Kröning

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Hierarchie<br/< Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Niederbayern > Landkreis Landshut > Kröning

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Vor der Gebietsreform 1972 gehörten alle Ortsteile zum ehemaligen Landkreis Vilsbiburg.[1]

Zur Gemeinde Kröning gehör(t)en folgende Teilorte[1] und Wohnplätze:

  • Kirchberg (Gemeindesitz)
  • Abes
  • Angersdorf
  • Brandlberg
  • Buttenbach
  • Edengoben
  • Forst seit 1.5.1978[2] bei Adlkofen
  • Gaiberg
  • Gaishof seit 1.1.1980[3] bei Niederaichbach
  • Geiselsdorf
  • Goben
  • Götzberg
  • Grammelsbrunn
  • Grub seit 1.1.1980[3] bei Niederaichbach
  • Haid seit 1.1.1980[3] bei Niederaichbach
  • Hergassen
  • Hermannseck
  • Kampfrain seit 1.5.1978[2] bei Adlkofen
  • Kröning
  • Kronast
  • Leisteneck
  • Lichteneck
  • Magersdorf
  • Oberholz seit 1.1.1980[3] bei Niederaichbach
  • Oberkirchberg
  • Oed
  • Onersdorf
  • Paring seit 1.1.1980[3] bei Niederaichbach
  • Postreit
  • Rabenanger
  • Schaittenrain
  • Schibitz
  • Schlaureit
  • Schönau
  • Spielötz
  • Stein
  • Stocka
  • Strobleck
  • Triendorf
  • Wieselsberg
  • Zeilbach

Die folgenden seither selbständigen Gemeinden[4] wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 mit ihren Teilorten[1] zu Kröning eingemeindet:

  • Dietelskirchen bis 1.4.1971[5] selbständige Gemeinde
  • Jesendorf bis 1.4.1971[5] selbständige Gemeinde
    • Jesendorf
    • Asbach
    • Bödldorf
    • Eck
    • Eppenöd
    • Flexöd
    • Gmain seit 1.5.1978[7] bei Gerzen
    • Großbettenrain
    • Hacken
    • Hermannsreit
    • Hub
    • Hundspoint
    • Kleinbettenrain
    • Kobl
    • Koblpoint
    • Kreuzhäusl
    • Mairhof
    • Oberschnittenkofen
    • Ölhart
    • Otzlberg
    • Paradies seit 1.5.1978[7] bei Gerzen
    • Reismühle seit 1.5.1978[7] bei Gerzen
    • Reit
    • Resenöd seit 1.5.1978[7] bei Gerzen
    • Rutting seit 1.5.1978[7] bei Gerzen
    • Schachten
    • Scheuereck
    • Schmelling
    • Sommersberg
    • Straß
    • Stürming
    • Unterschnittenkofen
    • Wieselsberg
    • Wippstetten
    • Zurlberg

Verwaltungsgemeinschaft

Kröning ist Mitglied in der Verwaltungsgemeinschaft Gerzen.

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

  • Grasmann, Lambert: Die Geschirrlieferungen der Kröninger und Münchner Hafner an den kurfürstlichen Hof, in: "Der Storchenturm" Geschichtsblätter f.d. Landkreise um Dingolfing, Landau, und Vilsbiburg, Heft 28, 1979, 14. Jahrg.
  • Schwarz, Georg: Die Hafner auf dem Kröning als verfassungeschichtliches Element im spätmittelalterlichen Herzogtum Bayern, in: "Der Storchenturm" Geschichtsblätter f.d. Landkreise um Dingolfing, Landau, und Vilsbiburg, Heft 28, 1979, 14. Jahrg.
  • Grasmann, Lambert: Hafnerorte im Bereich d. Kröninger Hafnerhandwerks, in: "Der Storchenturm", Geschichtsblätter f. d. Landkreis um Dingolfing und Landau, Heft 20, 10. Jahrg. 1975
  • Markmiller, Fritz: Der Streit zwischen den Kröninger u. Dingolfinger Hafnern 1698 bis 1708, in: "Der Storchenturm", Geschichtsblätter f. d. Landkreis um Dingolfing und Landau, Heft 20, 10. Jahrg. 1975
  • Grasmann, Lambert / Markmiller, Fritz: Katalog z. Ausstellung 'Kröninger Hafnerware' , in: "Der Storchenturm", Geschichtsblätter f. d. Landkreis um Dingolfing und Landau, Heft 20, 10. Jahrg. 1975

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Kröning

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 1,2 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Spalte 462-469
  2. 2,00 2,01 2,02 2,03 2,04 2,05 2,06 2,07 2,08 2,09 2,10 2,11 2,12 2,13 2,14 2,15 2,16 2,17 2,18 2,19 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 617
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 617
  4. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 187-188
  5. 5,0 5,1 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 624
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 6,4 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 617
  7. 7,0 7,1 7,2 7,3 7,4 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 617

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_300301
Name
  • Kröning (deu)
Typ
  • Gemeinde
Postleitzahl
  • W8311 (- 1993-06-30)
  • 84178 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • wikidata:Q533626
  • BLO:712
  • opengeodb:19701
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09274145
Karte
   

TK25: 7440

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Gerzen ( Verwaltungsgemeinschaft )

Vilsbiburg (- 1972-06-30) ( Bezirksamt Landkreis ) Quelle Seite 614

Landshut (1972-07-01 -) ( Bezirksamt Landkreis ) Quelle Seite 614

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Hacken Weiler HACKEN_W8311
Spielötz Einöde SPIOTZ_W8311
Paring Einöde PARING_W8311
Paring Weiler PARIN1_W8301 (- 1979-12-31)
Hundspoint Dorf HUNINT_W8311
Wieselsberg Weiler WIEERG_W8311
Stocka Einöde STOCKA_W8311
Mairhof Weiler MAIHOF_W8311
Kreuzhäusl Einöde KREUSL_W8311
Kleinbettenrain Weiler KLEAIN_W8311
Großbettenrain Weiler GROAIN_W8311
Hermannsöd Einöde HERSO1_W8311
Wippstetten Kirchdorf WIPTEN_W8311
Hermannsreit Weiler HEREIT_W8311
Hundham Einöde HUNHA2_W8311
Dietrichstetten Dorf DIETEN_W8311
Froschöd Einöde FROHOD_W8311
Schlaureit Einöde SCHEI2_W8311
Dietelskirchen Pfarrdorf DIEHEN_W8311
Geiselsdorf Weiler GEIORF_W8311
Brandlberg Einöde BRAERG_W8311
Lichteneck Einöde LICECK_W8311
Rabenanger Einöde RABGER_W8311
Schibitz Einöde SCHITZ_W8311
Otzlberg Einöde OTZERG_W8311
Unterklöham Einöde UNTHA3_W8311
Krüglmühle Weiler KRUHLE_W8311
Oberkirchberg Dorf OBEER3_W8311
Schaittenrain Dorf SCHAI2_W8311
Hergassen Einöde HERSEN_W8311
Schmelling Dorf SCHIN1_W8311
Eggenöd Weiler EGGNOD_W8311
Hub Dorf HUBHU4_W8311
Roß Weiler ROSROS_W8311
Abes Einöde ABEBES_W8311
Kobl Weiler KOBOB1_W8311
Reit Einöde REIEI1_W8311
Oberholz Weiler OBEOLZ_W8311 (- 1979-12-31)
Maisthan Einöde MAIHAN_W8311
Goben Weiler GOBBEN_W8311
Eppenöd Einöde EPPNOD_W8311
Onersdorf Weiler ONEORF_W8311
Unterbettenbach Einöde UNTACH_W8311
Kerschöd Einöde KERHOD_W8311
Magersdorf Dorf MAGORF_W8311
Zeilbach Weiler ZEIACH_W8311
Edengoben Einöde EDEBEN_W8311
Leisteneck Einöde LEIECK_W8311
Angersdorf Weiler ANGORF_W8311
Unterschnittenkofen Weiler UNTFE1_W8311
Postreit Weiler POSEIT_W8311
Sommersberg Einöde SOMERG_W8311
Grammelsbrunn Weiler GRAUNN_W8311
Kronast Einöde KROAST_W8311
Jesendorf Pfarrdorf JESORF_W8311
Triendorf Dorf TRIORF_W8311
Bödldorf Dorf BODORF_W8311
Kröning Weiler KROINGJN68EN
Hermannseck Einöde HERECK_W8311
Gaiberg Einöde GAIERG_W8311
Stürming Weiler STUIN1_W8311
Schachten Weiler SCHTEN_W8311
Oberklöham Einöde OBEHA1_W8311
Oberschnittenkofen Weiler OBEFEN_W8311
Götzberg Einöde GOTERG_W8311
Ölhart Einöde OLHART_W8311
Asbach Einöde ASBACH_W8311
Strobleck Einöde STRECK_W8311
Koblpoint Einöde KOBINT_W8311
Sandmann Einöde SANANN_W8311
Zurlberg Weiler ZURERG_W8311
Buttenbach Weiler BUTACH_W8311
Flexöd Einöde FLEXOD_W8311



Städte und Gemeinden im Landkreis Landshut (Regierungsbezirk Niederbayern)

Städte: Rottenburg a.d.Laaber | Vilsbiburg
Gemeinden: Adlkofen | Aham | Markt Altdorf | Altfraunhofen | Baierbach | Bayerbach b. Ergoldsbach | Bodenkirchen | Bruckberg | Buch a. Erlbach | Eching | Markt Ergolding | Markt Ergoldsbach | Markt Essenbach | Furth | Markt Geisenhausen | Gerzen | Hohenthann | Kröning | Kumhausen | Neufahrn i.NB | Neufraunhofen | Niederaichbach | Obersüßbach | Markt Pfeffenhausen | Postau | Schalkham | Tiefenbach | Markt Velden | Vilsheim | Weihmichl | Weng | Wörth a.d.Isar | Wurmsham
Verwaltungsgemeinschaften: Altfraunhofen | Ergoldsbach | Furth | Gerzen | Velden | Wörth a.d.Isar

Persönliche Werkzeuge