Pfarrei Bergstadt Platten

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite gehört zum Portal "Sudetenland" und stammt aus dem Bereich der alten Regionalseiten /reg/SUD/

mit Ortschaften / with places: Bergstadt Platten, Breitenbach, Brettmühl, Irrgang (teilw.), Jungenhengst, Hammer, Pechöfen, Schwimmiger, Streitseifen, Ziegenschacht, Zwittermühl.

Aufbewahrungsort: Staatliches Gebietsarchiv Pilsen.

Inhaltsverzeichnis

Bemerkungen

Archipresbyterat Elbogen, Vikariat St. Joachimsthal. Die Kirchenbücher der Pfarrei Bergstadt Platten gehören zu den ältesten in Böhmen. Matriken ab 1541. Titel der Pfarrkirche: Hl. Laurentius. Letzter Pfarrer: Rudolf Beck, * 28.Dez.1883 in Sangerberg.

Die Pfarrei umfaßte im Jahr 1938 folgende Orte (alle im Bezirk Neudek, Gerichtsbezirk Bergstadt Platten): Bergstadt Platten, Breitenbach, Brettmühl, Irrgang (polit. Gemeinde Bärringen), Irrgang (polit. Gemeinde Breitenbach), Jungenhengst, Pechöfen, Schwimmiger, Streitseifen, Ziegenschacht, Zwittermühl.

1930 zählte sie 3912 Katholiken und 197 Nichtkatholiken.

Irrgang
der Ort war polit. in 2 Teile geteilt; der 1. Teil gehörte zu Bärringen (143 d.Ew.) - dieser Teil gehörte zu Pfarrei Bärringen, der 2. Teil gehörte zu Breitenbach (84 d.Ew.) und dieser gehörte zu Pfarrei Bergstadt Platten. Die Einschicht Lessig gehörte zu Pfarrei Abertham.
Zwittermühle
vereinzelte Einträge bei Pfarrei Gottesgab.

Matriken, Archiv Sign.Nr.26-30, wurden vom zuständigen Standesamt an das Archiv übergeben; dabei wird das Datenschutzgesetz berücksichtigt, siehe Informationen zu CZ-Archiven.

Jüngere Matriken befinden sich am Matrikelamt in Platten, Adresse:

Obecní úřad, Nám. Sv. Vavřince 1, CZ-36237 Horní Blatná

email: horniblatna@volny.cz, Webseite: http://www.horni-blatna.cz/

Kirchenbuchverzeichnis

Band Film   Matriken-Art Jahrgänge     Pfarrorte
     SM                  von/bis
 1  1224    *            1538-1563 i/s Pfarrbezirk (evangelisch)
               oo        1542-1563
                   +     1541-1564
    Speziell Beerdigungen ab 1560 mit Angabe der bisherigen
    Priester und Diakone, der vorhandenen Kirchengeräte, der Kantoren
    sowie bezüglich der Stadtorganisation eine Aufzählung der Stadtrichter
    und der Ratsmitglieder von 1541-1563. Buch 1 liegt in Regestenform vor.

 2  1258    *i           1564-1621     Pfarrbezirk
               oo        1564-1635

 3  1225    *            1621-1646     Pfarrbezirk
               oo        1650-1676
    Enthält gemäß Vorspann noch zusätzlich folgende Orte: Brettmühl,
    Schwimmiger, Hammer, Totenbach, Streitseifen, Glücksburg,
    Kugelhütte, Breitenbrunn. Verzeichnis von Schuldbekenntnissen für 1584
    Buch 3 liegt in Regestenform vor.

 4  1259    *i           1646-1676     Pfarrbezirk
                   +     1650-1676
 5  1260    *            1676-1744     Pfarrbezirk
 6  1261    *i           1745-1833     Pfarrbezirk
11  1226       ooi       1677-1779     Pfarrbezirk mit Platten (ohne Brettmühl, Pechöfen)
12  3857       ooi       1780-1856     Pfarrbezirk
14  1227           +     1676-1792     Pfarrbezirk

 7  3853    *i           1834-1867     Platten
18          *i           1867-1879     Platten
19          *i           1880-1901     Platten, Schwimmiger, Breitenbach
21             ooi       1857-1896     Platten
30             ooi       1896-1930     Platten                             (neu im Archiv)
15                 +i    1792-1857     Platten
22                 +i    1858-1884     Platten
27                 +i    1884-1913     Platten, Jungenhengst, Breitenbach  (neu im Archiv)

23          *i           1785-1800     Pfarrbezirk (ohne Platten)
 8  3854    *i           1801-1825     Plattner Waldrevier - siehe Anmerkung unten
 9  3855    *i           1826-1844     Pfarrbezirk (ohne Platten)
10  3856    *i           1845-1867     Pfarrbezirk (ohne Platten)
20          *            1868-1886     Pfarrbezirk (ohne Platten)
29          *i           1886-1903     Pfarrbezirk (ohne Platten)   (neu im Archiv)
24             oo        1785-1827     Pfarrbezirk (ohne Platten)
13  3858       oo        1828-1868     Pfarrbezirk (ohne Platten)
26             ooi       1869-1913     Pfarrbezirk (ohne Platten)   (neu im Archiv)
25                 +     1785-1816     Pfarrbezirk (ohne Platten)
16                 +     1817-1843     Pfarrbezirk (ohne Platten)
17                 +     1844-1868     Pfarrbezirk (ohne Platten)
28                 +i    1869-1906     Pfarrbezirk (ohne Platten)   (neu im Archiv)
Info
Abkürzungen:
 *    Geburts- oder Tauf-Buch bzw. -Matrik
oo    Heirats- oder Trau-Buch bzw. -Matrik
 +    Sterbe-Buch bzw. -Matrik, Beerdigungen
 i    mit Register/Namens-Index (alphabetisch), mindestens teilweise
 i/s  separates Buch mit Index


Anmerkungen

Buch 8 - Taufen 1801-1825 für das Plattner Waldrevier: Irrgang, Zwittermühle, Jungenhengst, Ziegenschacht, Breitenbach, Schwimmiger, Streitsaifen, Hammer, Bechhöfen (Pechöfen)

Ortsname deutsch / tschechisch

Bergstadt Platten = Horní Blatná
Breitenbach       = jetzt: Potůčky
Brettmühl         = Pila, ab 1961 zu Potůčky (=Breitenbach)
Irrgang           = jetzt: Bludná (Teil zu Breitenbach, Teil zu Bärringen gehörend)
Jungenhengst      = jetzt: Luhy, ab 1961 zu Potůčky (=Breitenbach)
Hammer            = ?
Pechöfen          = Smolné Pece, ab 1961 zu Fojtov (=Voigtsgrün)
+ Schwimmiger     = jetzt: Pískovec, Ort aufgelassen
+ Streitseifen    = jetzt: Podlesí, Ort aufgelassen
Ziegenschacht     = jetzt: Stran
Zwittermühl       = jetzt: Háje, Ort nicht mehr existent,
                    Dorf zu Breitenbach gehörend, 290 d.Ew.

Neudek            = Nejdek

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

Für diesen Artikel wurde noch keine GOV-Kennung eingetragen.


Diese Seite basiert auf den Inhalten der alten Regionalseite .
Den Inhalt zur Zeit der Übernahme ins GenWiki können Sie unter "Versionen/Autoren" nachsehen.
Kommentare und Hinweise zur Bearbeitung befinden sich auf der Diskussionsseite dieses Artikels.
Persönliche Werkzeuge