Län Jemtland

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Europa > Schweden > Län Jemtland

Einleitung

1895: Län Jemtland in Schweden, im Norden, die Landschaften Jemtland u. Herjeådalen umfassend; an Norge (Norwegen), Vesterbotten, Vesternorrland, Län Gefleborg und Län Kopparberg grenzend

  • 48.761,1 qkm Land, 3.457,6 qkm Seen, zus. 52.218,7 qkm
  • 99.410
  • Gebirgig durch Zweige der Norwegischen Gebirge, die hier auf der Grenze gegen Norwegen in Vigelnfjeld, Rutefjeld, Syltfjeld, Ahreskuten etc. fast ihre grösste Höhe erreichen.
  • Flüsse: Liusna-Elf, Indals-Elf, Ankra-Elf, Ragunda-Elf. mit herrlichen Wasserfällen, münden in den Bottischen Meerbusen. Von den zahlreichen Seen ist der grösste der 50 km lange und 22 km breite Stor-Sjö.
  • Klima sehr rauh und kalt, aber reine, gesunde Luft. Jemtland gehört zu den schönsten Gegenden von Schweden, ist aber nur in wenigen Strichen fruchtbar.
  • Der Ackerbau beschränkt sich 1895 im Norden auf Kartoffeln, im Süden wird er auch auf Korn, Hafer, Gerste und Flachs ausgedehnt; die Tierzucht liefert ausgezeichnete Pferde und Rinder. Elentiere, Renntiere, Füchse, Bären; Fische; Holz.
  • Hauptstadt ist Oestersund.
    • Quelle u.a.: Anderson, I.: Schwedische Geschichte (1950)und Hic Leones.

Daten aus dem GOV

GOV-Kennung object_298787
Name
  • Jämtlands län (deu)
Typ
  • Provinz
Karte
   
   
Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Schweden, Konungariket Sverige ( Königreich )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Krokom Gemeinde object_299006
Ragunda Gemeinde object_299072
Härjedalen Gemeinde object_298828
Åre Gemeinde object_298985
Berg Gemeinde object_298853
Östersund Gemeinde object_299063
Strömsund Gemeinde object_298995
Bräcke Gemeinde object_298984

Umleitung fehlt

Persönliche Werkzeuge