Portal:Müller und Mühlen/Jeder Mühle ihre GOV-ID

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgende Frage lese ich häufiger

> Muss denn jede Mühle ein eigenes GOV-Objekt darstellen??
> Doch eigentlich nur, wenn es ein eigenständiger Ortsteil o.ä. war.

Nein, eine Mühle, die es uns wert ist, darüber einen Artikel im GenWiki zu bekommen, sollte auch eine eigene GOV-ID haben. Dafür gibt es mehrere Gründe.

  1. Jeder GOV-ID kann nur ein Artikel im GenWiki zugeordnet werden.
    Praktisch sieht das so aus: Die Rohrsmühle in Erkrath im GOV - normale Useransicht: http://gov.genealogy.net/item/show/ROHHLEJO31KE
    Dort steht unter "Weitere Informationen":
    "Im GenWiki können Sie unter Umständen weitere genealogische Informationen über das Objekt finden oder auch selber eingeben. Mehr..."
    Das "Mehr..." linkt zu:
    http://wiki-de.genealogy.net/GOV:ROHHLEJO31KE
    und landet per Weiterleitung hier:
    http://wiki-de.genealogy.net/Erkrath/Rohrsm%C3%BChle
    Diese Weiterleitung oder Umleitung wird automatisch erzeugt, wenn ich im GenWiki in den Artikel zur Rohrsmühle die GOV-ID derselben einsetze und abspeichere. Die Wiki-Software ist von Jesper Zedlitz dahingehend getrimmt worden, dass sie diese Weiterleitung dann automatisch erzeugt. Wenn ich nun in einen Mühlenartikel eine GOV-ID eines bereits vorhanden Ortes einsetze ist das schlecht, denn damit kann das System nicht umgehen. Es wird dann eine Fehlermeldung erzeugt bzw. wir lassen regelmäßig einen sogenannten BOT (so ne Art Roboter) das Wiki absuchen, ob irgendwelche GOV-IDs doppelt vergeben sind.
  2. Mühle ist kein Ort
    Eine Mühle im GOV sollte wirklich auch den Typ "Mühle" erhalten, nicht Ort, Ortsteil oder so was in der Art. Hier ist das Gebäude, in dem der Müller arbeitete, von dem darum herum entstandenen Ort zu unterscheiden; übrigens wie die Kirche von der Pfarrei. Gibt es also einen gleichnamigen Ort, dann gehört die Mühle (das Gebäude) im GOV zu diesem Ort.
  3. Übersichtskarte Mühlen im GOV
    Ggfs. lässt sich aus den GOV-Objekten mit dem Typ Mühle eine Übersichtskarte erzeugen, welche Mühlen im GOV erfasst sind (und damit auch im GenWiki). Das ist ein schönes Fernziel für den AK.
  4. Keine Angst vor dem GOV
    Eine Mühlen GOV-ID anzulegen ist gar nicht so schwer. Die Rohrsmühle sieht im GOV-Text so aus:
ROHHLEJO31KE
        gehört zu UNTAUSJO31LE,
        heißt  (auf deu) Rohrmühle,
        heißt  (auf deu) Rohrsmühle,
        ist (auf deu) Mühle,
        liegt bei 51.19575°N 6.911843°O;

Sagen wir mal, ich wollte jetzt die Winkelsmühle (das rechte Bildchen auf der Portalseite) im GOV anlegen, muss ich mich zunächst in der Expertenansicht anmelden (gleiche Benutzerkennung wie im GenWiki).

Ich weiß, dass die Winkelsmühle heute zu Mettmann gehört, also suche ich mir die GOV-ID von Mettmann im GOV raus. http://gov.genealogy.net/item/show/METANNJO31LG

Die Kennung ist also: METANNJO31LG

Jetzt klicke ich rechts auf den Punkt "Objekt bearbeiten" und lösche im Editierfenster alles raus, was dort steht - das ist am Anfang verwirrend, aber man macht dadurch wirklich nichts kaputt.

Als erstes sage ich dem GOV nun, dass ich ein neues Objekt anlegen möchte und wie es (für mich) heißen soll:

Winkelsmühle = neues Objekt;

In der nächsten Zeile sage ich dem GOV, wozu mein neues Objekt gehört:

Winkelsmühle
gehört zu METANNJO31LG,

Jetzt sage ich, wie es heißt:

heißt (auf deu) Winkelsmühle,

und dann, was es für ein Objekttyp ist:

ist (auf deu) Mühle,

und zum Schluss gebe ich noch die Koordinaten an. Die kann man sich in vielen Fällen ganz gut über google.maps holen, man muss also nicht unbedingt mit dem GPS ins Gelände ;-)

http://maps.google.com/maps

Ich habe jetzt nach Mettmann Winkelsmühle gesucht und habe gleich das Richtige gefunden. Ich klicke mit der rechten Maustaste auf den kleinen roten Ballon (oder Luftblase oder Sprechblase) und klicke dort auf "Was ist hier". Dann erscheint zusätzlich ein kleiner grüner Pfeil und oben im Suchefenster stehen jetzt die richtigen Koordinaten, in meinem Fall: 51.222197,6.980263 (die Koordinaten sind dezimal und genau so brauchen wir sie auch fürs GOV).

Im Editierfender im GOV schreibe ich also als letzte Zeile für mein Objekt, man beachte die leichten Veränderungen (Komma raus °N hinter die erste, °O hinter die zweite Koordinate geschrieben):

liegt bei 51.222197°N 6.980263°O;
Zusammenfassung
Winkelsmühle = neues Objekt;

Winkelsmühle
gehört zu METANNJO31LG,
heißt (auf deu) Winkelsmühle,
ist (auf deu) Mühle,
liegt bei 51.222197°N 6.980263°O;


Beachte
jede Zeile endet mit einem Komma, die letzte mit einem Semikolon.

Dann klicke ich auf "Speichern" - Jetzt wird es wieder leicht verwirrend, weil jetzt in der Editierbox jede Menge steht, was ich gar nicht sehen will. Um mein neues Objekt wieder zu finden, muss ich rechts in der Navi auf "Letzte Änderungen" klicken. http://gov.genealogy.net/RecentChanges.do Dort finde ich, dass MLCarl am 2010-12-08 um 17:11:01.0 das Objekt "Winkelsmühle" bearbeitet hat, das die Objekt-ID WINHLEJO31LF hat.

Die kann ich jetzt im GenWiki in den Artikel zur Winkelsmühle eintragen; habe ich gerade gemacht.

http://wiki-de.genealogy.net/Mettmann/Winkelsm%C3%BChle

Schaut Euch jetzt mal unten die GOV-Box genauer an: Dort findet man die GOV-ID der Mühle als Link ins GOV. Folgt man dem Link, landet man im GOV (in der Expertenansicht):

http://gov.genealogy.net/item/show/WINHLEJO31LF

Und wenn man dort nach unten scrollt, findet man einen Link zum Artikel im GenWiki zurück, gesteuert über die GOV-ID.

Und wenn man sich die GOV-BOX im Wiki noch mal ansieht, stellt man fest, dass man nicht nur zum Artikel von Mettmann findet (derzeit noch auf dem Umweg übers GOV, das soll mal direkt wieder ins Wiki laufen, ist aber derzeit noch nicht abzusehen, wann es soweit sein wird), sondern die ganzen unterschiedlichen Verwaltungsabhängigkeiten ebenfalls abzulesen sind. So lange eine Mühle zu einem Ort gehört, braucht man am Mühlenobjekt gar nichts zu machen, das wird über das übergeordnete Objekt gesteuert.

Wechselt eine Mühle die Abhängigkeit, kann man auch das darstellen. Hat eine Mühle irgendwann aufgehört zu existieren, ist auch das abbildbar. Aber ich glaube, das erkläre ich erst auf Anfrage, sonst wird es hier und jetzt zu viel.

--Marie-Luise (Carl) 17:51, 8. Dez. 2010 (CET)

Persönliche Werkzeuge