Regierungsbezirk Heppenheim

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Heppenheim ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Heppenheim.


Hierarchie

Regional > Historisches Territorium > Großherzogtum Hessen > Regierungsbezirk Heppenheim

Geschichte

1848 Gründung

Am 31. Juli 1848 wurde die Einteilung des Großherzogtums Hessen in Provinzen und Kreise aufgehoben und es wurden 10 Regierungsbezirke gebildet, zu denen 1850 noch die Regierungsbezirke Mainz und Worms kamen.

1852 Auflösung

Am 12. Mai 1852 wurden die Regierungsbezirke aufgelöst und die Einteilung in Provinzen und Kreise wiederhergestellt.


Regierungsbezirke im Großherzogtum Hessen (1848-1852)

Alsfeld | Biedenkopf | Darmstadt | Dieburg | Erbach | Friedberg | Gießen | Heppenheim | Mainz (seit 1850) | Nidda | Worms (seit 1850)

Persönliche Werkzeuge