Hessen-Homburg

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von Landgrafschaft Hessen-Homburg)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Hessen ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Hessen (Begriffserklärung).


Disambiguation notice Homburg ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Homburg.


Hierarchie

Regional > Historisches Territorium > Hessen-Homburg

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Hessen-Homburg ist die in der historischen und genealogischen Literatur übliche, jedoch inoffizielle Bezeichnung für die Landgrafschaft Hessen-Homburg.

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Hessen-Homburg bestand bis 1866 aus den Ämtern:

Geschichte

1866 Eingliederung in das Großherzogtum Hessen

Am 24. März 1866 wurde die Landgrafschaft Hessen-Homburg in das Großherzogtum Hessen eingegliedert, fiel jedoch noch im gleichen Jahr an Preußen (das Amt Homburg an die Provinz Hessen-Nassau, das Amt Meisenheim an die Rheinprovinz).

Archive und Bibliotheken

Archive

Internetlinks

Weitere Internetseiten

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_284442
Name
  • Hessen-Homburg (1815 - 1866) (deu)
Typ
  • Landgrafschaft (- 1806)
  • Landgrafschaft (1815 - 1866)
Karte
   

TK25: 6211

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Deutscher Bund, German Confederation (1817 - 1866) ( Staatenbund )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Homburg vor der Höhe, Bad Homburg vor der Höhe Stadt HOMURGJO40HF (1806 - 1867)
Meisenheim Oberamt Landkreis object_280062 (1815 - 1866)
Persönliche Werkzeuge