Słownik Geograficzny Królestwa Polskiego

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Słownik Geograficzny Królestwa Polskiego (i innych krajów slowianskich) (1880 - 1902)
(d.h. Geographisches Lexikon des Königreiches Polen (und anderer slawischer Länder))


In diesem Artikel finden Sie allgemeine Informationen über das Werk Słownik Geograficzny Królestwa Polskiego. Im Rahmen eines CompGen-Projektes wird dieses polnische Werk ins deutsche übersetzt. Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier


Das Słownik Geograficzny ist eine 16-bändige Buchserie (14.785 Seiten), die Beschreibungen aller Regionen, Städte, Dörfer und anderer Orte, Berge, Flüsse und Seen des Königreichs Polen (Kongresspolen) und im slawischen Sprachraums enthält. Dies umfasst die baltischen, westlichen und südlichen Gubernien (Gouvernements) des Russischen Reichs, Westpreußen und Ostpreußen, das Großherzogtum Posen und Preußisch Schlesien, Galizien, Wolhynien, Podolien, Polesien, Österreichisch Schlesien, Mähren, die slovakischen Teile von Ungarn und der Bukowina, und zusätzlich auch weitere wichtige Orte in den übrigen Gubernien im europäischen Russland (als da sind Landsitze, Kirchspiele, Eisenbahnstationen etc.) (der Gesamtumfang wird auf etwa 315 000 - 350 000 Einträge geschätzt).

CD-Version

2003 veröffentlichte die PGSA die 16 Bände des Słownik Geograficzny auf CD-ROM (DJVU-Format). Dieses Projekt wurde durch die PGSA finanziert und durchgeführt von Rafal T. Prinke, Poznan, Poland, mit weiterem Material von William F. Hoffman. Einige Einträge wurden durch Mitglieder der PGSA ins Englische übersetzt [1].

Deutsche Übersetzung

Im Rahmen des SlownikGeo-Projektes wird ab Feb. 2007 mit der Texterschließung und Übersetzung aus dem Polnischen ins Deutsche begonnen. Hierfür werden Freiwillige gesucht! Mehr dazu siehe unter: SlownikGeo

Persönliche Werkzeuge