Ravensburg (Württemberg)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Ravensburg ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Ravensburg.


Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Baden-Württemberg > Regierungsbezirk Tübingen > Landkreis Ravensburg > Ravensburg

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Die Stadt Ravensburg, war Amtssitz des gleichnamigen Oberamts. 1934 wurde das Oberamt in Landkreis Ravensburg umbenannt; die Stadt blieb weiterhin Amtssitz. Bei der Gemeindereform 1973 wurden einige bis dahin selbständige Gemeinden zu Ravensburg eingemeindet.

weiterer Name: Ravensburg (Allgäu)

Politische Einteilung

Zur Stadt gehör(t)en folgende Teilorte und Wohnplätze:

Aktienbrauerei Albertshofen Bleiche Brielhäusle Büchel Burach
Dampfziegelei Deisenfang Felz Friedberg Großnersgut Heimbrand
Hinzistobel Hochberg Hochweiher Höll Hub Krebsersgut
Langgut Lochen Lumper Molldiete Oberallewinden Oppeltshofen
Pelzmühle St. Christina Schmalzgrub Schornreute Semper Sennersbad
Sennersgut Storchen Strauben Veitsburg Villa Spohn Vogelhäusle
Wehrenhof Weißenbacher Torkel Wernerhof

Die folgenden bis dahin selbständigen Gemeinden wurden im Zuge der Gemeindereform 1973 mit den Wohnplätzen zu Ravensburg eingemeindet:

  • Eschach bis 1974 selbständige Gemeinde
  • Taldorf bis 1972 selbständige Gemeinde

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

In Ravensburg besteht eine evangelische Pfarrei mit den Wohnplätzen und folgenden Orten als Filialen:

Katholische Kirchen

In Ravensburg bestehen zwei katholische Pfarreien, die Stadtpfarrei und die Pfarrei St. Christina. Die Wohnplätze gehören zur Stadtpfarrei mit folgenden Ausnahmen:

  • zur Pfarrei St.Christina waren eingepfarrt:
    • Hinzistobel
    • Hochweiher
    • Molldiete
    • Schornreute
  • von Grünkraut waren zu St. Christina eingepfarrt:
    • Emmelweiler
    • Ittenbeuren
    • Knollengraben
  • von Berg war zur Stadtpfarrei eingepfarrt:
    • Kesernen
  • von Schmalegg war zur Stadtpfarrei eingepfarrt:
    • Eschau seit 1812 eigene Pfarrei

Geschichte

  • 1525.24. April. Ravensburg. Waffenstillstand zwischen dem „Schwäbischen Bund“ und den Bauern des „Seehaufen“ und „Allgäuer Haufen“.
  • 1546.20. April. Reichsstadt Ravensburg tritt dem Schmalkaldischen Bund bei.


Genealogische Gesellschaften

FGO Forschergruppe Oberschwaben


Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Staatliche Aufzeichnungen

Kommunales Standesamt ab 1. Oktober 1874 / Stadtarchiv – Standesamt Ravensburg

Kirchenbücher

Siehe Eintrag Ravensburg in Verzeichnis der württembergischen Kirchenbücher, Seite 173

Katholische Kirchengemeinde Ravensburg Stadtpfarrei

Siehe Eintrag 85146 im FamilySearch-Katalog

Taufbücher ab 1610 / Ehebücher ab 1611 / Totenbücher ab 1624

Im Diözesanarchiv Rottenburg auf Microfiche einsehbar

Katholische Kirchengemeinde Ravensburg Pfarrei St.Christina

Tauf-, Ehe-, Totenbücher ab 1650

Im Diözesanarchiv Rottenburg auf Microfiche einsehbar

Evangelische Kirchengemeinde Ravensburg

Taufbücher ab 1561 / Ehebücher ab 1561 / Totenbücher ab 1718

Die württembergischen, evangelischen Kirchenbücher können als Mikrofilm im Landeskirchlichen Archiv Stuttgart sowie für viele Kirchspiele auch als Digitalisat bei Archion (Katalogeintrag) eingesehen werden.


Adressbücher

→ Kategorie: Adressbuch für Ravensburg (Württemberg)

Historische Quellen

Urkunden und Regesten der Reichsstadt Ravensburg Siehe Eintrag 424179 im FamilySearch-Katalog

Alte Ravensburger Grabstätten Siehe Eintrag 179152 im FamilySearch-Katalog

Auswanderungsakten, 1807-1930 Siehe Eintrag 311376 im FamilySearch-Katalog

Familienbuch der Pfarrei Ravensburg - St. Christina : mit ihren Filialgemeinden, St. Christina (Dorf), Veitsburg, Hochweiher, Molldiete, Schornreute, Emmelweiler, Ittenbeuren, Knollengraben, Hinzistobel - aus den Kirchenbüchern des 18. und 19. Jahrhunderts Siehe Eintrag 2240741 im FamilySearch-Katalog

Familienbuch, 1790-1890 Siehe Eintrag 512837 im FamilySearch-Katalog

Die Stammtafel Hensler : Ravensburger Geschlechtszweig Siehe Eintrag 1440814 im FamilySearch-Katalog

Geschichte der Reichsstadt Ravensburg und ihrer Landschaft von den Anfängen bis zur Mediatisierung 1802 Siehe Eintrag 316442 im FamilySearch-Katalog

Bürgerlisten der Reichsstadt Ravensburg von 1324-1436 Siehe Eintrag 309450 im FamilySearch-Katalog

Das Patriziat der Reichsstadt Ravensburg : von den Anfängen bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts Siehe Eintrag 183288 im FamilySearch-Katalog

Personalkartei, 1900-1930 Siehe Eintrag 510914 im FamilySearch-Katalog

Bibliografie

  • Literatursuche nach Ravensburg in der Landesbibliographie Baden-Württemberg online

Genealogische Bibliografie

  • Merk, G.: Das Ravensburger Bürgerbuch. Bürger des 15. Jahrhunderts. In: Frankfurter Blätter Folge 3 (1910), 156-159, 172-175, 186-189; 4 (1911), 3-6, 26-29, 35-37, 42, 59-62, 108-112, 124-127, 131-134, 156-159, 171-174, 179-181, 188; auch separat: Frankfurt a. M., Dr. von Englert u. Schlosser Fortsetzung: Folge 7 (1914), 28-31, 44-46, 54-59, 76-78, 107-110 (Schluss nicht erschienen, da Zeitschrift Erscheinen einstellte)
  • Dreher, Alfons: Das Patriziat Ravensburg. Von den Anfängen bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts. Hrsg. von der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg. Stuttgart: Kohlhammer 1966. 592 S.; Bemerkung: mit vier ausführlichen Familienverzeichnissen
  • Dreher, Alfons: Das Patriziat der Reichsstadt Ravensburg. In: Zeitschrift für württembergische Landesgeschichte. 19 (1960) 51-88, 215-313; 21 (1962) 237-386; 23 (1964) 1-140; 24 (1965) 1-131
  • Beck, Paul: Aus der Geschlechtergeschichte Ravensburgs. In: Familiengeschichtliche Blätter 10 (1912), 60 f, 78-80; auch in: Schwäbisches Archiv 30 (1912), 113-118
  • Hengstler, Albert: Bürgerlisten der Reichsstadt Ravensburg von 1324-1436. Teil 1: Text. bearb. von Albert Hengstler. Ravensburg: Stadtverwaltung 1959. 105 Bl dito Registerband, Ravensburg 1963, 87 S. [weitere z.Zt. unbekannte Teilbände erschienen]
  • Bürgerbuch Ravensburg. Alphabetische Verzeichnis der in das Bürgerrecht Aufgenommenen, 1324-1399. (Maschschr./Handschr.) mit Abschrift Bürgerbuch 15. Jhdt., Königszinse 1366, Grabstätten
  • Merk, G.: Alte Ravensburger Grabstätten nach den Aufzeichnungen (1680-1723) des Dr. med. Joh. Ludw. Schlapperitz. In: Frankfurter Blätter Jg. 4 (1911), S. 76-79, 92-95
  • Merk, G.: Von den Franzosen 1796 in Ravensburg geplünderte Familien , in: Familiengeschichtliche Blätter 1915, S. 197
  • Hafner, Tob.: Die ältesten evangelischen Familien Ravensburgs 1561-1761. Ein Beitrag zur Geschlechterkunde. In: Württ. Vierteljahreshefte für Landesgeschichte 1894, 221-235
  • Müller, K. O.: Die Königszinse in der Reichsstadt Ravensburg im Jahre 1366. Ein Beitrag zur Ravensburger Familienkunde. In: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees Heft 40 (1911) S. 53-115
  • Müller, Karl Otto: Die alten Grabstätten des unteren Friedhofes in Ravensburg. In: Schwäbisches Archiv 30 (1912), 1-7, 22-26, 43-46, 54-59, 89-94, 100-104
  • Müller, Karl Otto: Eine Ravensburger Wehrliste von 1338. In: Schwäbisches Archiv 27 (1909), S. 1-11, 23-27
  • Schulte, Aloys: Geschichte der Großen Ravensburger Handelsgesellschaft: 1380 - 1530. Stuttgart [u.a.]: Deutsche Verl.-Anst., 1923 als: Deutsche Handelsakten des Mittelalters und der Neuzeit, Bände 1-3, Digitalisat der ULB Düsseldorf
  • Ruepprecht, Hans Ulrich von: Die Ankenreute in Ravensburg. - In: Genealogisches Jahrbuch. - 33/34. 1993/94. - S. 21 - 56 Signatur der WLB Stuttgart: Z 4790

Historische Bibliografie

Weitere Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Verschiedenes

nach dem Ort: Ravensburg

Weblinks

Offizielle Webseiten

Historische Webseiten

  • Informationen zu Ravensburg in LEO-BW, dem landeskundlichen Informationssystem für Baden-Württemberg

Weitere Webseiten


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung RAVURGJN47TS
Name
  • Ravensburg (deu)
Typ
  • Stadt (1803 - 1971)
  • Stadtteil (1972 -)
Postleitzahl
  • W7981 (- 1993-06-30)
  • 88214 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • GND:4048634-5
  • geonames:2849802
  • leobw:20120
Karte
   

TK25: 8223

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Ravensburg (1938-10-01 - 1971-12-31) ( Landkreis )

Baiern, Churpfalz-Baiern, Kurpfalz-Bayern, Pfalz-Baiern, Bayern, Bavaria (1802-12-06 - 1810-12-09) ( Herzogtum Königreich Freistaat )

Ravensburg (1810-12-10 - 1938-09-30) ( Oberamt Kreis )

Ravensburg (- 1803-03-08) ( Reichsstadt )

Ravensburg (1972-01-01 -) ( Stadt )

Ravensburg (Liebfrauen) ( Pfarrei )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Liebfrauen ( Ravensburg) Kirche RAVUR1JN47TS
Sennerbad Gebäude SENBADJN47TS (1936)
St. Christina (Ravensburg) Kirche RAVUR3JN47TS
Semper Hof SEMPERJN47TS (1936)
Krebsergut Hof HUBHUBJN47TS (1936)
Mühlbrücke Wohnplatz object_1250494
Vogelhäusle Hof VOGSLEJN47SS (1936)
Unter-Allewinden Hof UNTDENJN47TT (1936)
Wehrenhof Hof WEHHOFJN47TS (1936)
Molldiete Hof MOLETEJN47TS (1936)
Ittenbeuren Weiler Stadtteil ITTRENJN47TS (1973 -)
Deisenfang (Gewerbegebiet) Häuser DEIIETJN47TT (1936)
Sennersbad Wohnplatz object_1250495
Hinzistobel Weiler HINBELJN47TS (1936)
Knollengraben Weiler Stadtteil KNOBENJN47TS (1973 -)
Albertshofen Weiler ALBFENJN47TS (1936)
Christkönig (Ravensburg) Kirche RAVUR2JN47TS
Altdorf, Weingarten Dorf Stadt Stadtteil WEITENJN47TT (1939 - 1946)
Weißenbach Weiler WEIACHJN47TS (1936)
Karmeliterhof Hof object_405158 (1936)
Ober-Allewinden Höfe OBEDEN_W7980 (1936)
Goßnergut Hof GOSGUTJN47TS (1936)
Schmalzgrub Hof SCHRUBJN47TS (1936)
Hub Hof HUBHUBJN47SS (1936)
Felz Hof FELELZJN47TT (1936)
Höll Hof HOLOLLJN47TS (1936)
Brielhäusle Gebäude BRISLEJN47TT (1936)
St. Jodok (Ravensburg) Kirche RAVUR4JN47TS
Hochberg (herzogl. Domäne) Gut HOCERGJN47SS (1936)
Ummenwinkel Hof UMMKEL_W7980 (1936)
Heimbrand Hof HEIANDJN47TS (1936)
Krebserösch Hof HUBHUBJN47TT (1936)
Weißenauer Ösch Hof WEISCHJN47TS (1936)
Friedberg Hof FRIERGJN47TS (1936)
Oberteuringen Pfarrdorf Ortsteil OBEGENJN47RR (- 1805-12-27)
Zur heiligst. Dreifaltigkeit (Ravensburg) Kirche RAVUR5JN47TS
Ergathof Hof ERGHOFJN47TS (1936)
Veitsburg Schloss VEIURGJN47TS (1936)
Heiligkreuz Wohnplatz object_1250496
Schornreute Wohnplatz object_1250497
Langgut Hof LANGUTJN47TS (1936)
St. Christina Weiler STCINAJN47TS (1936)
Storchen Höfe STOHENJN47TS (1936)
Strauben Weiler STRBENJN47TT (1936)
Burach Weiler BURACHJN47TT (1936)
Oppeltshofen Weiler object_1050511 (1936)
Hochweiher Weiler HOCHERJN47TS (1936)
Pelzmühle Hof PELHLEJN47TT (1936)
Büchel Weiler BUCHELJN47TS (1936)
Quellen zu diesem Objekt


Städte und Gemeinden im Landkreis Ravensburg

Achberg | Aichstetten | Aitrach | Altshausen | Amtzell | Aulendorf | Argenbühl | Bad Waldsee | Bad Wurzach | Baienfurt | Baindt | Berg | Bergatreute | Bodnegg | Boms | Ebenweiler | Ebersbach-Musbach | Eichstegen | Fleischwangen | Fronreute | Grünkraut | Guggenhausen | Horgenzell | Hoßkirch | Isny im Allgäu | Kißlegg | Königseggwald | Leutkirch im Allgäu | Ravensburg | Riedhausen | Schlier | Unterwaldhausen | Vogt | Waldburg | Wangen im Allgäu | Weingarten | Wilhelmsdorf | Wolfegg | Wolpertswende

Persönliche Werkzeuge