Oblatenbäcker

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Berufsbezeichnung, vgl. Abbelatenbecker

Bedeutung

Die O. ist "ein dünnes Gebäck, flach oder eingerollt (= hippe), schon im 13. Jh. bezeugt."

Quelle(n)

Gerholz, Heinrich: Gerholz-Kartei, Eine Sammlung alter Berufsbezeichnungen, Verein für Familienforschung e.V. Lübeck, Lübeck, 2005 , S. 218

Persönliche Werkzeuge