Marckmann (Lippramsdorf-Eppendorf)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Münster > Kreis Recklinghausen > Haltern am See > Lippramsdorf (Haltern) > Eppendorf (Lippramsdorf) > Marckmann (Lippramsdorf-Eppendorf)

Inhaltsverzeichnis

Marckman, gt. des Herren Kotten

Historische Lage vor 1802

Namensherkunft und Bedeutung

Grundherr

Status

Rechte

Markenrecht Marckmann 6 Waren.

Abgaben

Pacht

Hofessprache Protocollum Anno 1686 im Sept. Marckman Jehrliche phagt: Schilt und Dienstgelt 2 Rt 13 St, ein Hammell, 10 Hünern, 1 Pf wachs, dienet so offt nöhtig, Item wacht.

Änderungen

Pacht - Register 1747 Bauerschaft Eppendorf: Marckman aigenhöriges Kotte gibt annue ahn Jahrgeldt Zwey Rt dreyzehn St, für Ein Hammel Ein Rt dreitzig St, Ein pfund wachß, Zehn Hüner, Leib dienste auf verbott. thuet wachten ahm Hauße nach der ordnung.

Item gibt er mit noch 6 anderen nach der ordnung Zwey Mergel Hammel.

Onera

Hofessprache Protocollum Anno 1686 im Sept. Marckman Onera: Zeitlich Ostendorfsche vicarie 6 Sch rocken, Schatzung 8 St.

Kirche

Hofessprache Protocollum Anno 1686 im Sept. Marckman: pastori 1 Pf wachs, sonst nichts.

Grundsteuer

1802 Steuer Bschft. Eppendorf, Brandsocietät Nr. 16 Markman.

Feuerstättensteuer

1802 Feuerstättensteuer: Markman, 1 Rauchfang gleich Gahdienen 2 Floren 4 Deut.

Marckmann, gt. des Herren Kotten

Vorspann

Gerichtsbuch: 1616 Herman Markman

Kirchenbuch, Lippramsdorf: Claws Markman~1647.

Rechnungsbuch 08.12.1664: Dirrik Marckmann, Kuhhirte, Jahreslohn 2 Rt

Erbwechsel

  • Hofessprache Protocollum Anno 1686 im Sept. Marckman: 1.Besizer: Lammert oo Gerdruht, Kinder:
    • Dirik besizer (Anerbe)
    • Bernadt Freibrief, ist frey, 20 Jahre alt
    • Herman 26 Jahre alt
    • Eneken wohnt zu Raßsfeldt (zwei Söhne)
    • Elschen 20 Jahre alt, har ½ jährigen Zwangsdienst geleistet.

1669 Viehschatzung: Marckman 1 Milchkuh – 1 Stercke über 1 Jahr – 2 Schweine über ½ Jahr

1672 Marckman – Schatzung 8 Stüber.

Erbwechsel

  • Hofessprache Protocollum Anno 1686 im Sept. Marckman: 2.Besizer: Dirik oo Triene (+), Kinder:
    • Enniken 17
    • Dirik 10
    • Johan 9 Jahre alt.

Hofessprache Protocollum Anno 1686 im Sept. Marckman: Trine Fiffhues ist Markmannsche

Gewinn- und Versterbbuch 1687 den 9. Jun., Examination: Trinen sterbfahll ungedungen.

Erbsohn Johan

  • Lagerbuch: Marckman. Anno 1704 den 25 July, ist des Johan Marckman und Enneken Dirckes künftiger Eheleuten gewinn, undt des Marckman Eltern Versterb, insambt accordirt worden ad fünftzig Rt undt 3 Rt Cammergeldt, wie auch drey schafe, in folgenden terminis zu zahlen, pro martino 1704 10 Rt undt 3 Rt Cammergeldt ex traditi g. Dna., 1705, 1706, 1707, 1708 (je) 10 Rt. Hirvon soll Dirckes Herman zahlen 20 Rt undt 1 1/2 Schaefe.
  • Kirchenbuch: Johan Marckman oo Lippramsdorf rk. Enneken Schnieders oder Dirichs, Kinder:
    • Magarethen Markmann (~ vor 1700 aus 1. Ehe)
    • A.Cath. ~ 16.09.1705
    • A. Cath. ~ 28.11.1709
    • Maria ~ 16.10.1714.

Erbtochter Margareth

  • Lagerbuch: Marckman. Anno 1728 den 16ten Aprl, hatd nach absterben des Kötders Joan Marckmans die Witdibe Enneke für ihrer ältesten tochter Margareth, und den von ihr nechstens heyrathenden Joan Henrich Ruh, frey gebohren, die gewinnung zu determiniren instäntlich gebetden, Wor auf dan von dem ggn. Herrn solche, für besagten künftigen jungen Eheleuthen, in ahnsehung daß gedter Joan Henrich Ruh sich dem Hauße Oestendorf freywillig leibaigen gegeben, mit Einschluß des von dem verstorbenen Kötdern bereits verfallenen, und von der alten Kötderin künftig annoch verfallenden versterbs, für diesmahl, ohn Consequentz, gelaßen für 20 Rt und 3 Rt Cammergl, nebst 3 schaefe, in 5 terminen zu betzahlen, de super Stipulatum, in ahnwesenheit des Hn. Oberjägers Ruiter und Joan Brunsts Haußvogten, Cammergeldt 3 Rt Solut ex tradi, Martini 1728, 1729, 1730, 1731, 1732 (je) 4 Rt, 3 schaafe zahlt, Schreibgebühr zahlt.
  • Kirchenbuch: Joan Henrich Ruhen cond. Markman oo 05.05.1728 Lippramsdorf rk. Magarethen Markmann, Kinder:
    • Maria ~27.02.1729
    • A.Christ.~14.12.1732 (Freibrief)
    • Elis.~06.02.1736 (oo2. 31.01.1759 Johann Grafe cond. Drees)
    • A.Margr.~07.02.1739
    • J.Henr.~16.06.1740
    • M.Margr. ~25.06.1743
    • Elis.~29.12.1746
    • J.Adolf~10.12.1751
  • Status animarum 1749 Marckmann: Henrich (Ruhen) 53 Jahre oo Margareta (Marckman) 52 Jahre alt
    • Elisabeth 12 Jahre
    • Joan Henr. 7 Jahre
    • Maria 4 Jahre
    • noch ein Kindt 1 Jahr(e) alt.

Erbtochter Catharina

  • Marckman Kotte in Eppendörfer baursch. 1750 den 6ten 7bris, Casetarius Henrich von Rühen stätte bürtig, zeigte ahn, daß mit seiner frawen Margarethen ex predio, alters und schwachheit halber, den Kotten allein nicht mehr vorstehen konte, deßentwegen auf Ihrer älteste tochter Catharine und dehro ahnheyratenden man ex praedio Gerhard Große Jäger, den Kotten hiemit abstehen wölte uns müeßte, unterthänig bittende dieselbigen ./. maeßen des unter 6 noch lebende Kinder obhandenen Eintzigen 7 Jährigen sohns groß Jährigkeit nicht abwarten dörften ./. wegen Ihres Kottens gahr zu miserabilen Zustandt, auch in ao 1737 davon abgetriebenen mehr alß 8 schefel gesey landes, auch sonstiger geweßener beschwerden und vielen rückstandts, für ein leidentliches zum gewinn zu zu laeßen. ist alßo deren alten abstandt und gEer junger leuthen gewin accordiret, insambst ad 10 Rt, nebst 2 Rt Cammergeldt und 2 schaefe.
    • Quelle: Archiv Lembeck, Bestand Ostendorf, Lagerbuch II S.16
  • Kirchenbuch: J.Gerd Große Jäger gen. Markman oo 03.11.1750 Lippramsdorf rk. A.Cath.Marckman, Kinder:
    • A.Maria ~ 23.10.1751
    • J.Herm. ~ 25.03.1753 (Anerbe)
    • J. Melchior ~ 08.05.1768 (1.oo Elis. Dircks)

Erbsohn Johann Hermann

  • Kirchenbuch: Joh. Hermann Paßmann, nun Marckmann oo Lippramsdorf rk.29.10.1774 Elisabeth Wöstmann, Kinder:
    • J. Herm. ~ 04.02.1776 (Anerbe)
    • A.M. Elis. ~ 22.05.1779
    • Elis. ~ 09.09.1783
    • Elis. ~ 07.06.1786

Erbwechsel

A-Hauskataster 1843 ff.

A-Hauskataster 1843, Amt Haltern, Gemeinde Lippramsdorf, Eppendorf Nr. 18

Familienmitglieder

  • Vater: J.Herm. Marckmann * 25.03.1753, + 15.01.1826

Aufsitzer

  • J. Hch. Marckmann * 04.02.1776, Kötter oo Christina Große Homann * 08.02.1767, + 24.11.1840
    • Hermann Marckmann * 23.09.1798
    • Christina * 17.09.1803, verh. in Lavesum Nr. 68

Erbsohn Hermann

Familie Hagedorn

B-Hauskataster 1843 ff.

B-Hauskataster 1843, Amt Haltern, Gemeinde Lippramsdorf, Eppendorf Nr. 18

Familienangehörige

  • Eltern: Hch. Hagedorn aus dem Kspl. Haltern * 27.05.1824, Kötter, vermißt seit dem 08.02.1885 und am 04.04.1886 in der Lippe als Leiche aufgefunden oo Anna Cath. Backmann aus dem Kspl. Haltern * 11.09.1811, + 15.10.1883
    • Bernd Hch. Hagedorn aus dem Kspl. Haltern, Lavesum * 09.08.1849

Erbwechsel

  • Bernd Hch. Hagedorn aus dem Kspl. Haltern, Lavesum * 09.08.1849, Kötter oo Maria Agnes Hovejürgen aus dem Kspl. Haltern * 16.10.1855, Zugang 28.08.1879, + 15.09.1894
    • Elis. Agnes Hagedorn 09.10.1880
    • Anna Maria * 20.03.1882, + 05.04.1895
    • Maria Elis. * 26.12.1883
    • Maria Gertr. * 05.03.1886
    • Joh. Brd. * 13.08.1888
    • Anna Frzka. * 22.01.1891
    • Wilhelm * 29.01.1894

Familienprivatfunde

Oft werden auf Höfen, in Privathäusern oder an anderen Orten private Nachrichten über Familien gefunden, die nicht allgemein bekannt sind. Diese Funde nennt man Familienprivatfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu dieser Familie eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Heimat- Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Heimat- und Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Persönliche Werkzeuge