ResFuß-AR 7/III. Bataillon/Verlustliste 15. Batterie

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Formationsgeschichte: 1806-1914 | 1914-1918 -- Portal:Militär -- Fußartillerie: 1806-1914 | 1914-1918
Reserve Fußartillerie-Regiment Nr. 7
III. Bataillon
Verlustliste 15. Batterie
03.06.1917  ?  ? leicht verwundet
03.06.1917 Leutnant d.R. Graeber vermisst
03.06.1917 Vizefeldwebel Rixer vermisst
13.06.1917 Obergefreiter Kraus tot
09.06.1917 Kanonier Bahnhof gasvergiftet
09.06.1917  ?  ?? tot
16.07.1917 Kanonier Born leicht verwundet
21.07.1917 Kanonier Haak schwer verwundet
21.07.1917 Kanonier Huß leicht verwundet
31.07.1917 Kanonier Jung tot
16.08.1917 Kanonier Benjamin leicht verwundet
19.08.1917 Gefreiter Bauer schwer verwundet
12.04.1918 Leutnant d.R Alberty tot
12.04.1918 Kanonier Dittmann tot
12.04.1918 Obergefreiter Buchholz schwer verwundet
12.04.1918 Kanonier Rödiger schwer verwundet
12.04.1918 Kanonier Schötz leicht verwundet
04.05.1918 Kraftfahrer Duczyk leicht verwundet
20.05.1918 Kanonier Meermann leicht verwundet (Unfall)
05.06.1918 Unteroffizier Koch schwer verwundet
08.06.1918 Kraftfahrer Faßbender schwer verwundet
08.06.1918 Kraftfahrer Mann leicht verwundet
08.06.1918 Gefreiter Fürstenberg gasvergiftet
08.06.1918 Unteroffizier Öhl schwer verwundet
09.06.1918 Kanonier Gerlach tot
09.06.1918 Kanonier Sichel schwer verwundet
09.06.1918 Kraftfahrer Malczerek schwer verwundet
29.09.1918 Kanonier Rahmeyer schwer verwundet
30.09.1918 Kanonier Klotzek leicht verwundet
01.10.1918 Kanonier Rest tot
01.10.1918 Gefreiter  ? schwer verwundet
Persönliche Werkzeuge