Ostpreußen/Genealogische Quellen/Standesamtbestände Kreis Neidenburg

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Durch das preußische Gesetz über die Beurkundung des Personenstandes und die Form der Eheschließung vom 9. März 1874 wurden in Ostpreußen die Standesämter gebildet.
Aus dem dortigen Paragraphen 55 ergibt sich der Beginn der Standesbücher zum 1. Oktober 1874.
Bis dahin wurden von den Kirchspielen Duplikate der Kirchenbücher angelegt und den staatlichen Behörden übergeben.
Ursprünglich hatte der Kreis Neidenburg ? Standesämter, den Amtsbezirken entsprechend, doch durch die verschiedenen Umstrukturierungen der Amtsbezirke wurden verschiedene Standesämter aufgelöst und in andere Standesämter überführt.[1] [2]

Standesamt Neidenburg

Standesamt I in Berlin Staatsarchiv Allenstein Staatsarchiv Lyck Standesamt vor Ort LDS (FamilySearch) Anmerkungen
Geburten 1874-1881,
1883-1911
Heiraten 1874-1911
Sterbefälle 1874-1911
Anmerkungen

Standesamt Neidenburg-Land

Standesamt I in Berlin Staatsarchiv Allenstein Staatsarchiv Lyck Standesamt vor Ort LDS (FamilySearch) Anmerkungen
Geburten 1893-1911
Heiraten 1893-1899,
1901-1911
Sterbefälle 1893-1911
Anmerkungen

Standesamt Scharnau

Standesamt I in Berlin Staatsarchiv Allenstein Staatsarchiv Lyck Standesamt vor Ort LDS (FamilySearch) Anmerkungen
Geburten
Heiraten
Sterbefälle 1908
Anmerkungen

Fußnoten

  1. Gesetz-Sammlung für die Königlichen Preußischen Staaten, Jahrgang 1874, Seite 95, Gesetz Nr. 8182. (Auch online).
  2. Media:Allgemeines Landrecht für die preussischem Staaten 1838 Kirche.pdf, §501-503
Persönliche Werkzeuge