Pfarrei Blisowa

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite gehört zum Portal "Sudetenland" und stammt aus dem Bereich der alten Regionalseiten /reg/SUD/

mit Ortschaften: Blisowa, Laas, Chotimirsch/Chotimiř/Chotimeř, Franzdorf, Mallonitz, Murchova, Nahoschitz, Pschiwosten, Weirowa; vor 1784 dazu Osvračín/Wostratschin, Močerady/Motscherad, Mimov/Mimowa.

Aufbewahrungsort: Staatliches Gebietsarchiv Pilsen.

Inhaltsverzeichnis

Bemerkungen

Diözese Budweis. Vikariat Bischofteinitz. Matriken seit 1644.

Bis 1784 gehörten zur Pfarrei Blisowa die Orte des Pfarrbezirks Wostratschin (Osvračín/Wostratschin, Močerady/Motscherad, Mimov/Mimowa); seit 1784 eigene Pfarrei Wostratschin.

Kirchenbuchverzeichnis

Band Film  Matriken-Art Jahrgänge   Pfarrorte
     SM                 von/bis
 1 575,1794  *  oo  +   1644-1677   Pfarrbezirk
 2 576,1769  *  oo  +   1711-1733   Pfarrbezirk
 3 17,1795   *  oo  +   1734-1771   Pfarrbezirk
 4 577,1796  *          1770-1784   Pfarrbezirk

 5 1797      *          1785-1853   Blisowa/Laas
                oo      1785-1863   Blisowa/Laas
                    +   1785-1832   Blisowa/Laas
             *          1785-1853   Murchowa
                oo      1785-1899   Murchowa
                    +   1785-1843   Murchowa
             *          1785-1838   Weirowa
                oo      1785-1883   Weirowa
                    +   1785-1864   Weirowa
             *          1785-1824   Nahoschitz
                oo      1785-1851   Nahoschitz
                    +   1785-1837   Nahoschitz
             *          1785-1879   Mallonitz
                oo      1785-1881   Mallonitz
             *          1793-1854   Franzdorf
                oo      1793-1899   Franzdorf
                    +   1785-1854   Franzdorf
             *          1785-1830   Pschiwosten
                oo      1785-1838   Pschiwosten
                    +   1785-1835   Pschiwosten
             *          1785-1830   Chotimirsch
                oo      1785-1838   Chotimirsch
                    +   1785-1882   Chotimirsch
 7           *          1822-1862   Blisowa
             *          1839-1901   Weirowa
             *          1854-1901   Murchowa
             *          1825-1865   Nahoschitz
             *          1855-  ?    Franzdorf
             *          1825-1877   Pschiwosten
             *          1830-1886   Chotimirsch
 9 4300      *          1862-1907   Pfarrbezirk
10              oo      1832-1924   Pfarrbezirk
 6 2751,1798        +   1851-1881   Nahoschitz
 8                  +   1826-1905   Pfarrbezirk
Info
Abkürzungen:
 *    Geburts- oder Tauf-Buch bzw. -Matrik
oo    Heirats- oder Trau-Buch bzw. -Matrik
 +    Sterbe-Buch bzw. -Matrik, Beerdigungen
 i    mit Register/Namens-Index (alphabetisch), mindestens teilweise
 i/s  separates Buch mit Index

Ortsname deutsch / tschechisch

Ortsname deutsch / tschechisch
Blisowa          = Blížejov
Laas             = Láz
Mallonitz        = Malonice
Murchowa         = Mrchojedy
Franzdorf        = Františkov
Pschiwosten      = Přívozec
Nahoschitz       = Nahošice
Weirowa          = Výrov
Chotimiersch     = Chotiměř (auch: Chotimiř/Chotimeř)
zeitweise:
Wostratschin     = Osvračín
Motscherad       = Močerady
Mimowa           = Mimov

Bischofteinitz   = Horšovský Týn

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

Für diesen Artikel wurde noch keine GOV-Kennung eingetragen.


Diese Seite basiert auf den Inhalten der alten Regionalseite .
Den Inhalt zur Zeit der Übernahme ins GenWiki können Sie unter "Versionen/Autoren" nachsehen.
Kommentare und Hinweise zur Bearbeitung befinden sich auf der Diskussionsseite dieses Artikels.
Persönliche Werkzeuge