Mertmann (Haltern-Holtwick)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Münster > Kreis Recklinghausen > Haltern am See > Holtwick (Haltern) > Mertmann (Holtwick (Haltern)

Inhaltsverzeichnis

Mertmann (Haltern-Holtwick)

Wohnort

  • Haltern am See
    • Kirchspiel Haltern, Pfarrei St. Sixtus, r.k.

Historische Lage

Name

Eigentümer

Abgaben

Erbpacht

  • Jehrliche phagt: rocken 8 Sch borcker maeß, Schilt und Dienstgelt 3 Rt 47 St, ein Hammell, 2 goese, 6 Hüner, 2 Pf flachs, 1 Pd wachs, thuet Leibdienst so offt er verbottet, Item wacht.

Onera

  • Schatzung 6 1/2 St, pastori nichts, Küstern 1/4 (Sch) rocken.

Veränderung

  • 1747 Pacht - Register: Mertens olim Burchardt gibt annue ahn Jahrgeldt drey Rt viertzig sieben St, für Ein Hammel und Zwey gäuße Zwey Rt, Zwey pfund flachß, Ein pfund wachß, Sechs Hüner, acht scheffel Roggen, Leibdienste auf verbott, thuet wachten am Hauße nach der ordnung. Item gibt er mit noch 6 anderen nach der ordnung einen Hammel.

Startgeneration

  • Anno 1657 den 16ten Novembs., hatt Dammans Johan mit Anna Poets (den) Mertens oder Borchardes Kotten zu Boßendorf gewunnen, Ihrer beider gewin, und Seines Stiefvatters S. versterb, verdungen vor 40 Rt, gestalt die ehiste halbscheidt darab zu künftigen Jacobi, die andere halbscheidt uf Nicolai 1658 zahlen und entrichten solle, und ist die jährliche phacht: Ein hamel, 6 hüener, 2 gäuße, 2 Pf. flachß und Ein Pf. wachß. das wachß und die gäuße werden uf Martini (1)658 erstlich fällig, das Cammergeldt ist mit 4 Rt und Ein hammel zahlet.
    • Quelle: Vereinigten Westfälischen Adelsarchive e. V, Ostendorf (Lem.O), Akte 226
  • Kirchenbuch: Joannes (Damman nun) Merten oo Anna Merten, Kinder:
    • Anna ~ 28.4.1659 (Paten: Henricus Bodden, Anna Dammes)
    • Adolphus ~ 8.10.1663 (oo 1693 Annen Steggemanß)
    • Georgius ~ 15.7.1668

1686 Hofsprache: 1.Besizer: Johan (+) oo Eniken (+), Söhne Aliff 24, Johan 23, Döchter: Grethe 15.

Generationswechsel

  • 1686 Hofsprache:
    • 2. Besizer: Elbert 1.oo Grethen (+) , Döchter:
      • Elschen 6.
    • Elbert 2.oo Greithe , Döchter:
      • Elschen 3.
  • 1686 Hofsprache: Grethe Veltman ist Mertensche
  • 1687 den 9. Jun. Examination: Greitken gewin, sterbfahll und Grethe gewin ist Ihnen geschonken.
  • Anno 1688 den 22.Jul., Hatt die Witwe Borghorst Ihres Mans seehlig Versterb verdungen für 30 Rt termini 10 Rt, 1689 auf Ostern 10 Rt, 1690 auf new Jahr 10 Rt.
  • 1701 Kopfschatzliste: Mertens, 1 Kind 14 Jahre alt, 7 Schilling.

Erbtochter Else Borchhorst

  • Designatio Bauerschaft Holtwyck 1726, Joan Mertens, Brinksitzer, 1 Haus, 1 Mann, 1 Frau, 2 Jungen unter 18 J., 2 Mädchen unter 12 J., total 6 Personen, 3 Stüber Schatzung.
  • Kirchenbuch: Joannes Bernardus Gerdinck oo 05.08.1752 rk. Haltern Christina Merten

Erbsohn Johan Merten

  • Anno 1744 den 14ten Xbris, haben Ihro Exlce he. droste freyh. von Raesfeldt zum Oistendorf auf unterthäniges ansuchen, nach leibaigenthumbs rechten den Mertens kotten dem Johan Hermanßen Mertens mit seiner künftig heyrahtenden frauen eingethan, undt ist das gewinn für diemahlen accordirt und gelaeßen worden für 20 Rt, 2 Rt Cammergeldt, und 2 Hammel, in folgenden terminen zu betzahlen, auch darab die prästanda vermög lagerbuchs undt Registrorum zu verrichten. de super Stipulatum, in präsentia Friederichen Even, haußvoigdten. Cammergeldt 2 Rt Sol ex tradition Excellencens seine Dno. zahlt schreibgebühr. alß trno 1745 30ten Xbris 10 Rt, Martini 1746, 1747 (je) 5 Rt.
  • Status animarum: 1750 vidua Elisabeth Mertens 60 Jahre alt, Kinder:
    • Joan Henricus 40
    • Joan Hermannus 25
    • Margaretha (Nacherbin) 22 Jahre alt.
  • Joannes Hermannus Twiebohm oo 28.01.1755 rk. Haltern Anna Elisabetha Mertens oder Keller, Kinder:
    • Henricus Hermannus * 26.3.1756

Nacherbin

  • Mertens aigenhöriger Kotte zu Bergboßendorf. Eodem (28.07.1756) der ältester Sohn vom Kotten Joh. Henrich zeigte an, wie daß seyn Bruder sähl. Johan Herman, welcher ao. 1744 den 14. Xbris das Erbe gewonnen für sich und künftiger Frawen, bis anhero nicht geheyrathet wäre, nuhnmehro verstorben, und dahe deßen Schwester Margaretha sich mit Johan Henrich Damman gen. Balsters, Oestendorfschen aigenhörigen zu verheyrahten gesinnet hatd, weil der Bruder dato ohngeheyrahtet geblieben, seine Schwester in des sähl. Bruders Recht tretden zu laeßen, oder wenigstens vohn ein gantz leidentliches dafür anzusetzen, ex consideratione, daß schier ein gantz newes Hauß gezimmert, ist gelaeßen für 7 Rt, in 3 Jahren, nebst 2 Rt Cammergeldt und 2 Schaefe zu zahlen. B. H. Camen cons. mdtrius. mp
    • Quelle: Vereinigten Westfälischen Adelsarchive e. V, Ostendorf (Lem.O), Findbuch, Lagerbuch Seite 50
  • Kirchenbuch: Joannes Henricus Damman (dictus Mertens) oo Haltern rk. 11.07.1756 Margaretha Mertens, Kinder:
    • Anna Margaretha ~ 04.10.1758 (Joes Henricus Hußman oo 31.01.1786 Anna Margaretha Dammann dictus Mertens);
    • Anna Christina ~ 31.03.1760
    • Joan Henric ~ 02.07.1762.
  • 1780 Musterung: J. Henr. Merten, Sohn J. Henr. Merten, Pferdejunge 17 Jahre alt - 5 Fuß, 6 Zoll, 2 Strich
  • Freibrief: 09.02.1786 Anna Margaretha Mertens, Tochter von Joh. Henrich u. Margaretha Freilassung für 6 Rt.

Erbsohn Joan Henrich

  • 09.02.1786 Mertens, der Alten Abstand und des ältesten Sohn Gewinn, 2 Rt Kammergeld, 2 Schafe, 12 Rt Gewinn.
  • Kirchenbuch: Joan Henrich Mertens oo 14.02.1786 Elisab. Rasch gt. Fischer, Zeugen: Joan Bern. Damman, Joan Bern. Kocks.

Hofsprache

04.07.101796, Kötter Mertens (Mertmann):

  • ad 1: Johann Heinrich Mertens und Elisabeth Rasch, Comparent wäre Anerbe und eigenhöriger Kötter;
  • ad 2: in erster Ehe;
  • ad 3: hatte keine Kinder;
  • ad 5: eine unverheiratete Schwester Anna Maria, so kränklich, bei sich aufm Kotten;
  • ad 6: eine Schwester Anna Margaretha wäre auf dem am Kloster Marienborn eigenhörigen Husmanns Erbe verheiratet und prätendirte nichts mehr vorn Kotten
  • ad 8: ein Haus nebst Schafstall und Schoppen, wie auch ein kleiner Schafstall im Felde, wäre alles in ziemlich guten Zustande;
  • ad 11: hätte die Austrifft mit allen seinen Vieh in der Bergbossendorfer Gemeinheit;
  • ad 12: am Hause Ostendorf;
  • ad 16: er hätte vom Zeller Enning 8 Scheffel Einsat Landes auf ein Streifen und von Kocks Erbe für 3 Reichsthaler Land angepachtet;
  • ad 20: am Küster jährlich ein Spind Roggen, sonst nichts;
  • ad 21: 2 Pferde, 3 Kühe, l Rind, l Kalb. l Schwein und ungefähr 10 Schafe.
    • 14.02.1810 Kötter Joan Henrich Me(r)thmann, 47 Jahre alt, ist des Schreibens unerfahren, Nachbarn: Kötter Hermann Kock, 55 Jahre alt, beide aus Bergbossendorf und Kötter Joan Bernard Wecker.

Generationswechsel

1827 hatte Merten oder Mertmann (!) auch Besitz südlich der Lippe. Urkataster Gemeinde Hamm 1827: Joh. Mertman, Bergbossendorf, 3 Morgen, 86 Ruten und 57 Fuß.

A - Hauskataster 1843 ff.

A - Hauskataster 1843, Amt Haltern, Gemeinde Holtwick, Holtwick Nr. 13

Vorgeneration

  • Schwiegervater Johann Hermann Mertens *21.10.1768 (+22.11.1823) oo Elisabeth Rasch * 25.11.1762 (+ 10.04.1829)

Erbwechsel

  • Johann Rasch sive Merten, Ackersmann (V: Herman Rasch, Tagelöhner zu Lippramsdorf) * 15.11.1798 oo (23.11.1819) Elisabeth Huesmann (V: Henrich Huesmann, Colon zu Lippramsdorf) * 19.06.1788, Kinder:
    • Bernd Mertens * 24.04.1821
    • Joh. Hrch. Mertns * 04.06.1824
    • Bernard Hrch. * 12.08.1828
    • Anna Maria * 18.10.1834

B - Hauskataster 1843 ff.

B - Hauskataster 1843, Amt Haltern, Gemeinde Kirchspiel Haltern, Bauerschaft Holtwick Nr. 13

Familienangehörige

  • Vater Bernhard Mertmann * 24.04.1821
    • Bruder Joh. Hrch. Mertmann * 05.02.1857
    • Bruder Joh. Theodor Mertmann * 05.10.1850
    • Bruder Hch. Jos. Mertmann * 04.01.1862
    • Schwester Anna Elis. Frzka. Mertmann *28.07.1864
    • Bruder Hermann * 06.10.1866
    • Schwester * An. Maria Frzka Mertmann * 20.09.1868
    • Bruder * Bernh. Aug. Mertmann * 19.08.1876

Erbwechsel

  • Joh. Bernd Mertmann* 29.11.1854 1.oo (Zugang 27.02.1882) Maria Catharina Hellenkamp gt. Bade (+12.03.1884). Kinder:
    • Joh. Henr. Mertmann * 28.06.1883
  • Joh. Bernd Mertmann * 29.11.1854 2.oo (Zugang 20.07.1885) Anna Maria Gertrug Köning gt. Rath, Kinder:
    • Anna Maria Mertmann * 07.07.1886
    • Joh. Jos. Mertmann * 16.01.1888
    • Gertr. Clem. Elis. Mertmann * 07.08.1889
    • Bernard Hrch. Mertmann * 19.08.1893
    • Joh. Bern. Mertmann * 05.03.1895
    • Anton Hermann Mertmann * 24.08.1897
    • Johanna Bdina Mertmann * 11.07.1899
    • Alfons Joseph Mertmann * 26.03.1901
    • Maria Mertmann * 17.06.1902

Familienprivatfunde

Oft werden auf Höfen, in Privathäusern oder an anderen Orten private Nachrichten über Familiem gefunden, die nicht allgemein bekannt sind. Diese Funde nennt man Familienprivatfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu dieser Familie eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Heimat- Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Heimat- und Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Persönliche Werkzeuge