Saloniki

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Europa vor 1917/1923 Osmanisches Reich (Türkei) > Griechenland > Saloniki

Einleitung

Verwaltungseinbindung

  • 1895: Saloniki (Salonichi, Selanik), Vilajet in der europäischen Türkiye (Griechenland), umfaßt Teile des alten Makedonien u. Thessalien, eingeteilt in die Sandschaks Saloniki, Seres u. Drama
    • Gesamtumfang: 35.45o qkm (n.a.A. 19.850 qkm),
    • Einwohner: 166.711
    • Allgemeines: Das Land ist durch Zweige des Balkan gebirgig u. bildet nach Süden die Halbinsel Chalkidike. Die bedeutendsten Flüsse sind: der Indsje-Karasu, Karaismak, Vardar u. Gallico, die in den Meerbusen von Saloniki fliessen, u. der Karasu, der in den Meerbusen von Orfano mündet.
    • Produkte: Getreide, Mais, Gerste, Reis, Früchte, Wein, Mohn, woraus Opium bereitet wird, Galläpfel u. besonders viel Tabak, Honig u. Wachs; Seidenbau, Schafe, Büffel, Ziegen; Weberei (Baumwolle, Wolle, Seide), Fabrikation (Leder).
Persönliche Werkzeuge