Overrath (Haltern)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Overrath, historisch – familienkundliche Entwicklung der Dorfwirtschaft im lokalen und regionalen Zusammenhang, Land und Leute, Stand ihrer Kulturtechnik, Siedlung, Sprache, Kirche, Bibliografie, Archive, Quellen, Hinweise...

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > - Portal:Westfalen-Lippe > Regierungsbezirk Münster > Kreis_Recklinghausen > Haltern am See > Overrath

Inhaltsverzeichnis

Historische Lage


Wappen_Stadt_Haltern_am_See_Kreis_Recklinghausen.png Stadtteile in Haltern am See (Kreis Recklinghausen)

Altstadt | Berghaltern | Flaesheim | Holtwick | Hamm-Bossendorf | Hullern | Lavesum | Lippramsdorf | Overrath | Sythen


Einleitung

Namensgebung, Status

Historische Übersichten

Bauerschaftseinteilung

  • 1498 werden in der Willkommschatzung südlich von Sythen noch getrennt aufgeführt die Bauerschaften
  • 1499 werden in der Willkommschatzung südlich von Sythen die gleichen Bauernhöfe zusammengefaßt in der Bauerschaft
    • "Overae"

Unterbauerschaften

  • Overrath umfasste 1813 die Unterbauerschaften Westrup und Antrup mit insgesamt 22 Häusern und 194 Einwohnern.

Antrup, Früherwähnung

  • 12.10.1361 Die Domkanoniker Otto und Wessel von Lembeke zu Münster und die Kirchherren Wilhelm zu Brunen, Gosswin zu Raesfeldt und Hermann zu Schyrenbeke legen einen Streit bei zwischen dem Kirchherren Gerd Rost von Schedelike zu Lypperamestorpe und seinem Bruder Sergius, Knappen, über das elterliche Erbe, wonach Sergius dem Gerd jährliche Renten aus dem Hause ton Bryncke und dem tor Wort im Kirchspiel Nottuln, Bauerschaft Ophoven (Uphoven, N. von Nottuln), und aus der Salhove zu Borghalteren und aus Rosteshove zu Anrape (Antrup) im Kirchspiel Haltern zahlen soll; ferner erhält Gerd ein Gehölz in der Daltermarke im Kirchspiel Nottuln.
    • Quelle: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen, Bestand Stift Nottuln - Urkunden, Nr. 98

Hook Overhaus

1648 Die drei zu Overhauß geseßenen Ketteler, Hinsenhove und Overhauß sind Eigenhörigenn der Stadt Haltern.

Einwohner

Weitere Häuser

1931 Haushaltungsvorstände


Wappen_Stadt_Haltern_am_See_Kreis_Recklinghausen.png Stadtteile in Haltern am See (Kreis Recklinghausen)

Altstadt | Berghaltern | Flaesheim | Holtwick | Hamm-Bossendorf | Hullern | Lavesum | Lippramsdorf | Overrath | Sythen


Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung OVEATHJO31PR
Name
  • Overrath (1885) (deu)
  • Siedlung Overrath (2005) (deu)
Typ
  • Bauerschaft (1885)
  • Siedlung (2005)
Einwohner
Postleitzahl
  • W4358 (- 1993-06-30)
  • 45721 (1993-07-01 -)
Karte
   

TK25: 4209

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Hullern (1975 -) ( Landgemeinde Ortsteil )

Haltern, Haltern (Kirchspiel) (- 1974) ( Landgemeinde ) Quelle S.14 Anm.14 Quelle Kirchspiel Haltern

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Westrup Wohnplatz WESRUPJO31RS (1885)
Antrup Wohnplatz ANTRUPJO31PR (1885)
Persönliche Werkzeuge