Ruthenen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ruthenen

Ethnischer Begriff, Bezeichnung für eine untergegangene Volksgruppe, Vorwiegend in Galizien und der Bukowina änsässig. Aus Meyers Konversationslexikon 5. Auflage 1897:

Ruthenen (Russinen , Rußniaken), slaw. Voksstamm zu beiden Seiten der Karpaten, der gegen 3,5 Mill. Seelen zählt (über 2.835000 in Galizien, über 268000 in der Bukowina und über 383300 in Ungarn Bekennt sich größtenteils zur griechisch-unierten Kirche.

Selbst nennen sie sich Rußy. Als Teilstämme werden die Huzulen, Bojken, und Podolaken genannt. Die Sprache wurde als 'Ruthenisch' bezeichnet, eine Variante des heutigen (2000) ukrainisch, Die Schrift war kyrillisch, Der griech-kath. Kirchenkalender war (ist) der Julianische Kalender.

Ruthenen in wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Ruthenen_(Habsburgermonarchie)

Es gibt Reste der einst für ihre Pferdezucht bekannten Huzulen als Museums/ Folklore Huzulen in der heutigen (2010) Ukraine

Huzulen im Web (deutsch) http://www.maramures.de/Huzulen/Seiten/index.html

Gebiet:k.k. Österreich-Ungarn

Zeitraum: 18.-20. Jht.

Persönliche Werkzeuge