Max Beheim-Schwarzbach

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Max Beheim-Schwarzbach (*15. April 1839 in Berlin, + 1910) war Historiker und Heimatforscher. Er studierte in Halle und Berlin und war Mitglied des Direktoriums an dem von seinem Vater begründeten Pädagogium zu Ostrau bei Filehne.[1][2]

Werke

Weblinks

Fußnoten und Zitate

  1. Meyers großes Konversationslexikon 1903 (S. 567) Digitalisat im Internet Archive
  2. Deutsche Nationalbibliothek]


Normdaten (Person): GND: 116109432 (PICA, AKS, Wikipedia-Personensuche)
Persönliche Werkzeuge