Mairie Haldern

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie:

Regional > Historisches Territorium > Kaiserreich Frankreich > Lippedepartement > Arrondissement Rees > Kanton Rees > Mairie Haldern

Inhaltsverzeichnis

Verwaltung

Maire

  • 1813 Maire Godfried von Manger

Beigeordneter

  • 1813 Friederich Wilhelm Hermanni
  • 1813 Friederich Neuhaus

Municipalräte

  • 1813 Gerhard Avater
  • 1813 Friederieh Baumann
  • 1813 Albert Borkers
  • 1813 Wilhelm Boers
  • 1813 Conrad Busch
  • 1813 Henrich Evers
  • 1813 Theodor Giebing
  • 1813 Theodor van Heil
  • 1813 Karl von Hertefeld
  • 1813 Joan Kersten
  • 1813 Henrich Kupper
  • 1813 Bernard Lensing
  • 1813 Wilhelm Loddert
  • 1813 Gerhard Neu
  • 1813 Joan Nienhaus
  • 1813 Albert Ostendorff
  • 1813 Wilhelm Otten
  • 1813 Joan Reesing
  • 1813 Joan Stevens
  • 1813 Joan Westerfeld

Pfarrer

Bevölkerung

  • Rupprecht, Peter: Register der Urkunden des Personenstandes der Munizipalität Haldern 1810 bis 1814 (Mitteilungen aus dem Schloßarchiv Diersfordt: Beiheft 36

Quelle

  • Almanach des Lippe-Departements für das Jahr 1813, hrsg. v. J. v. Münstermann. Münster 1812 (mit Angaben über die Entstehung des Departements und Geschäftskreis der Behörden).

Zeitlich historisch-demografische Archivalien

  • 1806 Populationsliste
  • 1808 ff. Zivilstandsregister
  • Einwohner- und Hausgenossensteuer
  • Grundsteuer
  • Zehntsteuer
  • Feuerstättensteuer
  • Kaufmannsteuer
  • Viehsteuer

Lage in Preußen ab 1816

Persönliche Werkzeuge