Rahden (Westfalen)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Rahden : Erstvorkommen des Namens, Ortsstatus, Grundherrschaften, Kirchenhinweise, historisch – topografische Entwicklungen und strukturelle Vernetzung im heimatkundlichen Zusammenhang zur Auffindung von Archiven, Quellen, Hinweisen...

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > - Portal:Westfalen-Lippe > Regierungsbezirk Detmold > Kreis Minden-Lübbecke > Rahden (Westfalen)

Lokalisierung der Stadt Rahdeninnerhalb des Kreises Kreis_Minden-Lübbecke

Inhaltsverzeichnis

Früherwähnung

Name

1153 bis 70 „Roden"; 1265 „Rodhen";

Pfarrei

Grundherrschaft

1153-70 bekundete der Mindener Bischof Werner, daß der Edle Mirabilis eine Mühle in Rahde dem Mindener Domstift geschenkt hat.

Familienname

1256 „Justacius de Rothe";

Quellen

Einleitung

Haus Rahden

  • 20.09.1400 Vertrag zwischen dem Elekten Wilhelm und dem Domkapitel von Minden in dem u. a. das Kapitel einer Erhöhung der Pfandsumme beim Schloss Rahden um 2000 Gulden und damit einer Verdopplung derselben zu stimmt. Als neue Pfandnehmer werden anstelle des verstorbenen Alhard v.d. Bussche der „de Bocken (v. Bock) genannt.
  • 1661 Kurfürst von Brandenburg aus Kleve: Verpachtung des Hauses und des Amts Rahden (historisch) an Moritz Wilhelm von Cornberg,

Der Zehnte

  • 05.10.1414 Vertrag zwischen Bischof Wulbrand und dem Domkapitel von Minden über den Zehnten zu Roden (Rahden), dahingehend, dass des Bischofs Amplude (Amtleute) das Kapitel an diesem Zehnten nicht hindern oder ärgern sollen.
  • 1667 Der v. Wendt wegen der Verpachtung des Zehnten im Amt Rahden, nach den Beamten zu Rahden besteht die Zugehörigkeit des Zehnten zum Vorwerk.

Vogtei Rahden

1667 Bestallung des Henrich Joachim Dannenberg zum Vogt über die Vogtei Rahden durch die Äbtissin zu Levern

Postweg über Rahde

  • 1667 Beschwerde des brandenburgischen Postmeisters Albrecht Schröder wegen Beeinträchtigung der holländischen Postfuhren, Umgehung von Minden durch die Fahrt durch das Amt Rahden nach Bremen.

Mühle in Rahden

1732-1733 Darlehen der Pastoren und Vorsteher der Kirche zu Rahden aus den Geldern des Verkaufs der Mühle der Kirche an die Kriegs- und Domänenkammer für das Domkapitel zur Befriedigung der Forderungen der Erben des Amtsmanns Cordemanns zu Diepenau.

Armenstiftung

25.07.1729 Prediger und Kirchenvorsteher zu Rahden beurkunden den Empfang eines Legats von 100 Rtlr. zugunsten der Armen aus dem Testament der Lucia Eva Sophia v. Kobrink. Unterschrift: 1. des Daniel Schomburg, Pastor Senior, 2. des Christian Henrich Cramer, Kirchen- und Armenprovisor, 3. des F. W. Holtmann, Pastor.

Bauerschaft Lütkendorf

1667 Joh. Schmedt, Richard und Joh. Honsette, Einwohner des Lütkendorfs Rahden.

Bauerschaft Großendorf

  • 1777 Eingesessen zu Großendorf wegen Hudegerechtigkeit in der Großendorfer Gemeinheit (Großendorfer Mark im Amt Rahden (historisch) , Vogtei Rahden
  • 1784 Die Eingesessenen der Bauerschaft Großendorf wegen der Grenzen des Großendorfer Osterbruchs im Amt Rahden (historisch) , Vogtei Rahden

Pfarreierweiterung

1799-1807 Bau eines neuen Pfarrhauses für die zweite Predigerstelle zu Rahden

Landesherrschaft

Zeitzeichen 1832

Bürgermeisterei Rahden 8.747 Einwohner, davon

  • Flecken Rahden u. Bauerschaft Großendorf 2.340 Einwohner
  • Bauerschaft Kleinendorf 1.174 Einwohner
  • Bauerschaft Ströden 1.365 Einwohner
  • Bauerschaft Varl 1.870 Einwohner
  • Bauerschaft Wehe 1.998 Einwohner

Zeitzeichen 1895

Zeitzeichen 1931

  • Amt Rahden, Kreis Lübbecke, Regierungsbezirk Minden, Sitz Rahden,
  • Gemeinde Rahden: Misch-Landwirtschaftsgemeinde, Gemeindevorsteher Ummelmann, Ortsklasse C
    • Einwohner: 1.920, Ev. 1.840. Kath. 30, lsraelisch 50
    • Gesamtfläche: 790 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Pfarramt (ev) 2, Rabbinat, Volksschule, Amtspflegehaus, Ärzte 3, Tierarzt 1, Apotheke, Rechtsanwälte 2. Post- u. Telegrafenamt, Eisenbahnstation, Polizei (staatl.) 2, Polizei (kommun.) 2. Feuerwehr (Pfl., frw.), Amtssparkasse. Nnebenstelle der Kreissparkasse, Gewerbebank. Sportplatz, Eisenbahn. Markt
    • Politik, Gemeindevertreter 9, davon SPD 2, Sonstige 7.
      • Quelle: Handbuch der Ämter und Landgemeinden in der Rheinprovinz und in der Provinz Westfalen, Preußischer Landgemeindetag West, Berlin 1931

Zeitzeichen 1973


Ortsteile der Stadt Rahden im Kreis Minden-Lübbecke

Kleinendorf | Preußisch-Ströhen | Rahden | Sielhorst | Tonnenheide | Varl | Wehe


Wappen

Bild:Wappen_Rahden.png

Bevölkerungsverzeichnisse

Mormonendaten

Staats- und Personenstandsarchiv Detmold

Archive

Literatur u. Quellen

  • Löffler, Mindener Geschichtsquellen.
  • Bau-u. Kunstdenkmäler, Kreis Lübbecke.

Zeitungen

  • 1921 Rahdener Wochenblatt (Dielinger Zeitung), Amtliche Zeitung des Kreises Lübbecke

Literatur-Suche

Fußnoten

  1. Quelle: Hic Leones

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Zufallsfunde

Manchmal werden an unterschiedlichen Stellen nicht allgemein bekannte Informationen zu diesem Thema gefunden, diese Funde nennt man Zufallsfunde. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Thema eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung RAHDENJO42HK
Name
  • Rahden (deu)
Typ
  • Stadt (1973-01-01 -)
Einwohner
Postleitzahl
  • W4993 (- 1993-06-30)
  • 32369 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • geonames:2850887
  • opengeodb:22762
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 05770040
Karte
   

TK25: 3517

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Minden-Lübbecke (1973-01-01 -) ( Kreis ) Quelle § 11 und 21

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Großendorf, Rahden Dorf Gemeinde Ortsteil GROORFJO42II (1973 -)
Hintermfelde Ort HINLDE_W4991
Hintermfelde Ort HINLDE_W4993
Eickenhorst Ortsteil EICRSTJO42IK
Tonnenheide Gemeinde Ortschaft object_1140587 (1973-01-01 -)
Kronspon Ort KROPON_W4993
Preußisch Ströhen Gemeinde Ortschaft STRHENJO42HM (1973 -)
Bultmeier Ortsteil BULIERJO42IK
Heuerort Wohnplatz HEUORT_W4991
Steinkämperfeld Ort STEELD_W4993
Varl Gemeinde Ortschaft object_1140585 (1973 -)
Wehe Gemeinde Ortschaft object_1140579 (1973-01-01 -)
Harms Ortsteil HARRMSJO42IK
Plate Ortsteil PLAATEJO42IK
Kleinendorf Gemeinde Ortschaft object_1140580 (1973-01-01 -)
Provinzialstraße Ortsteil PROASEJO42HM
Schloßmeier Ortsteil SCHIERJO42IK
Sielhorst Gemeinde Ortschaft object_1140586 (1973 -)
Trentelmann Ortsteil TREANNJO42IL
Persönliche Werkzeuge