Kreis Geldern

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kreis Geldern: Ämter, Kantone, Schultheissbezirke u. Bürgermeistereien, Stände, Städte u. Gemeinden, Verwaltungsbezirke mit lokaler Zuständigkeit bei Standesamt, Katasteramt, Amtsgericht (Testamenten, Nachlaß-, Erbschafts- u. anderen Gerichtssachen), Polizei, Bauamt ...

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > 1822 bis 1945: Rheinprovinz <> Regierungsbezirk Düsseldorf > Kreis Geldern (bis 1975; danach zum Kreis Kleve)


Inhaltsverzeichnis

Einführung

Vorläufer

Durch Vertrag von 1713 April 2 überließ Kaiser Karl VI den Anteil des Oberquartiers von Geldern, das der König von Preußen seit 1703 innehatte - nämlich die Stadt Geldern, Vogtei, Amt und Niederamt Geldern, insbesondere die Städte, Ämter und Herrschaften Straelen, Wachtendonk, Middelaar, Walbeck, Aercen, Afferden und Weel, desgleichen Rayen und Klein-Kevelaer, ferner die Bürgermeisterei (Ammanie) von Krickenbeck, das Land Kessel außer Erkelenz - Friedrich Wilhelm I. ,König von Preußen, dessen Erben und Nachkommen.

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Bürgermeistereien und Gemeinden im Kreis Geldern 1820

Der Kreis Geldern wurde zum 23. April 1816 als Teil des Regierungsbezirk Kleve angelegt.

Bürgermeistereien 1816

Veränderungen

  • 1823 Vereinigung mit dem Kreis Rheinberg, 1857 Vereinigung rückgängig gemacht
  • 1929 Ausgliederung der Gemeinden Hinsbeck und Leuth.


Gemeinden 1888

GemNr Status Gemeinde Bürgermeisterei Standesamt evangelisch katholisch
1 Stadt Geldern Geldern Geldern Geldern Geldern
2 Landgemeinde Aldekerk Aldekerk Aldekerk Kempen Aldekerk
3 Landgemeinde Eyll Nieukerk Nieukerk Geldern Aldekerk, Nieukerk
4 Landgemeinde Herongen Wankum Wankum Niederdorf Herongen
5 Landgemeinde Hinsbeck Hinsbeck Hinsbeck Kaldenkirchen Hinsbeck
6 Landgemeinde Issum Issum Issum Issum, Alpen, Hörstgen Issum, Alpen
7 Landgemeinde Kalbeck Weeze Weeze Üdem, Weeze Weeze
8 Landgemeinde Kapellen Kapellen Kapellen Geldern, Issum, Sonsbeck Kapellen, Geldern
9 Landgemeinde Kervendonk Kervenheim Kervenheim Kervenheim Kervenheim, Winnekendonk, Üdem
10 Landgemeinde Kervenheim Kervenheim Kervenheim Kervenheim Kervenheim
11 Landgemeinde Kevelaer Kevelaer Kevelaer Weeze Kevelaer
12 Landgemeinde Klein Kevelaer Kevelaer Kevelaer Weeze Twisteden
13 Landgemeinde Leuth Leuth Leuth Kaldenkirchen Leuth
14 Landgemeinde Nieukerk Nieukerk Nieukerk Geldern Nieukerk, Geldern
15 Landgemeinde Pont Pont Pont Geldern Pont, Walbeck
16 Landgemeinde Sevelen Sevelen Sevelen Hörstgen, Issum Sevelen
17 Landgemeinde Stenden Aldekerk Aldekerk Kempen Stenden, Aldekerk
18 Landgemeinde Straelen Straelen Straelen Niederdorf Straelen, Herongen
19 Landgemeinde Twisteden Kevelaer Kevelaer Weeze Twisteden
20 Landgemeinde Veert Pont Pont Geldern Veert
21 Landgemeinde Vernum Sevelen Sevelen Geldern Hartefeld, Geldern
22 Landgemeinde Wachtendonk Wachtendonk Wachtendonk Niederdorf Wachtendonk
23 Landgemeinde Walbeck Walbeck Walbeck Geldern Walbeck, Twisteden, Veert
24 Landgemeinde Wankum Wankum Wankum Niederdorf Wankum
25 Landgemeinde Weeze Weeze Weeze Weeze Weeze, Hülm, Wemb
26 Landgemeinde Wetten Kevelaer Kevelaer Geldern Wetten
27 Landgemeinde Winnekendonk Kervenheim Kervenheim Kervenheim, Sonsbeck Winnekendonk, Kevelaer
28 Landgemeinde Wissen Weeze Weeze Weeze Kevelaer, Weeze

Quelle: Rheinprovinz/Gemeindelexikon 1888

Verwaltungsbezirke 1930/31


Ehemaliges Amt im Kreis Geldern (Regierungsbezirk Düsseldorf)

Amt Aldekerk | Amt Capellen | Amt Issum | Amt Kervenheim | Amt Kevelaer | Amt Nieukerk | Amt Pont | Amt Sevelen
Amt Straelen-Stadt | Amt Wachtendonk | Amt Walbeck | Amt Wankum | Amt Weeze


Kommunale Neugliederung 1969

Seit der Gemeindereform 1969 bestand der Kreis Geldern aus den Gemeinden

Kommunale Neuordnung 1975

Zum 01.01.1975, wurde der Kreis Geldern mit dem Kreis Kleve unter dessen Namen vereinigt.

Dem neuen Kreises Kleve wurde außerdem aus dem alten Kreis Moers die Gemeinde Rheurdt angegliedert.

Historische Archivalien

Der Barrierevertrag mit Preußen von 1715 November 15 Art. 18 legte fest, dass alle Dokumente und Papiere des Oberquartiers Geldern in Roermond bleiben sollten, dass man aber ein Inventar oder Register anfertigen lassen wolle, von dem eine Abschrift sowohl dem König in Preußen wie den Generalstaaten (der Niederlande) mitgeteilt werden sollte, so dass sie in Zukunft freien Zugang zu allen Papieren und Dokumenten haben sollen, derer sie bedürfen, für den Teil des Oberquartiers Geldern, den sie besitzen und von denen ihnen auf ihr erstes Ansuchen Abschriften angefertigt werden sollen.

  • Da im preußischen Teil des Oberquartiers Geldern alle Oberbehörden neu einzurichten waren, reichen die Archive der Folgebehörden nur bis etwa 1714 zurück.
  • Das ältere Material zur Geschichte des Oberquartiers Geldern aus der Zeit vor 1580 liegt im niederländischen Rijksarchief Arnhem.
  • Die Archive der Stände und Behörden des spanischen Oberquartiers (1580ff.) befinden sich im Rijksarchief Maastricht.

Weiteres Material bewahren das

  • Archiv in Brüssel (Archives générales du Royaume),
  • das Stadtarchiv Geldern,
  • das Hoensbroechsche Archiv auf Haus Haag bei Geldern und
  • das bischöfliche Archiv von Roermond auf.

Literatur dazu

  • J.L.Geradts: Bijdrage tot de geschiedenis van den Souvereinen Raad in het overkwartier van Gelderland te Ruremonde (1580-1794), Leiden 1860.
  • Acta Borussica, Behördenorganisation 6 I S. 489ff.
  • G. Rohde: Die Reformen Friedrichs des Großen in der Verfassung und Verwaltung des Herzogtums Geldern 1763ff., Göttingen 1913.
  • Heinrich Holthausen, Verwaltung und Stände des Herzogtums Geldern preußischen Anteils im 18. Jahrhundert, 1916.

Bibliografie-Suche

Archiv

Genealogische Quellen

→ Kategorie: Adressbuch für Geldern

Karten

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_311788
Name
  • Geldern (1874) Quelle S. 76 Nr. X. (deu)
Typ
Einwohner
Karte
   

TK25: 4404

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Düsseldorf (1822-01-01 - 1975) ( Regierungsbezirk ) Quelle S. 76 Nr. X.

Cleve, Kleve (1816-05-01 - 1821-12-31) ( Regierungsbezirk ) Quelle

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Wankum, Wankum Mairie Bürgermeisterei Amt object_1160650 (1816 - 1969)
Kerken Gemeinde KERKENJO31EK (1969 - 1974)
Büderich Mairie Bürgermeisterei Amt object_1163104 (1823 - 1857)
Moers, Moers-Land, Meurs Mairie Bürgermeisterei object_1133957 (1823 - 1857)
Wankum Standesamt object_1147840 (1883)
Xanten Mairie Bürgermeisterei Amt object_1163099 (1823 - 1857)
Homberg Mairie Bürgermeisterei object_1163020 (1823 - 1857)
Repelen Mairie Bürgermeisterei object_1163022 (1823 - 1857)
Walbeck Standesamt object_1147839 (1883)
Walbeck Mairie Bürgermeisterei Amt object_1160647 (1816 - 1969)
Hinsbeck Standesamt object_1147789 (1883)
Hinsbeck Mairie Bürgermeisterei Amt object_1160640 (1816 - 1929)
Hoch-Emmerich, Emmerich Mairie Bürgermeisterei object_1163019 (1823 - 1857)
Vierquartieren, Quatrequartiers Mairie Bürgermeisterei object_1163118 (1823 - 1857)
Sevelen Standesamt object_1147798 (1883)
Sevelen Mairie Bürgermeisterei Amt object_1160645 (1816 - 1969)
Ossenberg Mairie Bürgermeisterei Amt object_1163047 (1823 - 1857)
Rheinberg-Landbezirk Standesamt object_1147800 (1883)
Pont Standesamt object_1147796 (1883)
Pont Mairie Bürgermeisterei Amt object_1160644 (1816 - 1969)
Veen Mairie Bürgermeisterei Amt object_1163102 (1823 - 1857)
Alpen Mairie Bürgermeisterei Amt object_1163045 (1823 - 1857)
Baerl Mairie Bürgermeisterei object_1163021 (1823 - 1857)
Issum Standesamt object_1147790 (1883)
Issum Mairie Bürgermeisterei Amt object_1160641 (1816 - 1969)
Leuth Standesamt object_1147794 (1883)
Leuth Mairie Bürgermeisterei Amt LEUUTHJO31DM (1816 - 1929)
Vluyn Mairie Bürgermeisterei object_1163024 (1823 - 1857)
Weeze Standesamt object_1147841 (1883)
Weeze Mairie Bürgermeisterei Amt object_1160648 (1816 - 1928)
Nieukerk Standesamt object_1147795 (1883)
Nieukerk Mairie Bürgermeisterei Amt object_1160643 (1816 - 1969)
Kapellen (Moers), Capellen (Meurs) Mairie Bürgermeisterei Amt object_1163025 (1823 - 1857)
Kevelaer Standesamt object_1147793 (1883)
Kevelaer Stadt KEVAERJO31DO (1969 - 1974)
Orsoy, Orsoy-Land Mairie Bürgermeisterei Amt object_1163048 (1823 - 1857)
Rheurdt, Mairie Roert Mairie Bürgermeisterei Amt Amt object_1163027 (1823 - 1857)
Neukirchen Mairie Bürgermeisterei object_1163023 (1823 - 1857)
Schaephuysen, Schaphuisen Mairie Bürgermeisterei object_1163026 (1823 - 1857)
Kapellen Standesamt object_1147791 (1883)
Wardt, Wardt, Ward Mairie Bürgermeisterei Amt object_1163101 (1823 - 1857)
Rheinberg Mairie Bürgermeisterei Amt object_1163028 (1823 - 1857)
Geldern Standesamt object_1147788 (1883)
Geldern Mairie Bürgermeisterei Amt object_1160639 (1816 - 1969)
Wachtendonk Standesamt object_1147797 (1883)
Wachtendonk Mairie Bürgermeisterei Amt object_1160649 (1816 - 1969)
Labbeck Mairie Bürgermeisterei Amt object_1163106 (1823 - 1857)
Sonsbeck Mairie Bürgermeisterei Amt object_1163105 (1823 - 1857)
Marienbaum, Marienbaum Mairie Bürgermeisterei Amt object_1163100 (1823 - 1857)
Aldekerk Standesamt object_1147787 (1883)
Aldekerk Mairie Bürgermeisterei Amt object_1160630 (1816 - 1969)
Hoerstgen Mairie Bürgermeisterei Amt object_1163046 (1823 - 1857)
Kervenheim Standesamt object_1147792 (1883)
Kervenheim Mairie Bürgermeisterei Amt object_1160651 (1816 - 1969)
Kamp, Camp Mairie Bürgermeisterei Amt object_1163044 (1823 - 1857)
Straelen Standesamt object_1147799 (1883)
Straelen Mairie Bürgermeisterei Amt object_1160646 (1816 - 1969)
Budberg Mairie Bürgermeisterei Amt object_1163049 (1823 - 1857)
Kapellen, Capellen, Capellen Mairie Bürgermeisterei Amt object_1160638 (1816 - 1969)
Kevelaer, Kevelaar Mairie Bürgermeisterei Amt object_1160642 (1816 - 1969)
Quellen zu diesem Objekt
Persönliche Werkzeuge