Neuwied/Zufallsfunde

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
  • 23. Sept. 1613. Georg Mey, trierischer Scholtis zu Engern, constituirt Casparum Wipperfurth ad agendum in seiner sachen gegen Danielen Flach coram Reider und Rost et cetera cum clausulis solitis necessarys et cetera.
  • (Protokolle des adeligen Schöffengerichts Siegburg 1415-1662 (Edition [unveröffentlicht]: W. Günter Henseler).


  • Heirat Elberfeld [Regierungsbezirk Düsseldorf, Preußische Rheinprovinz] 4.5.1874, Kosel, Samuel genannt Sigmund, zu Lemberg im Kaisertum Österreich gesetzlich domiziliert, 34 Jahre alt, * Lemberg, Provinz Galizien, 18.8.1839, Opernsänger, wohnhaft in Köln, Sohn von Marcus Berisch Kosel, Kaufmann, wohnhaft zu Lemberg, und dessen Ehefrau Ester Goldstern, + Lemberg, mit Elise Arronge, 30 Jahre alt, * Neuwied 15.7.1843, wohnhaft in Elberfeld, Tochter von Hermann Arronge, Agent, wohnhaft in Elberfeld, und dessen Ehefrau Sybilla Salomon.
  • Trauzeugen (u.a.): Julius Arronge, 23 Jahre alt, Expeditionsgehilfe, wohnhaft in Elberfeld, Bruder der neuen Ehegattin.


  • Heiratsurkunde vom 15.Februar 1810 Mairie de Bacharach (in Französisch): Bräutigam: Jean Phillipe RHEINHARD, 3o J. alt, geb. zu Neuwied, Kaufmann zu Neuwied, Sohn des Peter RHEINHARD, Kaufmann zu Neuwied und der Anne Christine Elisabete Guilleaumette geb. ANHEUSER, verstorben zu Neuwied am 29.7.1780. Braut: Marie Elise HARTMANN, 31 J. alt, geb. zu Bacharach, Tochter des Jean George HARTMANN, Stärkefabrikant zu Bacharach und der Jeanette Marie BURKMANN, verstorben zu Bacharach am 10. Juni 1806.
  • Sterbeurkunde vom 18.Dez. 1856, Standesamt Bacharach/Rhein: Johann Philipp REINHARD, 77 J.alt, Kaufmann zu Bacharach, geboren zu Neuwied, verst. am 18. Dez. 1856 zu Bacharach. Wittwer von Maria Elisabetha geb. HARTMANN, bei Leben wohnhaft in Bacharach, und Sohn von den zu Neuwied verlebten Eheleuten Peter REINHARD, bei Leben Kaufmann zu Neuwied und der Christine Elisabetha Wilhelmine geb. Anheuser.

Laut Familienbuch der ref. Gemeinde Neuwied hieß die Mutter von Johann Philipp Reinhard Anna Christine Elisabeth GAUß, gest. 29.7.1780 Anhausen.

  • Heirat Dortmund-Wickede Nr. 1/1849 am 31.01.1849: Heinrich Carl Kleinmann, Bürger und Conditor in Neuwied, 28 Jahre, *25.12.1820, Sohn von fürstlich wiedischer Holz...-Verwalter Johann Wilhelm Bernhard Kleinmann (gest. 19.05.1826) und Anna Maria Lotz von Hanau (gest. 11.01.1828) oo Theone Amalie Zahn, 24 Jahre, *15.10.1824, Tochter von Friedrich Carl Zahn, hiesiger Pfarrer, und Amalie Henriette Christina Schmitt von Marburg
Persönliche Werkzeuge