Nittenau

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Oberpfalz > Landkreis Schwandorf > Nittenau

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Vor der Gebietsreform 1972 gehörten alle Ortsteile zum ehemaligen Landkreis Roding.[1]

Zur Stadt Nittenau gehör(t)en folgende Teilorte[1] und Wohnplätze:

  • Nittenau
  • Annahaid
  • Auhof
  • Bergham
  • Berghof
  • Berglarn
  • Harting
  • Höflarn
  • Holzheim
  • Muckenbach
  • Reisach
  • Roithof
  • Roneck
  • Schönberg
  • Schwarzenberg
  • Steinhof
  • Steinmühl
  • Strohhof
  • Waltenried

Die folgenden seither selbständigen Gemeinden[2] wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 mit ihren Teilorten[1] zu Nittenau eingemeindet:

  • Bleich bis 1.1.1972[3] selbständige Gemeinde
    • Bleich
    • Königshof
    • Lichtenhaid
    • Neuhaus
    • Spandlhof
    • Stadl
    • Sulzmühl
    • Thann
    • Zell
  • Bodenstein bis 1.7.1971[4] selbständige Gemeinde
    • Bodenstein
    • Asang
    • Diepenried
    • Fichtenhof
    • Heinzlmühl
    • Michelsberg
    • Trumling
  • Fischbach bis 1.5.1978[5] selbständige Gemeinde
    • Fischbach
    • Bachbügl
    • Brunn
    • Brunnmühl (abgebrochen)
    • Eichlgütl
    • Ellenmühl (abgebrochen)
    • Haiderhöf
    • Königsreuth
    • Lohbügl
    • Nerping
    • Neubäu
    • Reuting
  • Kaspeltshub bis 1.1.1972[3] selbständige Gemeinde
    • Kaspeltshub
    • Hubhof
    • Oed
    • Ottischhof
    • Tiefenhof
  • Stefling bis 1.7.1971[4] selbständige Gemeinde
    • Stefling
    • Dürrmaul
    • Eckartsreuth
    • Geiseck
    • Gunt
    • Hammerhäng
    • Harthöfl
    • Hengersbach
    • Hinterkohlstetten
    • Hof a. Regen
    • Mühlenthal
    • Ödgarten
    • Rumelsölden
    • Überfuhr
    • Vorderkohlstetten
    • Weinting
    • Weißenhof
  • Untermainsbach bis 1.7.1971[4] selbständige Gemeinde
    • Untermainsbach
    • Dobl
    • Elendhof
    • Entermainsbach
    • Eschlbach
    • Hadriwa
    • Hinterberg
    • Kaaghof
    • Knollenhof
    • Obermainsbach
    • Sankt Martin
    • Sankt Martin (Unter-Sankt Martin)
    • Straßhof
    • Wetzlgütl
    • Wetzlhof
  • Forsting bis 1.7.1972[6] bei Reichenbach (Landkreis Cham)
  • Holzseige bis 1.7.1972[6] bei Reichenbach (Landkreis Cham)
  • Jägerhöhe bis 1.7.1972[6] bei Reichenbach (Landkreis Cham)
  • Tiefenbach bis 1.5.1978[7] bei Reichenbach (Landkreis Cham)
  • Treidling bis 1.7.1972[6] bei Reichenbach (Landkreis Cham)
  • Waldhaus Einsiedel bis 1.7.1972[8] bei Walderbach (Dieberg) (Landkreis Cham)
  • Goppeltshof bis 1.1.1974[9] bei Wulkersdorf (Landkreis Regensburg)

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Verschiedenes

nach dem Ort: Nittenau

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 1,2 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Spalte 605-610
  2. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 260
  3. 3,0 3,1 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 660
  4. 4,0 4,1 4,2 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 660
  5. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 668
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 661
  7. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 644, 669
  8. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 661
  9. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 667

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Forscherkontakte in FOKO

Die Datenbank FOKO sammelt und ermöglicht Forscherkontakte. Dort eingetragene Forscher mit genealogischen Interessen in Nittenau findet man über die Suche

(Zur Erläuterung des Unterschiedes zwischen den angebotenen Suchmöglichkeiten bitte hier weiterlesen).

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung NITNA1JN69DE
Name
  • Nittenau (deu)
Typ
  • Stadt
Einwohner
  • 1431 (1910)
Postleitzahl
  • W8415 (- 1993-06-30)
  • 93149 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • BLO:1055
  • geonames:2862348
  • wikidata:Q529176
  • opengeodb:21752
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09376149
Karte
   

TK25: 6839

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Roding (1910) ( Oberamt ) Quelle

Schwandorf ( Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Treidling Weiler TREING_W8411
Hubhof Weiler HUBHOF_W8415
Bachbügl Weiler BACUGL_W8461
Diepenried Dorf DIEIED_W8415
Höflarn Weiler HOFARN_W8415
Neubäu Weiler NEUBA1_W8461
Hadriwa Einöde HADIWA_W8415
Harting Einöde HARING_W8415
Roneck Einöde RONECK_W8415
Weißenhof Einöde WEIHOF_W8411
Rumelsölden Einöde RUMDEN_W8411
Sulzmühl Dorf SULUHL_W8461
Lichtenhaid Einöde LICAID_W8415
Mühlenthal Einöde MUHHAL_W8411
Reuting Dorf REUING_W8461
Waltenried Einöde WALIED_W8415
Schwarzenberg Einöde SCHERG_W8415
Roithof Einöde ROIHOF_W8415
Königshof Einöde KONHOF_W8415
Steinmühl Einöde STEUHL_W8415
Eichlgütl Weiler EICUTL_W8461
Königsreuth Einöde KONUTH_W8461
Waldhaus Einsiedel Einöde WALDEL_W8411
Eschlbach Einöde ESCACH_W8415
Nerping Dorf NERING_W8461
Hinterberg Einöde HINERG_W8415
Tiefenhof Weiler TIEHOF_W8415
Kaspeltshub Dorf KASHUB_W8461
Annahaid Einöde ANNAID_W8415
Holzseige Weiler HOLIGE_W8411
Weinting Einöde WEIING_W8411
Eckartsreuth Dorf ECKUTH_W8411
Wetzlhof Einöde WETHOF_W8415
Oed Weiler OEDOED_W8415
Gunt Dorf GUNUNT_W8411
Elendhof Einöde ELEHO1_W8411
Asang Kirchdorf ASAANG_W8415
Auhof Einöde AUHHOF_W8415
Brunn Dorf BRUUNNJN69CF
Stadl Dorf STAADL_W8415
Obermainsbach Dorf OBEACH_W8415
Harthöfl Einöde HAROFL_W8411
Fichtenhof Einöde FICHOF_W8415
Ottischhof Weiler OTTHOF_W8415
Forsting Weiler FORING_W8411
Michelsberg Ort MICERG_W8415
Goppeltshof Weiler GOPHOF_W8415
Nittenau Hauptort NITNAUJN69DE
Kaaghof Weiler KAAHOF_W8415
Wetzlgütl Einöde WETUTL_W8415
Ödgarten Ort ODGTEN_W8411
Muckenbach Dorf MUCACH_W8415
Überfuhr Ort UBEUHR_W8411
St Martin Ort MARTIN_W8415
Spandlhof Einöde SPAHOF_W8415
Entermainsbach Weiler ENTACH_W8415
Bergham Stadtteil BERHAMJN69DE
Berghof Einöde BERHOFJN69DE
Hammerhäng Einöde HAMANG_W8411
Stefling Dorf STEING_W8411
Steinhof Einöde STEHOF_W8415
Jägerhöhe Einöde JAGOHE_W8411
Geiseck Weiler GEIECK_W8411
Heinzlmühl Einöde HEIUHL_W8415
Knollenhof Einöde KNOHOF_W8415
Hengersbach Weiler HENACH_W8411
Straßhof Einöde STRHOF_W8415
Strohhof Einöde STRHO1_W8415
Berglarn Einöde BERARN_W8415
Untermainsbach Weiler UNTACH_W8415
Vorderkohlstetten Weiler VORTEN_W8411
Trumling Weiler TRUING_W8415
Haiderhöf Dorf HAIHO1_W8461
Dürrmaul Einöde DURAUL_W8413
Hinterkohlstetten Einöde HINTEN_W8411
Bleich Dorf BLEICH_W8415
Lohbügl Dorf LOHUGL_W8461
Bodenstein Dorf BODEIN_W8415



Städte und Gemeinden im Landkreis Schwandorf (Regierungsbezirk Oberpfalz)

Städte: Burglengenfeld | Maxhütte-Haidhof | Nabburg | Neunburg vorm Wald | Nittenau | Oberviechtach | Pfreimd | Schönsee | Große Kreisstadt Schwandorf | Teublitz
Gemeinden: Altendorf | Bodenwöhr | Markt Bruck i.d.OPf. | Dieterskirchen | Fensterbach | Gleiritsch | Guteneck | Markt Neukirchen-Balbini | Niedermurach | Schmidgaden | Schwarzach b. Nabburg | Markt Schwarzenfeld | Markt Schwarzhofen | Stadlern | Steinberg am See | Stulln | Teunz | Thanstein | Trausnitz | Wackersdorf | Weiding | Markt Wernberg-Köblitz | Markt Winklarn
Verwaltungsgemeinschaften: Nabburg | Neunburg vorm Wald | Oberviechtach | Pfreimd | Schönsee | Schwarzenfeld | Wackersdorf

Persönliche Werkzeuge