Pfarreien der Evang.-Luth. Kirche in Bayern rechts des Rheins (1929)/223

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
GenWiki - Digitale Bibliothek
Pfarreien der Evang.-Luth. Kirche in Bayern rechts des Rheins (1929)
Inhalt
Ortsverzeichnis
Abkürzungen  |  Erläuterungen

Pfarrorte beginnend mit:

AB C DE FG H I/JK L MN O PR S TU VW Z
<<<Vorherige Seite
[222]
Nächste Seite>>>
[224]
Hilfe zur Nutzung von DjVu-Dateien
Texterfassung: unkorrigiert
Dieser Text wurde noch nicht korrekturgelesen und kann somit Fehler enthalten.


humanistischen Gymnasium, Realschule, höhere Mädchenschule und Mädchenmittelschule der Englischen Fräulein, Landwirtschaftsschule und männliche Berufsfortbildungsschule. Sprengeleinteilung. Kirchenverwaltung. 39 meist bürgerliche Friedhöfe. Schulen zusammen für Lutheraner und Reformierte in Neuburg a. D. (2 Lehrkräfte), Heinrichsheim, Marienheim. Die Schule in Neuburg a. d. D. ist öffentliche protestantische Sprengelschule auch für Gietlhausen unter der Voraussetzung, daß sich die Gemeinde Ried an der Aufbringung des Bedarfes beteiligt. Den evangelischen Angehörigen anderer Gemeinden und Ortschaften steht ein Rechtsanspruch auf den Besuch nicht zu, wenn auch zurzeit der Stadtrat auf besonderen Antrag und solange es die Raumverhältnisse gestatten, gegen den gastweisen Besuch keine Erinnerung erheben will. 10 Schulpflegschaften, Wohlfahrtsausschuß, Stadtjugendamt, 35 Ortsfürsorgeausschüsse. Reformierte in Neuburg 60, Gietlhausen 2, Heinrichsheim 89, Marienheim 84, Nennertshofen 0, im ganzen 283. Katholiken in Neuburg 6.691, Gietlhausen 41, Heinrichsheim 158, Marienheim 32, Rennertshofen 716, im ganzen 16.180. Andere in Neuburg 19, im ganzen 32, Israeliten in Neuburg 1.

Inhaltsverzeichnis

17. Untermaxfeld

380 m, bürgerliche Gemeinde, Post, Telefon, Bus nach Neuburg 9 km, nach Schrobenhausen 17 km. Bahn in Neuburg 9 km, in Edelshausen 9 km + 46,6 Bahnkilometer über Edelshausen, 9 km + 73 Bahnkilometer über Neuburg. A. Bezirksamt und Amtsgericht Neuburg a. D.: Untermaxfeld, Kirche, Friedhof konfessionell evangelisch - Ortsfürsorgeausschuß (Pfarrer Vorsitz), Schulpflegschaft - 226 Seelen mit Obermaxfeld, Friedhof konfessionell evangelisch, 2,5 km, 125 Seelen, Rosing 3,5 km, 21 Seelen und Stengelheim 2,5 km, 142 Seelen. Von der Gemeinde Feldkirchen die Ortschaft Altmannstetten, Friedhof konfessionell evangelisch - Ortsfürsorgeausschuß - 5 km, 14 Seelen. Von der Gemeinde Rohrenfels die Ortschaften Baiern, Friedhof simultan, 9,5 km, 0 Seelen, Isenhofen 9 km, 0 Seelen. Von der Gemeinde Wagenhofen 7 km, 0 Seelen die Ortschaften Ergertshausen 9,5 km, 0 Seelen, Neustetten 5 km, 13 Seelen. B. Bezirksamt und Amtsgericht Schrobenhausen: Von der Gemeinde Berg i. Gau die Ortschaft Obergrasheim 2 km, 35 Seelen. Zusammen 576 Seelen.

1 Schule in Untermaxfeld (2 Lehrkräfte) und 1 Schule in Obermaxfeld.

2. Dekanat Ebermergen.

9.958 Seelen. Der Dekanatsbezirk umfaßt den Bezirk der Stadt Donauwörth ganz, fast ganz den Bezirk des Bezirksamts Donauwörth, großenteils des Bezirksamts Nördlingen und teilweise die der Bezirksämter Dillingen, Neuburg a. D., und Wertingen im Regierungsbezirk Schwaben und Neuburg sowie des Bezirksamts Aichach im Kreise Regierungsbezirk Oberbayern oder ganz den Bezirk des Amtsgerichts Donauwörth, fast ganz den der Amtsgerichte Monheim und Wertingen, großenteils den des Amtsgerichts Nördlingen und teilweise den der Amtsgerichte Neuburg a. D., Höchstädt a. D., Dillingen und Aichach. Zuständig sind die Finanzämter Donauwörth, Monheim, Nördlingen, Höchstädt a. D., Dillingen, Wertingen, Rain, Neuburg a. D. und Aichach.

1. Ebermergen

412 m, bürgerliche Gemeinde, Posthilfsstation, Telefon, Bahn Harburg 3,4 km und Wörnitzstein 3 km. Post Harburg 4 km. Bezirksamt und Amtsgericht Donauwörth. Kirche, Friedhof konfessionell evangelisch - Ortsfürsorgeausschuß (Pfarrer Vorsitz), Schulpflegschaft - 696 Seelne mit Unterer Reismühle 1,5 km, 5 Seelen. Brünnsee, Ortsfürsorgeausschuß (Pfarrer Vorsitz), 2,7 km, 83 Seelen mit Marbach 2,7 km, 49 Seelen. Wörnitzstein 3 km, 10 Seelen mit Dittelspoint 4,3 km, 6 Seelen, Huttenbach 3,7 km, 0 Seelen, Maggerhof 4,8 km, 0 Seelen, Osterweiler 3,1 km, 7 Seelen und Schwarzenberg 5,7 km, 20 Seelen. Zusammen 883 Seelen.

1 Schule (2 Lehrkräfte). In Ebermergen 3 Neuapostolische und 7 Katholiken; die Gemeinden Berg und Wörnitzstein sind katholisch.

2. Alerheim

430 m, bürgerliche Gemeinde, Post, Telefon. Bahn in Fessenheim 3,5 km. Bezirksamt und Amtsgericht Nördlingen. Kirche, Friedhof konfessionell evangelisch - Ortsfürsorgeausschuß (Pfarrer Vorsitz), Schulpflegschaft - 6 km + 5,2 Bahnkilometer + 3,4 km, 670 Seelen mit den Ortschaften Schloß Ruine 1,5 km, 34 Seelen und Wennenmühle 1,5 km, 18 Seelen. Zusammen 722 Seelen.

Fürstlich Öttingen-Spielberg'sches Patronat. 1 Schule (2 Lehrkräfte). 19 Katholiken sind nach Deiningen gepfarrt.

Persönliche Werkzeuge