Neuwerk (Hamburg-Mitte)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Neuwerk ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Neuwerk.


Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Hamburg > Bezirk Hamburg-Mitte > Neuwerk (Nordsee)

Datei:Lokal Ort Neuwerk.png
Lokalisierung der Stadt/Gemeinde Neuwerk innerhalb des Bezirks Hamburg-Mitte



Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Information

Die Insel Neuwerk liegt in der Elbmündung in der Nordsee, politische gehört sie zum Bezirk Hamburg-Mitte. Standesamtlich ist Cuxhaven für die Insel zuständig.



Kirchliche Zugehörigkeit

Kirchlich gehört Neuwerk, genauso wie standesamtlich, zu Cuxhaven.

Geschichte

Neuwerk wurde erst Mitte des 16.Jahrhunderts besiedlet. Nach einem ersten erfolglosen Versuch der Verpachtung von 36 Morgen Land an drei Erbpächter war der 2.Versuch des Hamburger Rates 1572 mit den Pächtern Helmecke Schmidt, Nanne Heerssen und Hinrich Joelssen erfolgreicher.
1575 wurden 2 weitere Siedlerstellen für die Fischer Foko Moensen und Harm Meyer geschaffen. Bei diesen 3 Höfen (dem Ost-, Mittel- und Westhof) und nur wenigen weiteren Familien (vorallem Fischer, Leuchtturmwärter und Lehrer) blieb es im wesentlichen bis heute. Die Höfe wurde zum Teil innerhalb der Famlien vererbt und zum Teil an Außenstehende verkauft. Insgesamt kann man aber eine starke "Versippung" der Neuwerker im Laufe der Zeit beobachten, so dass Zeitweise fast alle Neuwerker miteinander verwandt waren.
Das Oberhaupt der Gemeinde Neuwerk wurde vom Hamburger Rat eingesetzt und war gleichzeitig Wächter des Neuwerker Turmes und Strandvogt. Zu seinen Aufgaben gehörte auch die Aufsicht über die Erbpächter und Piloten (Lotsen), die Rettung Schiffbrüchiger, die Bergung von Strandtgut und die Sicherung des Deiches. Der Vogt von Neuwerk (so sein Titel) lebte auf Neuwerk (ab 1572) und war dem Ritzebüttler Amtmann direkt unterstellt. Das Amt des Vogtes wurde zeitweise von Vater zu Sohn "vererbt" so dass es einige "Vögtefamilien" (Thode, Heinsohn, Wittke) gab. Nach 1915 wurde die Stelle des Vogtes von Neuwerk aufgehoben.
Vögte von Neuwerk:
1572-1585 Bastian Rulle (Rolle)
1586-1590 Jürgen Feddeler
1601 .... Wolder von Duhnen
1602 .... Jacob Kock
1602-1608 Claus Witte
1608-1628 Peter Tesdorp
1628-1655 Evert Tessdorp, Sohn des Vorgängers
1655-1667 Joachim Cordes
1667-1686 Carsten Wittke
1686-1701 Peter Thode
1702-1719 Peter Thode (Sohn)
1719-1726 Johann Hinrich Voß
1727-1729 Otto Heinsohn, 2.Ehemann der Witwe von Johann Hinrich Voß
1729-1737 Seba Heinsohn, Bruder des Vorgängers
1737-1788 Johann Heinsohn, Sohn des Vorgängers
1788-1789 Jürgen Hinrich Heinsohn, Sohn des Vorgängers
1790-1808 Lorenz Wittke, Urenkel von Carsten Wittke
1809-1836 Claus (Claas) Heinsohn, Schwiegersohn des Vorgängers, Enkel des Vogtes Seba Heinsohn
1839-1867 Peter Christian Follmer
1867-1886 Amandus Butt
1887-1901 Wilhelm Heinrich Conrad Breun
1901-1915 Heinrich Adolph Richard Herrmann

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische Gesellschaften

Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.


Genealogische und historische Quellen

Kirchenbücher

Die Krichenbücher von Döse (bis 1875), die auch die Einträge aus Neuwerk enthalten, sind im Stadtarchiv Cuxhaven in Form einer Kirchenbuchkartei frei einsehbar.

Genealogische Quellen

Standesämter

Die Zugehörigkeit der Standesämter wechselten in den Jahren seit der Gründung im Jahr 1876 häufiger.

In der nachfolgenden Tabelle ist eine Übersicht zu sehen:

ab zuständiges Standesamt die Register/Bücher befinden sich jetzt beim Standesamt
01.01.1876 18 Hamburg Cuxhaven
01.04.1937 Cuxhaven Cuxhaven
01.10.1969 Hamburg-Neuwerk in Cuxhaven Cuxhaven

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Die Geschichte der Bewohner und damit der Familien Neuwerks wurde 1953 ausführlich von Walter Höpcke in seinem Buch "Die eingesessenen Familien der Nordseeinsel Neuwerk und ihre 380jährige Geschichte" (Verlag Stelzer, Stade, Sonderdruck aus der Zeitschrift für Familienkunde 28.Jahrgang) erfasst. Das Buch enthält neben einer Beschreibung der verschiedenen Familien auch Bilder und 3 Stammtafeln (Strohsahl Cappelner Stamm, Strohsahl Arenscher Stamm und Familie Heinsohn). Es erfasst u.a. die Familien: Fischer, Flöther, Griebel, Heinsohn, van Kroge, Kühlstein, Rose, Rulle/Rolle, Schmidt, Strohsahl, Thode, Untenberg, Voss, Wichmann, Wilckens und Wittke.


Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung HAMERK_W2191
Name
  • Insel Neuwerk (deu)
Typ
  • Wohnplatz
Einwohner
Postleitzahl
  • W2191 (- 1993-06-30)
  • 27499 (1993 -)
Karte
   

TK25: 2016

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Hamburg Mitte (1969-10-01 -) ( Bezirk ) Quelle

Ritzebüttel (1216 - 1935-02-28) ( Landherrenschaft ) Quelle

Cuxhaven (1935-03-01 - 1969-09-30) ( Landgemeinde Kreisfreie Stadt Stadt ) Quelle § 2 Abs. c Quelle

Persönliche Werkzeuge