gollub

Cullmen Szarden Kirchspiel Piktupönen(Kr.Tilsit)
Kendelbacher, um 1732 laut Gollub
Reinbacher, (Reinbach, Reybacher, Reinpacher, Reinbeck), um 1732 laut Gollub
Trinker, (Trünkher, Drinckher, Drinckert, Trinklerum), um 1732 laut Gollub
Stainlechner, um 1732 laut Gollub

Cullmen Wiedutaten Kirchspiel Piktupönen (Kr.Tilsit)
Trinker, (Trünkher, Drinckher, Drinckert, Trinklerum), um 1732 laut Gollub
Stainlechner, um 1732 laut Gollub


E

Eckitten (Kr. Memel)
Birnbaumer, (Bernbaumer, Bierbaumer, Bierpanner, Birnräumer, Pierpaumber, Pierpämber, Pirschbaumer) um 1732 laut Gollub
Burgschwaiger, um 1732 laut Gollub


K

Kassigkehmen, Kirchspiel Wischwill
Brandtner, um 1732 laut Gollub
Braun, um 1732 laut Gollub
Brimbacher, (Brambacher, Brünbacher, Brumbacher, Primbacher)
Gassner, (Gastner, Gossner, Kassner, Kastner), 1733 laut Gollub
Hirscher, (Hürscher, Hirsch, Hirschler, Hirschel, Hirschner, Hisch, Hirser, Hürß), um 1732 laut Gollub
Leiner, (Lainer, Lahner, Leyner, Leinert, Lehnhard, Lamer, Lämmer, Lohner, Lahnert), laut Gollub
Reinperger, laut Gollub

Kaszemecken Kirchspiel Koadjuten
Glänzl, um 1732 laut Gollub
Krackel, (Kräckel, Kracker, Krädel), um 1732 laut Gollub
Leiner, (Lainer, Lahner, Leyner, Leinert, Lehnhard, Lamer, Lämmer, Lohner, Lahnert), um 1732 laut Gollub
Linthaler, um 1732 laut Gollub


Koadjuten
siehe Coadjuthen


L

Lindicken Kirchspiel Wischwill
Gassner, (Gastner, Gossner, Kassner, Kastner), um 1732 laut Gollub
Niedermaisser, um 1732 laut Gollub


M

Memel (Kr.Memel)
Abweg, (Abeck, Abegg, Abwig, Albeck, Obeck, Obecker, Obegg, Abweckh, Abweeg), um 1732, laut Gollub und Nolde
Arlperger, laut Gollub
Astecker, (Aestecker,Abstegger, Aestegger, Anstegger, Aschegger, Assecker, Asdecker, Estecker, Ess(e)decker, Eßdenker, Gasdecker, Gastegger, Oschecker, Oschiker)um 1732 laut Gollub
Bacher, um 1732 laut Gollub
Birnbacher, (Bierbacher, Piembpacher, Piernpacher, Pirnbacher, Pürnpacher), um 1732 laut Gollub
Bichhofer, um 1732 laut Gollub
Brandstädter, (Brandstaller, Prandstaller), um 1732 laut Gollub
Branimmer, seit mind. 1733
Burgschweiger, um 1732 laut Gollub
Busch, (Pusch, Posch, Porsch), um 1732 laut Gollub
Ecker, (Eckert, Eckart, Ecke, Egger, Eicke, Eickert, Aecke, Aeckerl, Agel, Akel, Ickert, Iecker, Arkel, Erkel), um 1732 laut Gollub
Eder, um 1732 laut Gollub
Eigner, (Aigner, Agner, Eichner, Eygner, Eggener), um 1732 laut Gollub
Empacher, laut Gollub
Flechsberger, (Flecksperger, Flächsberger, Fleischberger, Fleschberger, Fleisperger), um 1732 laut laut Gollub
Forstreuter (Forstreiter), um 1732 laut Gollub
Gassner, (Gastner, Gossner, Kassner, Kastner), um 1732 laut Gollub
Geschwandner, (Gschwendtner, Gschwäntl, Geschwantel, Geschwandt, Geschwonder, Schwandtner, Schwentner, Schwendel Schwonder),um 1732 laut Gollub
Glatzhofer, (Glazhofer, Glanzhofer, Glaßhofer, Latzhofer, Lößhofer, Landshofer),um 1732 laut Gollub
Göbel, (Göbl, Göpl, Gebell, Gäbel, Giebel), um 1732 laut Gollub
Grafenberger, (Graffenberger, Gräfenberger, Grabenberger, Grapenberger, Grawenberger, Gressenberger, Greisenberger, Krassenberger), um 1732 laut Gollub
Graffenb<erger>, seit mind. 1733
Hasler, (Haseler, Haßler), um 1732 laut Gollub
Hedecker, um 1732 laut Gollub
Hermel, laut Gollub
Hölzl, um 1732 laut Gollub
Hundrieser, (Hundtrießer, Hundterrißer, Hundrisser, Hundreisser, Hundreiter, Hunddresser, Hundriser, Unterrieser), um 1732 laut Gollub
Hundsdorffer, um 1732 laut Gollub
Kemmeter, (Kernneter, Kämmetter, Kammetter, Köneter, Gemmecher), um 1732 laut Gollub
Klammer, (Chlamber, Klampfer, Klanner, Klemmer, Glamber, Klaßmer), um 1732 laut Gollub
Klausner, (Clausser, Klauser, Klautzner, Kleußner), um 1732 laut Gollub
Klinger, seit mind. 1733
Klingler, 1733
Kollecker, um 1732 laut Gollub
Kosner, seit mind. 1733
Kreizperger, um 1732 laut Gollub
Lampersbacher, (Lambersbacher, Lambacher, Lammersbacher), um 1732 laut Gollub
Lechner, (Löchner, Lehnert, Lerchner, Löchel, Lennert, Legener, Lengner, Leichner, Löhnert), um 1732 laut Gollub
Maurer, laut Gollub
Meierhofer, (Meyerhöfer, Mayrhofer, Meihöfer, Mahofer, Meuerhoffer, Meyhoff, Mahor, Mahorer), um 1732 laut Gollub
Meyer, laut Gollub
Niedermoser, (Niedermoiser, Niedermeußer, Niedermaiser, Niedermeisser), um 1732 laut Gollub
Palfner, [[Palwener, Balffner, Palmer, Pulerwer), um 1732 laut Gollub
Pfeffenberger, um 1732 laut Gollub
Pflaum, um 1732 laut Gollub
Pichler, um 1732 laut Gollub
Prickändler, um 1732 laut Gollub
Reich, (Raich), um 1732 laut Gollub
Reichelsperger, um 1732 laut Gollub
Reinbacher, (Reinbach, Reybacher, Reinpacher, Reinbeck), laut Gollub
Reitter, um 1732 laut Gollub
Rohrer, um 1732 laut Gollub
Roßbacher, (Roßbach, Rußbacher, Rueßbacher, Rißbacher, Riesenbacher, (Kochbacher!)), um 1732 laut Gollub
Schädminger, um 1732 laut Gollub
Schädmer, um 1732 laut Gollub
Schäfer, (Schäffer, Scheffer, Schöffer), laut Gollub
Schlädminger, um 1732 laut Gollub
Schlegelberger, 1733
Schum, um 1732 laut Gollub
Schwaighofer, um 1732 laut Gollub
Schw<aighofer> seit mind. 1733
Seher, (Seer, Seiger, Seger, Säger, Säher, Sager, Seyer, Sächer, Säer, Scher, Zeiger) um 1732 laut Gollub
Seyer seit mind. 1733
Sperl, (Spörl, Spärl, Sparl, Spell, Spöll, Spill), um 1732 laut Gollub
Taucher, um 1732 laut Gollub
Taxer, (Taxner, Tatzer, Täxner, Täxer, Texner, Texler, Taxler), um 1732 laut Gollub
Veithöfer seit mind. 1758 laut Sembritkzi
Viehhöfler, seit 1732
Viehhofer, (Vichhofer, Vierhoffer, Feilhofer (!), Wierhofer, Wichowa), um 1732 laut Gollub
Walchauer, (Wallhauer, Waldhauer, Wohlhauer, Wollhauer, Wollauer, Wollbauer, Weilhauer, (Waldhauser), Fallhauser), um 1732 laut Gollub
Wallner, um 1732 laut Gollub
Windter, um 1732 laut Gollub

Meszeln (Kr.Memel)

Steinwender, (Steinwenter, Steinwentner, Steinwinter, Stawenter, Stawende), seit mind. 1766
Stuler, (Stueller, Stühler, Stohler, Stullert, Stuhle, Stula, Stuller) seit mind. 1765
Tieler


N

Nausseden Kirchspiel Wischwill

Embacher, (Empacher, Empach, Einbacher, Einpach, Einpachler, Helmbacher, Imbacher), laut Gollub


P

Paaschken (Kr.Memel)
Eder, seit mind. 1765, Neupacher, seit mind. 1765

Piktupönen (Kr.Tilsit)
Amoser, (Allmoß, Ameister, Ammoser,Amoßer, Anmoser, Armester, Hamoser) 1735 laut Gollub
Berger, (Bergner, Bähringer, Behringer, Pergler, Pergner) um 1732 laut Gollub
Grafenberger, (Graffenberger, Gräfenberger, Grabenberger, Grapenberger, Grawenberger, Gressenberger, Greisenberger, Krassenberger), um 1732 laut Gollub
Gumpold, laut Gollub
Halbenhuber, um 1732 laut Gollub
Langecker, laut Gollub


Polompen Kirchspiel Wilkischken

Hundriser, um 1732 laut Gollub
Millhaler, (Mühltaler, Mildahler, Millhaner, Mültauler, Miltauler, Mitzthaler), um 1732 laut Gollub
Schweiger, (Schwaiger, Schwager), um 1732 laut Gollub


S

Schimkaiten, Baublen Kirchspiel Piktupönen
Brandecker, um 1732 laut Gollub
Grafenberger, (Graffenberger, Gräfenberger, Grabenberger, Grapenberger, Grawenberger, Gressenberger, Greisenberger, Krassenberger), um 1732 laut Gollub


Schreitlauken Kirchspiel Willkischken
Andexer, laut Gollub
Brandstädter, (Brandstaller, Prandstaller), laut Gollub
Ebmer, um 1732 laut Gollub
Grafenberger, (Graffenberger, Gräfenberger, Grabenberger, Grapenberger, Grawenberger, Gressenberger, Greisenberger, Krassenberger), laut Gollub
Gruber, (Grube, Grober, Grower, Grobe, Grobel, Gröbel, Grüwer, Grubert, Grubner), laut Gollub
Guggenpichler, um 1732 laut Gollub
Hinterpichler, (Hinterpüchler, Hinterbüler, Hinterpieler, Hinterbiller), um 1732 laut Gollub
Hochleitner, (Hochleiter, Hochleutner, Hochleichler, Hochleuchler, Hochlauter, Flochleitner (!) ), um 1732 laut Gollub
Hölzl, laut Gollub
Klausner, um 1732 laut Gollub
Meier, (Meyer, Maier, Mayer, May, Mey, Mayr, Meuer, Mahr, Mohrs, Mör, Moye, Mörs, Mörsch), um 1732 laut Gollub
Reinberger, laut Gollub
Steiner, (Stainer, Staner, Steinert, Stana, Stanert, Stonerum), 1732 laut Gollub
Wallner, laut Gollub


Sterpeicken Kirchspiel Piktupönen
Anger, um 1732 laut Gollub
Walchauer, (Wallhauer, Waldhauer, Wohlhauer, Wollhauer, Wollauer, Wollbauer, Weilhauer, (Waldhauser), Fallhauser), um 1732 laut Gollub
Windberger, (Wimberger, Windtperger, Wibmberger), um 1732 laut Gollub


W

Weppern Kirchspiel Kinten
Forster, (Förster, Förstel, Forstner, Forsterer), um 1732 laut Gollub
Fux um 1732 laut Gollub

Wilkmeden
Schoedler, seit mind. 1772, OFB

Willkischken
Hundrieser, (Hundtrießer, Hundterrißer, Hundrisser, Hundreisser, Hundreiter, Hunddresser, Hundriser, Unterrieser), um 1732 laut Gollub
Mändl, um 1732 laut Gollub
Reinbacher, (Reinbach, Reybacher, Reinpacher, Reinbeck), um 1732 laut Gollub
Schweiger, um 1732 laut Gollub

Wischwill (Kr.Ragnit)
Brandner, (Brandtner, Prandtmer) um 1732 laut Gollub
Forster, (Förster, Förstel, Forstner, Forsterer) laut Gollub
Forstreuter, (Forstreiter), um 1732 laut Gollub
Gassner, laut Gollub
Hetz, (Hez), um 1732 laut Gollub
Rohrer, (Rohre, Rahrer), um 1732 laut Gollub
Schwaighofer, um 1732 laut Gollub
Schlegelberger, (Schlägelberger, Schlegenberger, Schlöglberger, Schlegelberg, Schlagenberger, Schligerberger, Schlisenberger, Schlingelberger, Schlingenberger), um 1732 laut Gollub
Wiebmer, (Wibmer, Wimmer, Wiebner, Wübner, Wiedmer, Wiebma, Wieber, Wiemer, Wümmer, Wibner, Wimer, Wiemerer, Wiema, Webner, Wiemers, Wiemar, Weymar, Waimer, Wiemann, Biemer), um 1732 laut Gollub

Woidballen, Kirchspiel Wischwill
Leiner, (Lainer, Lahner, Leyner, Leinert, Lehnhard, Lamer, Lämmer, Lohner, Lahnert), um 1732 laut Gollub
Queckenberger, (Quechenberger, Quäckenberger, Queckenbecher, Qweberger, Querberger, Kweernberger, Quehetberger, Quachenberger, Queckemberger, Quechenbacher, Querbacher, Quäberger, Querberger, Quenberger, Greckenberger, Gwechenberger, Gweynberger, Werperger), um 1732 laut Gollub
Reinperger, um 1732 laut Gollub



Quellen

Kirchenbücher

Sekundärquellen

  • Gollub, Hermann: Stammbuch der ostpreußischen Salzburger, Gumbinnen 1934.
  • Nolde, von Ströfer Fritz: Die Kartei Nolde, Bielefeld Nachdruck 2006
  • Sembritzki, Johannes: Geschichte des Kreises Memel, Memel 1918.
  • Kurschat, Heinrich A.: Das Buch vom Memelland, Oldenburg 1968



Weblinks


Ansichten
Persönliche Werkzeuge
Portale
GenWiki intern
Werkzeuge