Kirchenbücher und Standesregister für alle Wohnplätze im Land Hessen (1939)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von Praetorius, Kirchenbücher)
Wechseln zu: Navigation, Suche
GenWiki - Digitale Bibliothek
Kirchenbücher und Standesregister für alle Wohnplätze im Land Hessen (1939)
Inhalt
Abkürzungen

Alphabetische Navigation:
A B C D E F G H I/J K L M N O P Q R S T U V W YZ
Nächste Seite>>>
[Titel]
Hilfe zur Nutzung von DjVu-Dateien
Texterfassung: fertig
Dieser Text wurde zweimal anhand der angegebenen Quelle korrekturgelesen.


Inhaltsverzeichnis

Bibliografische Angaben

Otfried Praetorius: Kirchenbücher und Standesregister für alle Wohnplätze im Land Hessen. Selbstverlag der Historischen Kommission für das Land Hessen, Darmstadt 1939.

Zitierte Literatur

Der Autor verweist auf eine Reihe von Werken, aus welchen er auch zitiert. Er hat sie zusammengestellt unter Kapitel V.

Hinweise der Hessischen Historischen Kommission Darmstadt

GenWiki-Red.: Mit der Genehmigung, den "Praetorius" im GenWiki abbilden zu dürfen, verband die Hessische Historische Kommission Darmstadt die Bitte, auf folgende Besonderheiten hinzuweisen. Wir bitten um Beachtung:

„Die Informationen im Praetorius sind in mehrfacher Hinsicht nicht mehr aktuell. Da sind einmal die Kriegsverluste, denen nicht nur die bei Praetorius mit Staatsarchiv Darmstadt ausgewiesenen Hof- und Militärkirchenbücher zum Opfer gefallen sind. Zum anderen haben sich die Verwahrstellen durch die organisatorischen Änderungen sowohl im kommunalen (Gebietsreform) wie im kirchlichen Bereich in vielen Fällen geändert. Die in Anlehnung an die in der Franzosenzeit linksrheinisch eingeführtuen Zivilstandsregister in den rechtsrheinischen Gebieten des Großherzogtums in den Jahren 1808-1975/76 bei den Gerichten eingelieferten "Kirchenbuchduplikate" wurden nach 1945, soweit sie erhalten sind, beim Hessischen Staatsarchiv Darmstadt zusammengezogen (Abt. C 11) und in den 1970er Jahren von der Genealogical Society of Utah verfilmt. In die Verfilmungsaktion der GSU wurden später auch die älteren Kirchenbuchbestände der Ev. Kirche einbezogen. Arbeitskopien der Filme stehen für Kirchenbuchduplikate hier im Staatsarchiv, für die evang. Kirchenbücher bis 1876 im Zentralarchiv der Ev. Kirche für Hessen und Nassau (hier in Darmstadt), für die gleichfalls weitgehend verfilmten älteren kath. Kirchenbücher beim Dom- und Diözesanarchiv Mainz zur Verfügung, so dass Anfragen jedenfalls vorrangig an die entsprechenden Archive, nicht an Kirchengemeinden oder Standesämter zu richten wären. Seitens des Zentralarchivs ist ein aktualisiertes "Kirchenbuch-Portal" in Arbeit.“


Umfang

Das Verzeichnis behandelt das Gebiet des ehemaligen Volksstaates Hessen (Großherzogtum Hessen, Hessen-Darmstadt).

Es beinhaltet daher auch Gebietsteile, die heute zum Bundesland Rheinland-Pfalz gehören (linksrheinische Gebiete Rheinhessens).

Nicht enthalten

Folgende Gebietsteile des Bundeslandes Hessen sind aus dem gleichen Grunde nicht enthalten:

(siehe dazu: Kirchenbuchverzeichnis der Evangelischen Kirche in Kurhessen-Waldeck)
(siehe dazu: Die Frankfurter Kirchenbücher (von Nathusius-Neinstedt))

Benutzung der verzeichneten Kirchenbücher

Die im Verzeichnis genannten Original-Kirchenbücher bis 1875 sind in fast allen Fällen im Zentralarchiv der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau als Mikrofilm benutzbar.

Die im Zentralarchiv der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau in Darmstadt verfügbaren Mikrofilme sind in der Regel auch bei den Mormonen vorhanden, allerdings für Benutzer in Europa gesperrt. Es kann jedoch über die Ortssuche des Family History Library Catalog festgestellt werden, welche Kirchenbücher zu einem Ort verfilmt worden und daher auch in Darmstadt zu erwarten sind. Die Filmnummern sind jedoch nicht identisch!

Editionsrichtlinien

Es gelten die GenWiki-Editionsrichtlinien. Darüber hinaus ist bitte Folgendes zu beachten:

1. Zur besseren Lesbarkeit werden statt Einrückungen Aufzählungszeichen verwendet.

2. Die Quellenangaben zu der Ortszugehörigkeit (zum Beispiel bei: Arheiligen (hess.; b, c, 3)) wurde direkt auf die entsprechende Seiten im Text verlinkt. Alle anderen Abkürzungen sind über den Link in der Navigationsbox rechts zu erreichen.

3. In den Büchern ist teilweise nicht eindeutig zu erkennen, ob die Lettern fett sind, obwohl bei der Erfassung drei verschiedene Vorlagen zu Rate gezogen wurden. Das gilt besonders für einzelne Lettern wie e oder k, welche im Verzeichnis Pfarreien mit eignem Pfarramt am Ort bezeichnen sollen. Auch sind Satzfehler gemacht worden. Sollten euch durch entsprechende Ortskenntnis Fehler auffallen so sind diese bitte dem Sinn nach zu korrigieren.

GenWiki-Red.
Dieses Werk eignet sich sehr gut, die Angaben im GOV über den Volksstaat Hessen aufzubauen und zu ergänzen. Es kann im GOV als source_299753 zitiert werden.
zum Eintrag der Quelle im GOV
Wer sich an der Erfassung beteiligen möchte, kann sich im Projektbereich und auf der projektbegleitenden Mailingliste informieren.

Bearbeiter

Scans und DjVu: Marie-Luise Carl
Projektanlage: Marie-Luise Carl
Transkription und Korrektur: Andreas Stephan
Korrektur: Matthias Vogt

Links

Von U. Petra Suess wurde der "Praetorius" als Basis ihrer "Localities ans Parishes of Hessen-Darmstadt, Germany" benutzt: http://www.progenealogists.com/germany/Hesse/hessendindex.htm

Bearbeitungsstand

Projektstart: Dezember 2007
Ersterfassung abgeschlossen: Januar 2010
Erstkorrektur abgeschlossen: Mai 2013
Fertig: Juni 2013

Die nachfolgenden Kategorien geben einen Überblick über den Bearbeitungsstand aller Einzelseiten:

Seitenstatus: 181 S.: 0 | 0 | 0 | 180 Aktualisieren | Hilfe

Persönliche Werkzeuge