Landkreis Ludwigsburg

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Disambiguation notice Ludwigsburg ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Ludwigsburg (Begriffserklärung).

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Baden-Württemberg > Regierungsbezirk Stuttgart > Landkreis Ludwigsburg

Lokalisierung des Landkreises Ludwigsburg innerhalb des Bundeslandes Baden-Württemberg

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Wappen

Bild:Wappen_Kreis_Ludwigsburg.png

Das ist das Wappen der Stadt Ludwigsburg, aber nicht das des Kreises

In Gold (Gelb) unter einer liegenden Hirschstange ein rot bewehrter und rot bezungter schwarzer Adler. Die Hirschstange deutet an, daß das Gebiet des jetzigen Landkreises zum größten Teil zu Altwürtemberg gehörte.

Der Reichsadler bezieht sich auf die alte Reichssturmfahne, die seit der Staufenzeit mit dem Lehen Markgröningen verbunden war.

Das Amt Markgröningen war ein Vorläufer des Landkreises Ludwigsburg.

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Datei:Karte Kreis Ludwigsburg.png

Große Kreisstädte Gemeinden
Bietigheim-Bissingen Affalterbach (Württ)
Ditzingen Benningen am Neckar
Kornwestheim Eberdingen
Ludwigsburg Erdmannhausen
Remseck am Neckar Erligheim
Vaihingen an der Enz Freudental
  Gemmrigheim
  Hemmingen
Städte Hessigheim
Asperg Ingersheim
Besigheim Kirchheim am Neckar
Bönnigheim Löchgau
Freiberg am Neckar Möglingen
Gerlingen Mundelsheim
Großbottwar Murr
Korntal-Münchingen Oberstenfeld
Marbach am Neckar Pleidelsheim
Markgröningen Schwieberdingen
Oberriexingen Sersheim
Sachsenheim Tamm
Steinheim an der Murr Walheim am Neckar



Frühere Zugehörigkeit der alten Gemeinden im Landkreis Ludwigsburg

frühere Gemeindeheutige Gemeindeheutige Zugehörigkeit
(Landkreis)
frühere Zugehörigkeit
(Amt, Oberamt, Kreis, Landkreis)
ab 1975 Remseck am Neckar Ab 1975 Ludwigsburg
ab 1975 Korntal-Münchingen ab 1975 Ludwigsburg
ab 1972 Ingersheim ab 1972 Ludwigsburg
ab 1972 Freiberg am Neckar ab 1972 Ludwigsburg
ab 1975 Eberdingen ab 1975 Ludwigsburg
ab 1975 Bietigheim-Bissingen ab 1975 Ludwigsburg
Affalterbach Affalterbach ab 1973 Ludwigsburg bis 1938 OA Marbach

1938-1973 LK Backnang

Aldingen Remseck ab 1806 Ludwigsburg 1750-1806 Rentkammer
Asperg Asperg ab 1718 Ludwigsburg bis 1718 Amt Asperg
Aurich Vaihingen ab 1973 Ludwigsburg bis 1973 OA/LK Vaihingen
Beihingen Freiberg ab 1808 Ludwigsburg bis 1805 Grfsch Löwenstein

1782-1808 Kammerschreibereiamt Geisingen

Benningen Benningen ab 1762 Ludwigsburg bis 1762 OA Marbach
Besigheim Besigheim ab 1938 Ludwigsburg Bis 1938 OA Besigheim
Bietigheim Bietigheim-Bissingen ab 1938 Ludwigsburg bis 1938 OA Bietigheim
Bissingen Bietigheim-Bissingen ab 1807 Ludwigsburg bis 1718 OA Besigheim

1718-1722 OA Ludwigsburg
1722-1807 OA Besigheim

Bönnigheim Bönnigheim ab 1938 Ludwigsburg bis 1807 OA Bönnigheim

1807-1938 OA Besigheim

Ditzingen Ditzingen ab 1973 Ludwigsburg 1763-1771 OA Besigheim

1771-1973 OA/LK Leonberg

Eberdingen Eberdingen ab 1973 Ludwigsburg bis 1973 OA/LK Vaihingen
Eglosheim Ludwigsburg ab 1722 Ludwigsburg bis 1722 OA Besigheim
Ensingen Vaihingen ab 1973 Ludwigsburg bis 1973 OA/LK Vaihingen
Enzweihingen Vaihingen ab 1973 Ludwigsburg Bis 1973 OA/LK Vaihingen
Erdmannhausen Erdmannhausen ab 1938 Ludwigsburg bis 1938 OA Marbach
Erligheim Erligheim ab 1938 Ludwigsburg 17851807 OA Bönnigheim

1807-1938 OA Besigheim

Freudental Freudental ab 1938 Ludwigsburg 1806-1810 OA Bietigheim

1810-1938 OA Besigheim

Geisingen Freiberg ab 1808 Ludwigsburg 1782-1808 Kammerschreibereiamt Geisingen
Gemmrigheim Gemmrigheim ab 1938 Ludwigsburg bis 1808 OA Lauffen

1808-1938 OA Besigheim

Gerlingen Gerlingen ab 1973 Ludwigsburg bis 1973 OA/LK Leonberg
Gronau Oberstenfeld ab 1972 Ludwigsburg bis 1810 OA Beilstein

1810-1938 OA Marbach
1938-1972 LK Heilbronn

Großbottwar Großbottwar ab 1938 Ludwigsburg bis 1810 OA Bottwar

1810-1938 OA Marbach

Großingersheim Ingersheim ab 1938 Ludwigsburg bis 1808 OA Bietigheim

1808-1938 OA Besigheim

Gündelbach Vaihingen ab 1973 Ludwigsburg bis 1806 Klosteramt Maulbronn

1806-1938 OA Maulbronn
1938-1973 LK Vaihingen

Häfnerhaslach Sachsenheim ab 1973 Ludwigsburg bis 1806 OA Güglingen

1806-1938 OA Brackenheim
1938-1973 LK Vaihingen

Heimerdingen Ditzingen ab 1973 Ludwigsburg bis 1973 OA/LK Leonberg
Hemmingen Hemmingen ab 1973Ludwigsburg bis 1973 OA/LK Leonberg
Hessigheim Hessigheim ab 1938 Ludwigsburg bis 1938 OA Besigheim
Heutingsheim Freiberg ab 1806Ludwigsburg bis 1806 Herrsch Heutingsheim
Hirschlanden Ditzingen ab 1973 Ludwigsburg bis 1973 OA/LK Leonberg
Hochberg Remseck ab 1938 Ludwigsburg bis 1779 Herrsch Hochberg

1781-1808 Kammerschreiberei
1808-1938 OA Waiblingen

Hochdorf Remseck ab 1938 Ludwigsburg bis 1808 Herrsch Hochbergv

1808-1938 OA Waiblingen

Hochdorf an der Enz Eberdingen ab 1973 Ludwigsburg bis 1806 Herrsch Hochdorf

1806-1973 OA/LK Vaihingen

Hofen Bönnigheim ab 1938 Ludwigsburg bis 1808 OA Brackenheim

1808-1938 OA Besigheim

Hoheneck Ludwigsburg ab 1719 Ludwigsburg bis 1719 OA Marbach
Hohenhaslach Sachsenheim ab 1938 Ludwigsburg bis 1938 OA Vaihingen
Hohenstein Bönnigheim ab 1938 Ludwigsburg bis 1938 OA Besigheim
Höpfigheim Steinheim ab 1938 Ludwigsburg Bis 1805 Stabsamt Höpfigheim

1805-1810 OA Beilstein
1810-1938 OA Marbach

Horrheim Vaihingen ab 1973 Ludwigsburg bis 1973 OA/LK Vaihingen
Kirchheim Kirchheim ab 1938 Ludwigsburg bis1803 OA Brackenheim

1803-1938 OA Besigheim

Kleinbottwar Steinheim ab 1938 Ludwigsburg bis 1805 Herrsch Kleinbottwar

1807-1938 OA Marbach

Kleinglattbach Vaihingen ab 1973 Ludwigsburg bis 1894 Gmde Ensingen

1894-1973 OA/LK Vaihingen

Kleiningersheim Ingersheim ab 1938 Ludwigsburg bis 1808 OA Bietigheim

1808-1938 OA Besigheim

Kleinsachsenheim Sachsenheim ab 1938 Ludwigsburg bis 1808 OA Sachsenheim

1808-1938 OA Vaihingen

Korntal Korntal-Münchingen ab 1919 Ludwigsburg 1819-1919 Württemberg
Kornwestheim Kornwestheim ab 1719 Ludwigsburg bis 1719 OA Cannstatt
Hof und Lembach Großbottwar ab 1938 Ludwigsburg bis 1806 OA Bottwar

1806-1938 OA Marbach

Löchgau Löchgau ab 1938 Ludwigsburg bis 1810 OA Bietigheim

1810-1938 OA Besigheim

Ludwigsburg Ludwigsburg ab 1704/18 Ludwigsburg
Marbach am Neckar Marbach ab 1938 Ludwigsburg bis 1938 OA Marbach
Markgröningen Markgröningen ab 1807 Ludwigsburg bis 1807 OA Besigheim
Metterzimmern Bietigheim-Bissingen ab 1938 Ludwigsburg bis 1806 OA Sachsenheim

1806-1810 OA Bietigheim
1810-1938 OA Besigheim

Möglingen Möglingen ab 1762 Ludwigsburg bis 1762 OA Besigheim
Münchingen Korntal-Münchingen ab 1812 Ludwigsburg bis1718 OA Besigheim

1718-1810 OA Ludwigsburg
1810-1812 OA Leonberg

Mundelsheim Mundelsheim ab 1938 Ludwigsburg bis 1807 Amt Mundelsheim

1807-1938 OA Marbach

Murr Murr ab 1938 Ludwigsburg bis 1938 OA Marbach
Neckarrems Remseck ab 1938 Ludwigsburg bis 1938 OA Waiblingen
Neckargröningen Remseck ab 1938 Ludwigsburg bis 1938 OA Waiblingen
Neckarweihingen Ludwigsburg ab 1719 Ludwigsburg bis 1719 OA Marbach
Nussdorf Eberdingen ab 1973 Ludwigsburg bis 1973 OA/LK Vaihingen
Oberriexingen Oberriexingen ab 1973 Ludwigsburg bis 1762 OA Vaihingen

1762-1769 OA Besigheim
1769-1973 OA /LK Vaihingen

Oberstenfeld Oberstenfeld ab 1938 Ludwigsburg bis 1803 Stift Oberstenfeld

1807-1938 OA Marbach

Ochsenbach Sachsenheim ab 1973 Ludwigsburg bis 1806 OA Güglingen

ab 1806-1938 OA Brackenheim
1938-1973 LK Vaihingen

Oßweil Ludwigsburg ab 1751 Ludwigsburg bis 1751 OA Markgröningen
Ottmarsheim Besigheim ab 1938 Ludwigsburg 1807-1810 OA Beilstein

1810-1938 OA Marbach

Pflugfelden Ludwigsburg ab 1770 Ludwigsburg bis 1770 OA Besigheim
Pleidelsheim Pleidelsheim ab 1938 Ludwigsburg bis1938 OA Marbach
Poppenweiler Ludwigsburg ab 1762 Ludwigsburg bis 1762 OA Marbach
Rielingshausen Marbach ab 1938 Ludwigsburg bis 1938 OA Marbach
Riet Vaihingen ab 1973 Ludwigsburg bis 1973 OA/LK Vaihingen
Roßwag Vaihingen ab 1973 Ludwigsburg bis 1806 Klosteramt Maulbronn

1806-1973 OA/LK Vaihingen

Sachsenheim Sachsenheim ab 1938 Ludwigsburg bis 1808 OA Sachsenheim

1808-1938 OA Vaihingen

Schöckingen Ditzingen ab 1973 Ludwigsburg bis 1806 Kammerschreiberei

1806-1973 OA/LK Leonberg

Schwieberdingen Schwieberdingen ab 1807 Ludwigsburg bis 1807 OA Besigheim
Sersheim Sersheim ab 1973 Ludwigsburg bis1807 OA Sachsenheim

1807-1808 OA Bietigheim
1808-1973 OA/LK Vaihingen

Spielberg Sachsenheim ab 1973 Ludwigsburg bis 1808 OA Güglingen

1808-1938 OA Brackenheim
1938-1973 LK Vaihingen

Stammheim Stuttgart ab 1942 Stadtkreis Stuttgart bis 1808 Kammerschreibereigut

1808-1942 OA/LK Ludwigsburg

Steinheim Steinheim ab 1938 Ludwigsburg bis 1806 Kammerschreiberei

1806-1938 OA Marbach

Tamm Tamm ab 1807 Ludwigsburg bis 1807 OA Besigheim
Untermberg Bietigheim-Bissingen ab 1938 Ludwigsburg bis 1808 OA Sachsenheim

1808-1938 OA Vaihingen

Unterriexingen Markgröningen ab 1938 Ludwigsburg bis 1806 Württemberg

1807-1938 OA Vaihingen

Vaihingen Vaihingen ab 1973 Ludwigsburg bis 1973 OA/LK Vaihingen
Walheim Walheim ab 1938 Ludwigsburg bis 1938 OA Besigheim
Winzerhausen Großbottwar ab 1938 Ludwigsburg 1804-1810 OA Bottwar

1810-1938 OA Marbach

Zuffenhausen Stuttgart ab 1931 Stadtkreis Stuttgart bis 1718 OA Cannstatt

1718-1739 OA Ludwigsburg
1739-1762 OA Cannstattv
1762-1931 OA Ludwigsburg



Kirchliche Zugehörigkeit

Evangelische Dekanate

  • Ev. Dekanat Besigheim
  • Ev. Dekanat Ditzingen
  • Ev. Dekanat Ludwigsburg
  • Ev. Dekanat Marbach
  • Ev. Dekanat Vaihingen an der Enz

Katholische Dekanate

  • Kath. Dekanat Backnang
  • Kath. Dekanat Ludwigsburg

Geschichte

Im Gebiet des heutigen Landkreises Ludwigsburg waren im 11. und 12. Jh. die Grafen von Calw und etwa ab Mitte des 12. Jh. ihre Seitenlinien, die Grafen von Wolfsölden und von Vaihingen die vorherrschende Kraft. Aber auch die Tübinger Pfalzgrafen und die Markgrafen von Baden fassten um diese Zeit Fuß, vor allem letztere konnten ihren Besitz stark ausbauen. Die Grafen von Württemberg waren Mitte des 12. Jh. bereits im Kreisgebiet begütert und konnten bis zum 15. Jh. ihre Stellung erheblich erweitern. Bedeutende geistliche Grundherrschaften hatten die Klöster Hirsau, Bebenhausen und Maulbronn und das Backnanger Chorherrenstift inne, weiterer Streubesitz gehörte u. a. den Klöstern Murrhardt und Lorch sowie dem Deutschen Ritterorden. In Folge der Reformation erweiterte Württemberg seinen Besitz erheblich durch die Einziehung des Klosterbesitzes, sodass es zu Beginn des 17. Jh. nahezu das ganze Gebiet des heutigen Landkreises unter seine Herrschaft gebracht hatte.
Das Herzogtum war in Ämter gegliedert; im heutigen Gebiet des Landkreises lagen die Ämter Asperg, Besigheim, Bietigheim, Bottwar, (Mark-)Gröningen, Höpfigheim, Mundelsheim, Sachsenheim und Vaihingen, weitere sechs Ämter waren mehr oder minder stark beteiligt. Nach Gründung der Stadt Ludwigsburg 1718 als Folge des Schloßbaues durch Herzog Eberhard wurde 1719 das Amt (ab 1758 Oberamt) Ludwigsburg aus Teilen der Ämter (Mark-)Gröningen und Marbach gebildet, zu Beginn des 19. Jh. kamen die letzten noch bestehenden ritterschaftlichen Herrschaften hinzu. Diese Organisation hatte Bestand bis zur neuen Kreiseinteilung 1938, mit der die Zahl der Landkreise verringert und die bestehenden Kreise, so auch der Landkreis Ludwigsburg, vergrößert wurden. Mit der Kreisreform von 1973 gewann der Kreis noch etwa die Hälfte des Landkreises Vaihingen und einige Gemeinden der Landkreise Leonberg, Backnang und Heilbronn hinzu.

Bibliografie

Historische Bibliografie

Weitere Bibliografie

  • Der Kreis Ludwigsburg, hrsg. von Ulrich Hartmann. 2. Auflage, Konrad Theiss Verlag, Stuttgart 1994.


Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Weitere Internetseiten

Benutzte Quellen

  • Das Land Württemberg – Amtliche Beschreibung nach Kreisen und Gemeinden, Bd. III ; Stuttgart 1978
  • Artikel Landkreis Ludwigsburg in der deutschen Wikipedia

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung adm_138118
Name
  • Ludwigsburg (deu)
Typ
  • Landkreis (1938 -)
Einwohner
externe Kennung
  • NUTS2003:DE115
  • NUTS1999:DE115
Karte
   

TK25: 7020

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Stuttgart (1973 -) ( Regierungsbezirk )

Landesbezirk Württemberg, Nordwürttemberg (1945 - 1972-12-31) ( Regierungsbezirk )

Württemberg (1938 - 1945) ( Republik )

Stuttgart ( Region )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Freiberg am Neckar Gemeinde Stadt object_256241 (1972 -)
Hof und Lembach Dorf Gemeinde Stadtteil HOFACHJN49PA (1938 - 1971)
Bönnigheim Stadt object_1076084 (1938 -)
Winzerhausen Dorf Gemeinde Ortschaft WINSENJN49PA (1938 - 1971)
Markgröningen Stadt Reichsstadt Stadt object_1076093 (1938 -)
Bietigheim-Bissingen Stadt BIEGENJN48NW (1975 -)
Geisingen Dorf Gemeinde Ortsteil Stadtteil GEIGENJN48OW (1938 - 1972)
Pleidelsheim Gemeinde object_256249 (1938 -)
Beihingen Dorf Gemeinde Ortsteil Stadtteil BEIGENJN48OW (1938 - 1972)
Neckargröningen Dorf Gemeinde Stadtteil NECGENJN48PU (1938 - 1975)
Walheim Gemeinde object_256253 (1938 -)
Freudental Dorf Gemeinde FRETALJN49MA (1938 -)
Kleinsachsenheim Dorf Gemeinde Stadtteil KLEEIMJN48MX (1938 - 1971)
Besigheim Stadt object_1076083 (1938 -)
Aldingen, Remseck am Neckar Stadt object_1076876 (1975 -)
Vaihingen an der Enz Stadt object_1076485 (1973 -)
Heutingsheim Dorf Gemeinde Ortsteil Stadtteil HEUEIMJN48OW (1938 - 1972)
Ditzingen Gemeinde Stadt object_1076085 (1973 -)
Unterriexingen Pfarrdorf Gemeinde Stadtteil UNTGENJN48MW (1938 - 1973)
Ingersheim Gemeinde object_256244 (1972 -)
Hohenstein Dorf Gemeinde Stadtteil HOHEINJN49NA (1938 - 1972)
Glemstal Flurname GLETAL_W7000
Bottwar, Großbottwar Stadt object_1076088 (1938 -)
Eberdingen Gemeinde object_256240 (1975 -)
Eberdingen Dorf Gemeinde Ortsteil EBEGENJN48LV (1973 - 1975)
Sachsenheim Stadt SACEIMJN48MX
Hochberg Dorf Gemeinde Stadtteil HOCERGJN48PV (1938 - 1975)
Steinheim an der Murr Stadt object_1076484 (1938 -)
Bissingen an der Enz, Bissingen Dorf Gemeinde Stadtteil BISGENJN48NW (1938 - 1975)
Neckarrems Dorf Gemeinde Stadtteil NECEMSJN48PU (1938 - 1975)
Ottmarsheim Dorf Gemeinde Stadtteil OTTEIMJN49OA (1938 - 1971)
Kleinbottwar Dorf Gemeinde Ortschaft KLEWARJN48PX (1938 - 1971)
Spielberg Dorf Gemeinde Stadtteil SPIERGJN49MA (1938 - 1973)
Hemmingen Gemeinde object_256243 (1973 -)
Großsachsenheim, Sachsenheim Stadt Stadtteil GROEIMJN48MW (1938 - 1973)
Korntal-Münchingen Stadt KORGENJN48NU (1975-01-01 -)
Murr Gemeinde object_256247 (1938 -)
Tamm Gemeinde object_256252 (1938 -)
Hofen Dorf Gemeinde Stadtteil HOFFENJN49NA (1938 - 1972)
Hirschlanden Dorf Gemeinde Stadtteil HIRDENJN48MU (1973 - 1975)
Kirchheim am Neckar Gemeinde object_256255 (1938 -)
Hochdorf, Hochdorf an der Enz Dorf Gemeinde Ortsteil HOCORFJN48MU (1973 - 1975)
Oberstenfeld Dorf Ortsteil OBEELDJN49PA (1938 - 1972)
Oberstenfeld Gemeinde object_256248 (1972 -)
Benningen am Neckar Dorf Gemeinde BENGENJN48PW (1938 -)
Erdmannhausen Gemeinde object_256254 (1938 -)
Marbach am Neckar Stadt object_1076092 (1938 -)
Kleiningersheim Ortsteil Gemeinde Ortsteil KLEEIMJN48OX (1938 - 1972)
Poppenweiler Dorf Gemeinde Stadtteil POPLERJN48PV (1938 - 1975)
Münchingen Dorf Gemeinde Stadtteil MUNGENJN48NU (1938 - 1975)
Großingersheim Dorf Ortsteil Gemeinde Ortsteil GROEIM_W7121 (1938 - 1972)
Kornwestheim Gemeinde Stadt object_1076089 (1938 -)
Erligheim Dorf Gemeinde ERLEIMJN49NA (1938 -)
Korntal Gut Gemeinde Stadt Stadtteil KORTALJN48NU (1938 - 1975)
Affalterbach Gemeinde object_256238 (1973 -)
Gemmrigheim Gemeinde object_256242 (1938 -)
Gemmrigheim Dorf GEMEIMJN49NA (1938 -)
Erlachhof, Ludwigsburg Stadt object_1076090 (1938 -)
Mundelsheim Gemeinde object_256246 (1938 -)
Sersheim Pfarrdorf Gemeinde SEREIMJN48MX (1973 -)
Hessigheim Dorf Gemeinde HESEIMJN49OA (1938 -)
Löchgau Gemeinde object_256245 (1938 -)
Aldingen Dorf Gemeinde Stadtteil ALDGENJN48PU (1938 - 1975)
Ochsenbach Dorf Gemeinde Stadtteil OCHACHJN49LA (1938 - 1973)
Schwieberdingen Gemeinde object_256251 (1938 -)
Oberriexingen Stadt object_1076483 (1973 -)
Gerlingen Gemeinde Stadt object_1076087 (1973 -)
Höpfigheim Dorf Gemeinde Ortschaft HOPEIMJN48OX (1938 - 1973)
Möglingen Dorf Gemeinde MOGGENJN48NV (1938 -)
Asperg Stadt ASPERGJN48NV (1973 -)
Asperg Stadt object_256239 (1973 -)
Aurich Pfarrdorf Gemeinde Stadtteil AURICHJN48LW (1973 - 1975)
Neckarweihingen Dorf Gemeinde Stadtteil NECGENJN48OV (1938 - 1974)
Bietigheim Stadt Stadtteil BIEEIMJN48NW (1938 - 1975)
Nußdorf, Nussdorf Dorf Gemeinde Ortsteil NUSORFJN48LV (1973 - 1975)
Hochdorf am Neckar Pfarrdorf Gemeinde Stadtteil HOCORFJN48PV (1938 - 1975)



Landessignet von Baden-Württemberg Landkreise und Stadtkreise im Bundesland Baden-Württemberg (Bundesrepublik Deutschland)

Landkreise: Alb‑Donau‑Kreis | Biberach | Böblingen | Bodenseekreis | Breisgau‑Hochschwarzwald | Calw | Emmendingen | Enzkreis | Esslingen | Freudenstadt | Göppingen | Ludwigsburg | Heidenheim | Heilbronn | Hohenlohekreis | Karlsruhe | Konstanz | Lörrach | Main‑Tauber‑Kreis | Neckar‑Odenwald‑Kreis | Ortenaukreis | Ostalbkreis | Rastatt | Ravensburg | Rems‑Murr‑Kreis | Reutlingen | Rhein‑Neckar‑Kreis | Rottweil | Schwäbisch Hall | Schwarzwald‑Baar‑Kreis | Sigmaringen | Tübingen | Tuttlingen | Waldshut | Zollernalbkreis

Stadtkreise: Baden‑Baden | Freiburg im Breisgau | Heidelberg | Heilbronn | Karlsruhe | Mannheim | Pforzheim | Stuttgart | Ulm

Persönliche Werkzeuge