Pfarrei Blottendorf

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite gehört zum Portal "Sudetenland" und stammt aus dem Bereich der alten Regionalseiten /reg/SUD/

mit Ortschaften / with places: Blottendorf, Arnsdorf (Teil Ober-Arnsdorf/Oberarnsdorf), Tanneberg, Schönfeld; zeitweise: Falkenau, Unter-Falkenau, Kittlitz.

Aufbewahrungsort: Staatliches Gebietsarchiv Leitmeritz.

Inhaltsverzeichnis

Bemerkungen

Archiv-Signaturnummer: L 120

Diözese Leitmeritz, Vikariat Böhmisch Leipa. Pfarrer, neu errichtet im Jahre 1735, früher zu Langenau gehörig. Pfarrkirche zur hhl. Dreifaltigkeit. Matriken ab 1718. 1938: Patron: August Graf Kinsky abwechselnd mit dem Großprior des Maltheserordens. - Patronatsamt: Bürgstein. Pfarrer: Johann Wartha, *1.10.1884 in Wiedlitz. Zur Seelsorge gehörten (alle Orte im Bez. Böhm. Leipa, GBez. Haida): Blottendorf (Pfarrkirche, Volksschule 3 Kl., 747 Kath., 70 Altk., 17 Ev., 1 Griech.-Orthodox, 64 Kfl.) - Oberarnsdorf (1/2 St., 220 Kath., 20 Altk., 1 Ev., 10 Kfl.) - Schönfeld (1/4 St., 47 Kath., 14 Altk., 4 Ev., 2 Kfl.) - Tanneberg (1/2 St., 57 Kath., 10 Altk., 1 Ev.) - Seelenzahl: 1071 Katholiken, 114 Altkatholiken, 23 Evangelische, 1 Orthodoxe, 87 Konfessionslose.

Weg zur Pfarrkirche von Tanneberg und Schönfeld zur Winterzeit bei Schneemassen oft beschwerlich.

Blottendorf mit Tanneberg, Schönfeld
gehörte 1640-1656 zu Pfarrei Bürgstein, 1666-1721 zu Pfarrei Langenau.
Arnsdorf
der obere Teil (Ober-Arnsdorf/Teil II) gehörte zur Pfarrei Blottendorf, der untere Teil (Teil I) siehe Pfarrei Haida. Ober-Arnsdorf/Teil II gehörte 1640-1763 zu Pfarrei Bürgstein.

Matriken, Archiv Sign.Nr.11-12, wurden vom zuständigen Standesamt an das Archiv übergeben; dabei wird das Datenschutzgesetz berücksichtigt, siehe Informationen zu CZ-Archiven.

Kirchenbuchverzeichnis

Band   Matriken-Art Jahrgänge    Pfarrorte
neu alt             von/bis
 1  I    *i ooi +i  1718-1771    Blottendorf, Schönfeld, Tanneberg (ab 1752),
                                 Ober-Arnsdorf (ab 1763), Falkenau (ab 1752),
                                 Unter-Falkenau, Kittlitz(ab 1766)
 2 II    *i         1771-1784    Ober-Arnsdorf, Schönfeld, Tanneberg, Falkenau
                    1771-1826    Blottendorf
 3 II       ooi     1772-1784    Ober-Arnsdorf, Schönfeld, Tanneberg, Falkenau
                    1772-1846    Blottendorf
 4 II           +i  1771-1784    Ober-Arnsdorf, Schönfeld, Tanneberg, Falkenau
                    1771-1835    Blottendorf
 5 III   *i         1827-1863    Blottendorf
 6 IV    *i         1864-1898    Blottendorf
 7 III      ooi     1847-1869    Blottendorf
11 IV       ooi     1870-1912    Blottendorf (10.1.-23.11.)   (neu im Archiv)
 8 II           +i  1836-1877    Blottendorf
12 III          +i  1878-1922    Blottendorf (4.1.-19.11.)    (neu im Archiv)
 9 I     *i         1784-1877    Ober-Arnsdorf
                    1808-1877    Tanneberg
10 I        ooi     1785-1902    Ober-Arnsdorf
                    1808-1901    Tanneberg
Info
Abkürzungen:
 *    Geburts- oder Tauf-Buch bzw. -Matrik
oo    Heirats- oder Trau-Buch bzw. -Matrik
 +    Sterbe-Buch bzw. -Matrik, Beerdigungen
 i    mit Register/Namens-Index (alphabetisch), mindestens teilweise
 i/s  separates Buch mit Index

Ortsname deutsch / tschechisch

Blottendorf      = Polevsko
Arnsdorf         = Horní Arnultovice (oberer Teil)
Tanneberg        = jetzt: Jedličná  (Dorf, zu Blottendorf gehörend)
Schönfeld        = Klučky, teil von Blottendorf
zeitweise:
Falkenau         = Falknov
Unter-Falkenau   = Dolní Falknov
Kittlitz         = Kytlice, zu Falkenau

Haida            = Bor u České Lípy, jetzt: Nový Bor
Böhmisch Leipa   = Česká Lípa

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

Für diesen Artikel wurde noch keine GOV-Kennung eingetragen.


Diese Seite basiert auf den Inhalten der alten Regionalseite .
Den Inhalt zur Zeit der Übernahme ins GenWiki können Sie unter "Versionen/Autoren" nachsehen.
Kommentare und Hinweise zur Bearbeitung befinden sich auf der Diskussionsseite dieses Artikels.
Persönliche Werkzeuge