Blumberg (Landsberg)/Einwohner 1671-1934

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite gehört zur Familienforschung Neumark und wurde unter Mithilfe von Teilnehmern der Mailingliste Neumark-L erstellt. Die Daten aus den gesammelten Namensauszügen und -registern können in der Neumark-Datenbank durchsucht werden.



Inhaltsverzeichnis


Vorbemerkung

Das Vietzer Tageblatt vom 1. April 1925, Nr. 77, 50. Jahrgang, Druck und Verlag von Paul Schroeters (meines Urgroßvaters) Buchdruckerei in Vietz a. d. Ostbahn, veröffentlicht in dieser Jubiläumsausgabe etliche Namensartikel geschichtlicher Inhalte über Vietz und Umgebung. Nach Recherchen in der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz - ist das einzige Exemplar, das die Vertreibung überdauert hat, in meinem Besitz. Bevor dieses an die Staatsbibliothek übergeben wird, gebe ich Namen aus ausgewählten Artikeln in dieser Jubiläumsausgabe zum Zwecke der Familienforschung in unsere neumärkische genealogische Liste.

{{#dpl:

 | category = Namensindex Vietzer Tageblatt
| format =

Alle Namensauszüge aus dem Vietzer Tageblatt:

,\n*,%PAGE%,,,

}}

Die evangel. Pfarrer in Blumberg seit 1671

In dieser Zeitung schreibt Pastor Sylvester (Blumberg) den Aufsatz: "Blumberg. Aus dem Blumberger Pfarrarchiv".

Die EVANGEL. PFARRER IN BLUMBERG  waren SEIT 1671 
[Kirchenbücher und Pfarrakten existierten seit 2.10.1671,alle früheren 
Unterlagen sind von schwedischen und französischen Truppen geraubt worden. Die 
Kirche dürfte vor der Reformation gegründet sein. Einige Gründe lassen annehmen, 
daß die Pfarrer Lutheraner, nur mit einer Ausnahme Reformierte waren.]:

BRANDT; Paul; * ?; + 6.10.1934 in Berlin.
Pfarrer 1901 - 1912; vorher Gefängnisgeistlicher in Sonnenburg, Naugard und 
Lichtenburg; ab Okt. 1912 Pfarrer an Pfingstkirche in Berlin. Auf dem Friedhof 
in Blumberg Begraben.

BUCHHOLZ; David; * ? ; + 25.3. 1792.
Pfarrer 24.12.1781 - 25.3.1792.

BURCHARDDY; August Christian; * ? ; +?.
Pfarrer 1707 - 1722; von B. versetzt nach Neustadt-Eberswalde; Reformierter.

GEPKE; Christian  Friedrich; * ? ; + 31.8.1803.
Pfarrer 26.3.1793 - 31.8.1803.

LUDECUS; Benjamin Siegfried; * ? ; + 3.12.1780. Sohn des Christian G. L..
Pfarrer 1760 - 1780.

LUDECUS; Christian Gottfried; * ? ;  + ? . Vater des Benjamin S. L..
Pfarrer aus Frankfurt /Oder 20. 12.1722 - 1760; 

OTTO; Julius; * 08.02.1842; + 21.04.1904 in Berlin.
aus Grabig bei Sorau; vorher Pfarrer in Pommerzig im Kreis Crossen a.d.Oder; 
Pfarrer 1.10.1882 - 1900; ab 1900 Emeritus.

REUSCHER; Carl; * ?; + Febr. 1884 in Charlottenburg.
Pfarrer 1845 - 1882; Vorher Pfarrer in Schaumburg; 1.10.1882 emeritiert.

SCHULTZ; J. FR. ; * ?; + 30.4.1807.
Pfarrer 1804 - 1807. Vorher Garnisonprediger in Cüstrin, Pfarrer in Vietz.

SELIGER; DR. Wilhelm Ferdinand Heinrich; * ?,
Pfarrer 1833 - 1844.

SYLVESTER; Ludwig; * ?; + ? .
Pfarrer seit Okt. 1912 [bis mind. 1925]; vorher 1894 - 1900 Pfarrer in 
Blankenburg im Kreis Angermünde, 1900 - 1912 an der Auferstehungskirche und an 
der pfingstkirche in Berlin.

UNGAR; Joachim Ernst; * ? ; + 1707.
Pfarrer 1671 - 1707. In der Blumberger Kirche beigesetzt.

ZIERENBERG; ? ; + ?, + ? .
Superintendent 1807 - 1833. 1833 versetzt nach Friedeberg/Nm.

Die Blumberger Lehrer von 1671 bis 1925

Die LEHRER bzw. LEHRER & KÜSTER in BLUMBERG  waren SEIT 1671 bis 1925 
[Kirchenbücher und Pfarrakten existierten seit 2.10.1671,alle früheren 
Unterlagen sind von schwedischen und französischen Truppen geraubt worden.]:

DROSE; Wilhelm; * ? ; + ? ;
Lehrer und Küster in Mansfeld/Nm , danach Lehrer und Küster in Blumberg 
01.04.1841 - 01.04 1877 (emeritiert):

KLEMM; Gustav; * ? ; + ? ;
aus Wilhelmsbruch; Lehrer und wohl auch Küster in Blumberg  1877 - 1896.

KUBAN; KARL; Kantor; * ? ; + 03.09.1915 in Charlottenburg;
aus Pommerzig Kreis Krossen a.d. Oder; Lehrer in Blumberg 1896 - 1915 
(emeritiert).

LANGBEIN; Daniel Gottlieb; * ?; + ? ;
Hilfslehrer in Blumberg seit 1802, danach  Lehrer und wohl auch Küster in 
Blumberg 1802 - 1841 (legte Amt nieder);

LEEFELDT oder LEÜFELDT; Johann; * ? ; + 29.11.1681;
Lehrer und wohl auch Küster in Blumberg 1671 - 1681.

LUCKENWALD; Christian; * ? ; + 22.04.1751;
Lehrer und wohl auch Küster in Blumberg 1726 - 1751.

MAHLO; Christian; * ?; + 16.01.1742;
Lehrer und wohl auch Küster in Blumberg 1726 - 1742.

MUNDINUS; Christian; * ; + 30.12.1783;
Lehrer und wohl auch Küster in Blumberg 1751 - 1783.

PANNECKE; Karl Friedrich; * ? ; + ? ;
Lehrer und wohl auch Küster in Blumberg 1783 - 1806;
oo 1806 mit verwitweter Schneidermeisterin und Krugbesitzerin KRAMME; * ca 1736
(Altersunterschied ca 50 Jahre; Hochzeit angeblich, weil sie begütert war);
PANNECKE 1806 zum Landsturm-Leutnant in Blumberg ernannt;
nach dem Tod der KRAMME heiratete P.ein zweites Mal, und zwar seine namentlich 
nicht bezeichnete Magd.

PLATEN ;  ? ;  * ?; + ? ;
Schulamtskandidat und Hilfslehrer in Blumberg während der Amtszeit des 
D.G.LANGBEIN - 1838, danach Lehrer und Küster in Neumühl.

PRÖTEL; David;* ? ; + 26.12.1726;
Lehrer und wohl auch Küster in Blumberg 1681 - 1726.

RÄTTIG; Erich; * ? ; + nach 1925;
Lehrer in Pitzerwitz Kreis Soldin; danach Hauptleher und Kantor in Blumberg 1915 
- über 1925 hinaus. 

Altansässige Familien in und bei Blumberg

1.--FAMILIEN, DIE VON ENDE 17. JHDT. BIS 1925 noch AM ORT WOHNEN:

Familie EBEL;
1672: Ebel oder Ebell; Michel; Kossät.

Familie ENGEL;
1679: Engel; Martin; Krüger.

Familie FRIEDRICH;
1671: Friedrich; Peter; Bauer.

Familie GRAHLOW;
1675: Galo; David; Kossät.

Familie KUBE;
1679: Kube; Martin.

Familie LINDE;
1673: Linde; Erdmann; 

Familie MÜLLER;
1672: Müller; Hans; Bauer.

Familie PIEPER; 
1671: Pieper; Dietrich; Bauer.

Familie SCHENK;
1681: Schenck; Hans; Bauer.
Familie TRAMPE; 
1675: Trampe; MIchel; Kossät.

Familie VÖLKER;
1672: Völker; Joachim.


2.-- FAMILIEN vom ENDE 17. ANFANG 18 JHDT. IN BLUMBERG, die 1925 in DER NÄHE VON 
BLUMBERG wohnen:

Familie HEINRICH; 1925 in KLEIN-CAMMIN:
1703: Heinrich ; ? .

Familie HERZBERG; 1925 in ZORNDORF;
1679: Herzberg; ? ; Schneider.

Familie LEDER; 1925 in BATZLOW.
1672: Leder;  ? ; Knecht vom Camminischen Hofe.

Familie RÖSELER; 1925 in GROSS CAMMIN;
1671: Röseler;  ? ; Bauer.

Lebensdaten Einzelner aus Blumberg im 19. Jhdt.

Erwähnt werden darin noch folgende Daten Einzelner aus Blumberg:

BLAUERT; Martin; * 1783; + 13.05.1833 (vergiftet von der Hand seiner Frau); 
Hausmann in Blumberg;
00 mit RÜBE; Anna Luise,

KOLLBERG; Martin; + gefallen 16.08.1870 vor Mars la Tours
Sohn des KOLLBERG, Friedrich, Bergmann.

RÜBE; Anna Luise; * 1803; + Juli 1835 hingerichtet durch Räderung;
oo mit BLAUERT; Martin, Hausmann in Blumberg


SCHENK; Karl; + Gefallen 03.07.1866 bei Königgrätz;
Sohn des SCHENK , Marin, Weber in Blumberg.
Bruder des am selben Orte/am selben Tage gefallenen SCHENK, Wilhelm.

SCHENK; Wilhelm; + gefallen 03.07.1866 bei Königgrätz.
Sohn des SCHENK. Martin, Weber in Blumberg,
Bruder des am selben Tage/am selben Orte gefallenen SCHENK, Karl.

SCHLOESSER; August; + gefallen 16.08.1870 vor Mars la Tours.
Waise.

Kontakt: Ulrich Schroeter

Persönliche Werkzeuge