Kreis Neustettin

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie :

Regional > »Deutsches Reich« > Pommern > Kreis Neustettin

Datei:Lokal Kreis Neustettin.png
Lokalisierung des Kreises Neustettin innerhalb des Bundeslandes Pommern

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Der Landkreis Neustettin bestand von 1818 bis 1945.

Wappen

Datei:Wappen Kreis Neustettin.png


Allgemeine Information

Im Jahre 1939 wird die Einwohnerzahl mit 85.778 angegeben.

Der Kreis nimmt eine Fläche von 2.093 km² ein.

Politische Einteilung

Datei:Karte Kreis Neustettin.png

Der Landkreis Neustettin gehört zur Provinz Pommern. Zwischen 1918 und 1938 gehört er zum Regierungsbezirk Köslin; von 1938 bis 1945 zum Regierungsbezirk Grenzmark Posen-Westpreußen.

Städte

Der Landratssitz befand sich in Neustettin.

Ein vollständige Liste aller Gemeinden findet sich bei "Pommern Land am Meer - Gemeinden"

Gemeinden

Geschichte

Genealogische und historische Gesellschaften

  • Heimatkreis: Organisation und Publikationen

Heimatkreis Neustettin


Bibliografie

Genealogische Bibliografie


Genealogische Internetseiten

Pommern - Land am Meer von G. Stübs

Weitere Internetseiten

Kreis Neustettin bei Wikipedia


Kreise in Pommern
Regierungsbezirk Stettin

Anklam | Demmin | Greifenberg | Greifenhagen | Kammin | Naugard | Pyritz | Randow | Regenwalde | Saatzig | Stettin-Stadt | Ueckermünde | Usedom-Wollin

Regierungsbezirk Köslin

Belgard | Bublitz | Bütow | Dramburg | Kolberg-Körlin | Köslin | Lauenburg | Neustettin | Rummelsburg | Schivelbein | Schlawe | Stolp

Regierungsbezirk Stralsund

Franzburg | Greifswald | Grimmen | Rügen | Stralsund-Stadt


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

Request failed!

Persönliche Werkzeuge