Pionier-Brigade Draeger

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

zurück zur Vorseite

Die Pionier-Brigade Draeger (1945 - 1946)

Die Pionier-Brigade DRAEGER unter dem Oberstleutnant Draeger (1945-1946)

Die nach ihrem Kommandeur benannte „Pionier-Brigade Draeger“ meist kurz BRIGADE DRAEGER bezeichnet, war als militärischer Verband organisiert und bestand aus folgenden Einheiten, die zum Teil neu gebildet waren. Die Lager bzw. die Einsatzräume waren:

Brigade-Stab zunächst in Overschie bei Schiedam dann in Delft
Stab Pionier-Regiment 1 in Dordrecht
Stab Pionier-Regiment 2 zunächst in Oberschie bei Schiedam dann in Delft

Die Bataillone und Kompanien waren im Einsatzraum – Gebiet nördlich des Waal bis zur Nordsee und zum Ysselmeer in Lagern untergebracht.

Im September 1945 verlegte die Brigade nach Abschluss der Minenräumung im o.a. Gebiet den neuen Einsatzraum zwischen Waal und der belgisch-niederländischer Grenze und nahm Quartier in folgende Orte:

Pionier-Btl. 758 BLERICK
mit unterstellter 2./Fallsch.Pi.Btl.2
Pionier-Bataillon 346 MOOK
Pionier-Bataillon 361 VLISSINGEN
Pionier-Bataillon 331 INSEL SCHOUWEN
Fallsch.Pi.Btl. 6 OSS
Pionier-Bataillon 526 ROERMOND
Fallsch.Pi.Btl. 20 BERGEN OP ZOOM
Tle.Fallsch.Pi.Btl. 20 SCHEVENINGEN
Bataillon Groh HOEK VAN HOLLAND
Sanitätszug 2/331 (Brig.Lazarett) BLOEMENDAAL

Die Gesamtstärke der Brigade belief sich auf 105 Offiziere und 3244 Unteroffiziere und Mannschaften. Diese räumten während ihres Einsatzes über 1 Millionen Minen davon ca.422.000 Panzerminen und 571.000 Schützenminen. Hinzu kamen noch eine große Anzahl von Granaten und anderen Sprengkörpern sowie Arbeiten bei der Einebnung von Feldbefestigungen. Dabei verloren ca. 210 Kriegsgefangene ihr Leben, ca. 200 Mann wurden Schwer- und ca. 260 Leichtverletzte.

Gewahrsamsmacht

  • 20.05.1945 bis 30.09.1945- Großbritannien
  • 01.10.1945 bis Anfang Februar 1946 - Niederlande
  • Anfang Februar 1946 bis Ende Februar 1946 – Großbritannien; Übergabe in Bemerode bei Hannover
Persönliche Werkzeuge