Lehramtsanwärter im Münsterland (1820)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

1816: Der Schulbetrieb sollte möglichst nichts kosten! Die Lehrer außerhalb der Städte mußten im Fürstbistum Münster ihren Unterhalt neben dem Unterricht selbst verdienen. So wurden gerne Handwerker oder Tagelöhner zum Schuldienst verpflichtet. Deren Vorbildung war eher recht und schlecht. Häufig war der Schulmeister auch Kirchenküster, zumal der Pfarrer regelmäßig die inhaltliche Aufsicht über den Schulbetrieb hatte. Der Kirchenküster hatte also nicht nur die Kirchendienste zu betreuen und die Orgel zu spielen, er war auch Laufbursche des Pfarrers.

Hierarchie:

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Wappen - Portal:Westfalen-Lippe > Regierungsbezirk Münster > Lehramtsanwärter im Münsterland (1820)

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

  • Um 1820 konnten sich im Regierungsbezirk Münster sowohl bereits angestellte Lehrer als auch Lehramtsanwärter (Schulamtspräparanden) von der Schulkommission examinieren lassen. Nach bestandenem Examen wurden sie für die Dauer von drei Jahren zu Elementarschulstellen als Schulmeister und Leherer oder Schuluntermeister oder Hilslehrer für wahlfähig erklärt, sie erhielten eine Approbation zum Lehramt.
  • Normalkurse für Lehrerinnen: Die in Westfalen von Bernhard Overberg errichteten, "Normalkurse" für Lehrerinnen (1783-1826) waren auch in Preußen beispielhaft. Overberg selbst zog in der Mädchenschule Lehrerinnen entschieden den Lehrern vor, und die von ihm ausgebildeten Lehrerinnen bewährten sich gut.
    • Ein Bericht des königlichen Konsistoriums zu Münster stellte fest, daß die von Lehrerinnen geleiteten Schulen sich im Durchschnitt in einem besseren Zustande befänden, als die der Lehrer, weil sich die Lehrerinnen in der Regel durch mehr Fleiß und Amtstreue, sowie durch mehr Gewandtheit in der Behandlung der Jugend vor den Lehrern auszeichneten! Alleding Männer waren und blieben die Besserverdiener:

Dies waren im Jahr 1820 die Präparanden:

Jahr Name Wohnort Examen als Zulassung zu
Hauptschulen
Schulort Bemerkung
1820 Bernhard Ahlers Billerbeck Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Franz Casser Senden Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Hr. Otto Eggemann Goldenstedt Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Anton Frye Langförden Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Herm. Felgemacher Bocholt Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Joh. Felgemacher Bocholt Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Engelbert Helmann Walstedde Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Hr. Anton Heitmann Vechta Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Heinr. Herkens Südkirchen Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Clemens Herzog Beelen Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Josef Horstmann Bockum Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Werner Jansen Scharrel Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Bern. Jörling Bevergern Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Bern. Kleykamp Walstedde Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Wilh. Klinger Havixbeck Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Adolph Kösters Darfeld Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Franz Lunemann Waltrop Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- *14.05.1799, E: Joan Theood. Lunemann
oo Maria Cath. Agn. Schmöle
1820 Edmund Rehers Bockum Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Rötger Röher Lippborg Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Henrich Schassenberg Darfeld Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Joh. Herm, Schulten Emsbüren Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Jos. Schuhmacher Beelen Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Gerh. Schuhmacher Gimbte Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Henr. Schürckmann Kirchspiel Beckum Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Gerh. Vogt Scharrel Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Henr. Jos. Volmering Bocholt Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- oo 09.05.1829 Mechtild Kleine Heyink
1820 Joh. Henr. Wichelmann Oldenburg Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Clemens Willenborg Lohne Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Hr. W. Wittkampf Bockum Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Hr. Wittkamp Altlünen Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Catharina Brauns Selm Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- *28.11.1900 E: Anton oo A. Gertr. Sellinghof
1820 Catharina Brügheming Vreden Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Catharina Buchorn Münster Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Clara Dienberg Olfen Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- *28.07.1800 E: Bernh. Dienberg oo M.Elis. Stolbrock
1820 Angela Kammann Sendenhorst Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Johanna Felgenmacher Bocholt Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Maria Anna Niemann Gievenbeck Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Maria Anna Osthagen Münster Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Dorothea Plaß Ibbenbüren Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Maria Anna Richter Rheine Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Maria Anna Terlutter Telgte Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Magdalena Tiemann Greven Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.- -.-
1820 Francisca Wiens Burgsteinfurt Schulmeister, Lehrer Hauptschule -.-[1] *18.03.1802 E: Josef oo Cath.Elis. Gravert
Jahr Name Wohnort Examen als Zulassung zu
Nebenschulen
Schulort Bemerkung
1820 Gerhard Adieck Riesenbeck Schulmeister, Lehrer Nebenschule -.- -.-
1820 Joh. And. Brinkmann Molbergen Schulmeister, Lehrer Nebenschule -.- -.-
1820 Herm. Buchmann Harsewinkel Schulmeister, Lehrer Nebenschule -.- -.-
1820 Joseph Evering Nienborg Schulmeister, Lehrer Nebenschule -.- -.-
1820 Joh. Theo Hoppmann Emsbüren Schulmeister, Lehrer Nebenschule -.- -.-
1820 Gerh. Herm. Klüsener Emsbüren Schulmeister, Lehrer Nebenschule -.- -.-
1820 Wilhelm Kiese Cappenberg Schulmeister, Lehrer Nebenschule -.- -.-
1820 Herm. Henr. Lüken Bawinkel Schulmeister, Lehrer Nebenschule -.- -.-
1820 Adam Luft Werl Schulmeister, Lehrer Nebenschule -.- -.-
1820 Herm. Henr. Rohlmann Ibbenbüren Schulmeister, Lehrer Nebenschule -.- -.-
1820 Anton Rolfes Steinfeld Schulmeister, Lehrer Nebenschule -.- -.-
1820 Bern. Herm. Rölver Nienberge Schulmeister, Lehrer Nebenschule -.- -.-
1820 Theodor Weischer Bockum Schulmeister, Lehrer Nebenschule -.- -.-
Jahr Name Wohnort Examen als Zulassung zu
Elementarschulen
Schulort Bemerkung
1820 Werner Benker Dörpen Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
1820 Joh. Herm. Bertels Neuenkirchen Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
1820 Herm. Brinkert Groß Reken Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
1820 Albert Decker Coesfeld Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- *15.04.1800 Alb. Domin. E: Joh. Gerh. oo M. Christ. Lorin
1820 Joh. Wilh. Demming Bocholt Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
1820 Werner Ferlmann Münster Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
1820 Henrich Horstick Borken (Kreis Borken) Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
1820 Bern. Henr. Lansing Stadtlohn Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
1820 Bern. Henr. Horstmann Rheine Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
1820 Clemens Otto Söder Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
1820 Carl Moreau Münster Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
1820 JohannPeiler Walstedde Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
1820 Eberh, Roggenkamp Gütersloh Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
1820 Joh. Bern. Schulte Lathen Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
1820 Joh. Herm. Tönnyes Bokeloh Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
1820 Gerh. Henr. Wiggers Rheine Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
1820 Theodora Hermes Laer Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
1820 Mar. Gertr. Hecheler Billerbeck Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
1820 Maria Anna Lehmkuhl Greven Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
1820 Catharina Noemeyer Osnabrück Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
1820 Maria Anna Poll Haselünne Untermeister, Hilfslehrer Elementarschule -.- -.-
Jahr Name bereits
angestellter Lehrer
-.- wiederholtes Examen
Approbation für 3 Jahre
Angestellt an
Hauptschule als
Schulort Bemerkung
1820 Michael Abt -.- ja Nebenlehrer Ermen -.-
1820 Friedrich Arends -.- ja provisorischer
Hauptlehrer
Legden -.-
1820 Anton Kondring -.- ja Nebenlehrer Ellewick und
Crosewick
-.-
1820 Joh. Henrich Stallo -.- ja Nebenlehrer Sierhausen -.-
1820 Joh. Wilhelm Wilken -.- ja Nebenlehrer Groß Stavern -.-
Jahr Name bereits
angestellter Lehrer
-.- wiederholtes Examen
Approbation für 3 Jahre
Angestellt an
Nebenschule als
Schulort Bemerkung
1820 Teodor Belling -.- ja Nebenlehrer Brual -.-
1820 Joseph Grone -.- ja Nebenlehrer Elvert -.-
1820 Gerhard Wesenstette -.- ja Nebenlehrer Harpendorf -.-
1820 Joh. Bernhard Wessels -.- ja Nebenlehrer Benstrup -.-

Lehrerseminare/Prüfungskommission

  • 1825 Einrichtung des Provinzialschulkollegiums für Westfalen in Münster
  • 1825 wird das erste staatliche Lehrerseminar Westfalens für männliche katholische Volksschullehrer in Büren gegründet
  • 1830 gelang es dem zeitlichen Pfarrer Theodor Mühren ein Lehrerseminar in Langenhorst einzurichten

Literatur

Fußnoten

  1. Quelle: Amts-Blatt der Königlich Preußischen Regierung zu Münster 02.02.1820
Persönliche Werkzeuge