Militär/Formationsgeschichte/Abkürzungen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Portal:Militär -- militärischer-Begriff -- militärische Abkürzung -- Abkürzungen in den Verlustlisten des 1.WK


Inhaltsverzeichnis

Alte Armee/Kaiserreich

Militärische Abkürzungen (bis 1918, ein Teil der Abkürzungen wurde aber auch darüber hinaus, zum Teil bis heute, verwendet).

In den verschiedenen Werken werden für ein und denselben Begriff häufig verschiedene Abkürzungen verwendet! Häufig wird für die Initialen "I" und "J" unterschiedlos das "J" verwendet (um Verwechslungen mit der römischen Zahl "I" zu vermeiden); diese Usus zieht sich übrigens bei Schreibmaschinenschrift zum Teil bis in die 1980er Jahre hin.

-A-

A	Armee
A A	Aufklärungs-Abteilung
A. Bekl.	Armee-Bekleidungs-Amt
ABr	Artillerie-Brigade
Abt.	Abteilung
Abtlg.	Abteilung
Abw.	Abwehr
a. D.	außer Dienst
Adj.	Adjutant
AFA	Artillerieflieger-Abteilung
AFP	Armee-Flug-Park
A. Fdlaz.	Armee-Feldlazarett
A. G.	Artillerie-Granate
AHA	Allgemeines Heeresamt
AHM	Allgemeine Heeresmitteilungen
AK	Armeekorps
A.K.	Armeekorps
A.K.P.	Armee-Kraftfahr-Park
A.N.Pk.	Armee-Nachrichten-Park
AFhr.	Artillerie-Führer
AO	Artillerie-Offizier vom Platz (steuert den Einsatz von Artillerie in einer Festung)
AOK	Armee-Oberkommando
AR	Artillerie-Regiment 
ArtK	Artillerie-Kommandeur 
Arfu	Artillerie-Führer
Arko	Artillerie-Kommandeur
Art. Lehr Rgt.	Artillerie-Lehr-Regiment
Art. Pk.	Artillerie-Park
Aspr.	Aspirant
A. San. Abt.	Armee-Sanitäts-Abteilung
Aufkl.-Abt.	Aufklärungs-Abteilung
Ausb. Btl.	Ausbildungs-Batallion
AVA	Armee-Verwaltungs-Amt
A. Verpfl. A.	Armee-Verpflegungs-Amt
A. Vet. Pk.	Armee-Veterinär-Park
AVB	Armee-Verordnungs-Blatt
A7V	deutscher Kampfwagen (erster deutscher Panzer)

-B-

B	Bataillon
Batt(r).	Batterie (= Artillerie)
bayr.	bayerisch
B. Battr.	Beobachtungs-Batterie
B.d.E.	Befehlshaber des Ersatzheeres
Beob.	Beobachtung
Betr. St. Kol.	Betriebsstoff-Kolonne
Betr. St. Verw. Kp.	Betriebsstoff-Verwaltungs-Kompanie
Bfh.	Befehlshaber
BG	Bombengeschwader
Brig.	Brigade
Br. Baubtl.	Brücken-Baubatallion (Brü. B. Btl.)
Brüko.	Brückenkolonne
Bogohl	Bombengeschwader (BG)
BSt	Bombenstaffel/Bomberstaffel (Bosta)
Btl.	Bataillon
bulg.	bulgarisch
BZ	Ballonzug

-C-

ChR	Chevaulegers-Regiment [schehwohleschehr]

-D-

D	Division (in Zusammensetzungen)
DA	Divisions-Arzt
Detach.	Detachement
Dep.	Depot
Div	Division
Div.	Division
DR	Dragoner-Regiment
d. R.	(d. Res.) der Reserve
Drag.	Dragoner
Dpt.	Depot
Dulag.	Durchgangslager

-E-

E	Ersatz (vor einer Einheit in Dokumenten = Ersatz-Bataillon)
EB	Eisenbahn-Bataillon
ED	Ersatz-Division
EFA.Abt.	Feldartillerie-Ersatz-Abteilung
EFAR	Ersatz-Feldartillerie-Regiment
E.F.P.	Etappen-Flugzeugpark
EK	Eisernes Kreuz
E. L.	Etappenlazarett
Entg. Abt.	Entgiftungs-Abteilung
ER	Eisenbahn-Regiment
Ers.	Ersatz
ErsB	Ersatz-Bataillon
ErsD	Ersatz-Division
Esk.	Eskadron
EskJägzPf	Eskadron Jäger zu Pferd
Et	Etappe
Et.Insp	Etappen-Inspektion

-F-

FA	Fahr-Abteilung (entspricht der KrA, ist aber nicht motorisiert)
FA	Flieger-Abteilung
FA A	Flieger-Abteilung (Artillerie)
FA.Abt.	Feldartillerie-Abteilung
FAR	Feld-Artillerie-Regiment
FBS	Fliegerbeobachter-Schule
FEA	Fliegerersatz-Abteilung
Feldart.	Feldartillerie
Fest.Fernspr.Komp.	Festungsfernsprechkompagnie
FestFA	Festungsflieger-Abteilung
FEW	Feldeisenbahnwesen
FFA	Feldflieger-Abteilung
F.Fl.Abt.	Feld-Flieger-Abteilung
FH	Feldheer
FLA	Feldluftschiffer-Abteilung
FL	Feldlazarett
Fla-Btl.	Flugabwehr-Batallion
Flak	Flugabwehr-Kanone
Flak-Abt.	Flak-Abteilung
FlB	Flieger-Bataillon
FlgBtl.	Flieger-Bataillon
Fl.Ers.Abt.	Flieger-Ersatzabteilung 
FlTr	Fliegertruppe
FMGA	Festungs-Maschinengewehr-Abteilung 
FR	Füsilier-Regiment
FS	Fliegerschule
Fst.Fl.Abt.	Festungs-Flieger-Abteilung
Fst. L.	Festungslazarett
Fstgs. Btl.	Festungs-Batallion
Fü	Führer
F. d. R.	Für die Richtigkeit
Füs.	Füsilier
Füs.R.	Füsilier-Regiment
Fußart.	Fußartillerie
Fuß-AB	Fuß-Artillerie-Bataillon
Fuß-AR	Fuß-Artillerie-Regiment

-G-

G.	Garde-
Gar.	Garde (oder: Gardist)
G. C. R.	Garde-Cürassier-Regiment
Garn	Garnison
Geb.	Gebirgs-
Geb.Art.Abt.	Gebirgs-Artillerie-Abteilung
Geb.Battr.	Gebirgs-Batterie
Geb.MG.Abt.	Gebirgs-MG-Abteilung
Geb.MGK	Gebirgs-MG-Kompanie
Gef	Gefangenen-
Gefr.	Gefreiter
gem.	gemischt
Genkdo.	Generalkommando
Ger	Gericht-
G. G.	Gewehr-Granate
GGrR	Garde-Grenadier-Regiment
G.J.D.	Garde-Infanterie-Division
GK	Gardekorps
G.K.D.	Garde-Kavallerie-Division
Gouv	Gouverneur, Gouvernement (bei Festungen)
Gren.	Grenadier
Gren.R.	Grenadier-Regiment
GrGSt	Großer Generalstab
Grk	Gruppenkommando
GrR	Grenadier-Regiment
GRzF	Garde-Regiment zu Fuß
Grubist	Gruppen-Bildungs-Stelle (Gru.-Bi.-St.)
GSchB	Garde-Schützen-Bataillon
GSt	Generalstab 
g. v.	garnisonsverwendungsfähig ( z. g. v. F. = zeitweise garnison-verwendungsfähig Feld)
g. v. H.	garnisonverwendungsfähig Heimat

-H-

HFriko	Heeres-Friedenskommission (im Übergangsheer)
HGr	Heeresgruppe
H.K.K.	Höherer-Kavallerie-Kommandeur
Hob.	Hoboist
Horn.	Hornist
Hptvbpl.	Hauptverbandsplatz
HQu	Hauptquartier
HR	Husaren-Regiment
H.S.S.G.	Heeres-Sauerstoff-Schutzgerät
Hus.	Husaren
HV	Hauptverbandsplatz

-I-

IB	Infanterie-Bataillon
IBr	Infanterie-Brigade
ID	Infanterie-Division
IFhr	Infanterie-Führer
Inf.	Infanterie
IngO	IngenieurOffizier vom Platz (Pionierführer in  Festungen)
Insp	Inspekteur, Inspektion
IOD	Infanterie-Offizier-Degen (a/A = alter Art; n/M = neues Modell)
IR	Infanterie-Regiment
I.R.	Infanterie-Regiment
Iwg	Inspektion für Waffen und Gerät
IWG	Inspektion für Waffen und Gerät

-J-

J	Infanterie- (in Druckwerken in Fraktur)
J. A. d. R. K.	Im Auftrag des Regiments Komandeurs
JägB	Jäger-Bataillon
JägR	Jäger-Regiment
JägRzPf	Jäger-Regiment zu Pferde
Jäg.z.Pf.	Jäger-Regiment zu Pferde
J.Br.	Infanterie-Brigade (in Druckwerken in Fraktur)
J.D.	Infanterie-Division (in Druckwerken in Fraktur)
Jnf.	Infanterie- (in Druckwerken in Fraktur)
JG	Jagdgeschwader
JR	Infanterie-Regiment
J.R.	Infanterie-Regiment
Jasta	Jagdstaffel
JSt	Jagdstaffel
Jt.	Italien (in Druckwerken in Fraktur)
JPA	Infanterie-Pionier-Abteilung
JPiA	Infanterie-Pionier-Abteilung
J. V.	(= I. V.) in Vertretung

-K-

K	Kommandeur (üblicher ist Kdr)
K.	Kompanie (üblicher ist Komp.)
Kad.Haus	Kadettenhaus
Kagohl/KG	Kampfgeschwader
Kav.	Kavallerie
KBr	Kavallerie-Brigade
KD	Kavallerie-Division
K.D.	Kavallerie-Division
K.D.	Kaiserlich Deutsche Feldpost (Stempel auf Feldpost)
Kdo.	Kommando
Kdr	Kommandeur 
Kdt	Kommandant, Kommandantur
Kdtr	Kommandant, Kommandantur
KEK	Kampfeinsitzerkommando
KG	Kampfgeschwader
KM	Kriegsministerium
Kokampf.	Kommandant der Kampfwagenabteilungen
Kom	Kommandeur (üblicher ist Kdr)
Komp.	Kompagnie
Kr	Kriegs-
KR	Kürassier-Regiment
KrA	Kraftfahr-Abteilung
K(Sch)D	Kavallerie-(Schützen)-Division
Krgsfr.  Kriegsfreiwilliger
KrSch	Kriegsschule
KSt	Kampfstaffel
KStApoth	Korpsstabsapotheker
K. T. B.    Kriegstagebuch (eines Truppenteils)
K.T.K.	Kampf-Truppen-Kommandeur
K.T.K.A.	Kampf-Truppen-Kommandeurs-Adjutant
K.u.K.	Kaiserlich und Königlich = österreichisch-ungarisch
Kür.	Kürassier
k. v.	kriegsverwendungsfähig 
KWAk	Kaiser Wilhelms-Akademie für das militaerärztliche Bildungswesen

-L-

L	Lazarett
L	Landwehr- (in zusammengesetzten Abkürzungen)
Laz	Lazarett
LB	Luftschiffer-Bataillon
LD	Landwehr-Division
Ldw	Landwehr
Ldw.	Landwehr
Ldst.	Landsturm
Ldstrm.	Landsturm (oder: Landsturmmann)
Ldstmpfl.	Landsturmpflichtiger
LdstFAR	Landsturm-Feld-Artillerie-Regiment
LdstIB	Landsturm-Infanterie-Bataillon
LdstIR	Landsturm-Infanterie-Regiment
LEA	Luftschiffer-Ersatz-Abteilung
LFAR	Landwehr-Feld-Artillerie-Regiment
LFA.Abt.	Landwehr-Feld-Artillerie-Abteilung
LIBr	Landwehr-Infanterie-Brigade
LIR	Landwehr-Infanterie-Regiment
LK	Landwehrkorps
LsBtl	Luftschiffer-Bataillon
L.Z.	Zeppelin-Luftschiff

-M-

Mac.	Macedonien
MarD	Marine-Division
Maschgew.	Maschinengewehr
MD	Marine-Division
m.d.R.U.	mit der Regiments-Uniform
m.d.U.d.	Mit der Uniform des ... (nachfolgend der zugehörige Truppenteil)
MG	Maschinengewehr
MGA	Machinengewehr-Abteilung
M.G.K. Maschinengewehr-Kompanie
MGSsA  Maschinengewehr-Scharfschützen-Abteilung
Min.Komp	Minier-Kompanie
Mun.Kol	Munitionskolonne
Msk.	Musketier
M. W.	Mienen-Werfer (-Abteilung)

-N-

NA	Nachrichten-Abteilung

-O-

Offz.	Offizier
Offz.	St. Offizier-Stellvertreter
OHL	Oberste Heeresleitung
OK	Oberkommando
OQ	Oberquartiermeister
östr.-ungar.	österreichisch-ungarisch
ottom.	ottomanisch = türkisch

-P-

Pal.	Palästina
PB	Pionier-Bataillon
PG	Kriegsgefangener (prisonnier de guerre)
Pi.	Pionier
Pion.	Pionier
Pion.Bel.Tr.	Pionier Belagerungs-Train
POW	Kriegsgefangener (prisoner of war)
PR	Pionier-Regiment

-R-

R	Reserve (Dokumenten: Reservist oder Rekrut)
Radf.	Radfahrer-
RDA	Rangdienstalter
R.D.	Reserve-Division
Rekr.	Rekrut
Res.	Reserve- (oder: Reservist)
R.F.L.d.V.R.A.K.	Reserve Feldlazarett des V. Reserve Armeekorps
RGdC	Regiment der Gardes du Corps
Rgt.	Regiment
RH	Reichsheer (1920-1935)
RIBr	Reserve-Infanterie-Brigade
RIR	Reserve-Infanterie-Regiment
RJR	Reserve-Infanterie-Regiment
RJägB	Reserve-Jäger-Bataillon
RK	Reservekorps
R.K.	Reservekorps
RMGA	Reserve-Maschinengewehr-Abteilung
R.Q.M.  Regiments Quartier Meister
RR	Reiter-Regiment
RSt	Regimentsstab
Rum.	Rumänien
RwM	Reichswehrministerium (1920-1935)

-S-

SA	Sanitaets-Abteilung
S. B.	(Stempel auf Feldpost) Soldaten-Brief
sächs.	sächsisch
Sch	Schießschule
SchSt	Schlachtstaffel
Serb.	Serbien
Sergt.	Sergeant
Sgt.	Sergeant
SG	Seitengewehr
S.L.	Schütte-Lanz-Luftschiff
StOArt	Stabsoffizier der Artillerie
StOPi	Stabsoffizier der Pioniere
Stv	Stellvertreter, Stellvertretender
Stv.	Gen. Kdo. Stellvertreter Generalkommando
StvKG	AK Stellvertretender Kommandierender General eines Armee-Korps
        (= in der Heimat = Territorialbefehlshaber)

-T-

Tamb.	Tambour
TB	Telegraphen-Bataillon
TrA	Train-Abteilung
Trp	Trupp
türk.	türkisch

-U-

Ul.     Ulanen
Uffz.   Unteroffizier
Untffz. Unteroffizier
UR	Ulanen-Regiment
USch    Unteroffizierschule
UVSch	Unteroffiziervorschule

-V-

V                     Versuchs(-Abteilung/Kompanie)
verm. f. +erkl.       vermißt für tot erklärt
verm. d. G. f. +erkl. vermißt durch Gericht für tot erklärt
VO                    Verkehrsoffizier vom Platz (in Festungen)
Vzf.                  Vizefeldwebel
Vzfw.                 Vizefeldwebel
VW                    Verwundeten-Abzeichen

-W-

Wehrm.  Wehrmann
württ.  württembergisch

-Z-

Z.          Zeppelin-Luftschiff
z.D.        zu Disposition (voruebergehend verabschiedet)
z. S.       zur See
z.b.V.      zur besonderen Verwendung
z. g. v. F. zeitweise garnison-verwendungsfähig Feld

Zu Abkürzungen in den Offiziers-Ranglisten:

"Das angegebene Datum ist nicht zwangsweise das Datum der Beförderung, sondern das Rangdienstalter (RDA). Bei guten Leistungen und Beurteilungen konnte das Rangdienstalter nach hinten verschoben werden, z.B. Beförderung am 1.10.1913 mit Rangdienstalter vom 1.4.1913. Damit konnte der nächste Dienstgrad schneller errreicht werden als bei einem am gleichen Tag beförderten Kameraden, bei dem Beförderungsdatum und RDA identisch oder dichter beisammen sind. Bei schlechten Leistungen und Verfehlungen konnte das RDA auch in die andere Richtung verschoben werden, das bedeutete entsprechend spätere Beförderung."

Hans Kling (Zitat v. 1961): "Die Zuteilung der Buchstaben ist sehr alt. Seit 1840 erhielten die beförderten Offiziere (nicht nur die neubeförderten) Buchstaben, die nur in den Dienstalterslisten, nicht aber in den Ranglisten erschienen. In der Rangliste, also bei den Regimentern, erschienen die Buchstaben erstmalig in der Ranglisten 1900. Die Zuteilung, die das Dienstalter der Offiziere gleichen Ranges und gleichen Beförderungstages für alle Waffen, einschließlich der Landgendarmerie regelt, beginnt mit den großen Buchstaben A-Z, dann folgt Aa, Bb, Cc usw. bis Zz. Dann A1a, B1b, C1c usw. Dann A2a, B2b usw. Z1z ist also immer älter als A2a. Infolge dieses Systems erschienen bei den höheren Chargen bis Oberst abwärts fast nur einfache Buchstaben. Bei den übrigen Chargen richtet sich das nach den Beförderungstagen, z.b. 01.10.12 und 01.10.13. Dieses sind die größten Beförderungstage für Majore. Hier gehen die Buchstaben über X10x und K14k hinaus. Die vorpatierten Generalstäbler, Adjutanten erhalten die letzten Buchstaben."

Weblinks

Persönliche Werkzeuge